+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: dringende hilfe! zündschloss und lenkradschloss blockieren.

  1. #1
    Senior Member Avatar von trixie
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hostrup
    Beiträge
    332

    Standard dringende hilfe! zündschloss und lenkradschloss blockieren.

    hallo liebe w140 freunde,

    bin wieder da;-))

    mit einem neuen w140 420sel.
    jedoch habe ich jetzt ein problem. stehe quer in der gegend rum, blockiere eine einfahrt, wählhebel steht auf P, lenkradschloss blockiert in stellung 0
    und lenkradschloss ist eingerastet.
    wd40 alles probiert. was jetzt machen um den wagen schnell hier weg zu bekommen....??

    grüße


    ingo
    Ingo

    "DAS LEBEN IST ZU KURZ UM ZU VERZICHTEN"

    W140 - Bj 93, 420SEL, derz. 152.000km - im Aufbau!

  2. #2
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    4.986

    Standard

    Hallo Ingo du könntest unten unterm Lenkrad die Verkleidung ausbauen und die Drahtzüge am Zündschloss abschrauben und das seil was runter zur Schaltkulisse geht mit einer Spitzzange ziehen dann müsstest du in N kommen.

    Freud mich das du wieder einen 140er hast stelle Ihn mall bitte richtig vor mit Bildern wehr super
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  3. #3
    Senior Member Avatar von trixie
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hostrup
    Beiträge
    332

    Standard

    geht leider nicht. alles abgebaut. komme nirgends ran..
    totale sche...
    Ingo

    "DAS LEBEN IST ZU KURZ UM ZU VERZICHTEN"

    W140 - Bj 93, 420SEL, derz. 152.000km - im Aufbau!

  4. #4
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    4.986

    Standard

    Dan bau das Holz der Mittelkonsole aus und dann hast du an der Seite 2 Drahtzüge einer geht an das Bremspedal der andere an das Zündschloss der ist mit so einem Blech an der Seite befestig schraube die Schraube raus und dann kannst du das seil per Hand ziehen dann muss er freigeben.

    Aber eigentlich musst du am Zündschloss an den Draht kommen auf dem Bild habe Ich dir die Verschraubung makiert
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken post-19-1175021058.jpg‎  
    Geändert von W140 420 (27. August 2013 um 20:01 Uhr)
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  5. #5
    Senior Member Avatar von trixie
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hostrup
    Beiträge
    332

    Standard

    hört sich ja gut an, jedoch ist es jetzt dunkel....

    so ein mist. kann man das schloss nicht irgendwie knacken??

    die holzkonsole ist doch auch nicht einfach al so ausgebaut...
    Ingo

    "DAS LEBEN IST ZU KURZ UM ZU VERZICHTEN"

    W140 - Bj 93, 420SEL, derz. 152.000km - im Aufbau!

  6. #6
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    4.986

    Standard

    Ingo wenn es ums knacken geht du darfst nicht den Schließzylinder komplett entfernen sonst rastet das Lenkradschloss für immer ein

    Das heißt du darfst nur das Innenleben des Schließzylinders entfernen so das du den Zylinder mit einem Schraubendreher drehen kannst

    @all frage wenn man den Zündanlasschalter wechselt und einem ungewollt das Lenkradschloss einrastet kann Mann dann nicht am besten die ganze Lenksäule ausbauen um das Lenkradschloss im Schraubstock entfernen

    Die Lenksäule lässt sich ja runter klappen wenn die 4 Schrauben löst wo mit sie fest

    Ich habe mir eben mall Bilder von dem ganzen Teil angeschaut also ZAS und Lenkradschloss so wie es aussieht kann Mann das in einem Stück ausbauen so das Mann den Schließzylinder erst entfernen kann wenn das ganze Teil raus ist dann kann einem ja nichts passieren.

    Es ist mir nicht passiert bei mir ist alles jut in dieser Richtung aber falls Ich mall das E-Teil tauschen muss und das passiert würde Ich nicht mit einer Flex im Wagen arbeiten.
    Geändert von W140 420 (27. August 2013 um 23:31 Uhr)
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    317

    Standard

    Hallo,

    wie wärs mit einem Rangierwagenheber (unter Differenzial ansetzen).

    Gruß Blacky
    vormals: 220 S/57, 230/66, 280 S/71, 280 SE/73, 280 SE/74,
    S 350 TD EZ: 1996, 248.000km (Auto ist leider 8/2003 nach Unfall verstorben)

    heute: S 211.216 (E 270 CDI)

  8. #8
    Senior Member Avatar von trixie
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hostrup
    Beiträge
    332

    Standard

    hi,

    Rangierwagenheber wäre eine gute Lösung, jedoch steht er auf Schotter;-(

    ABER!!!

    Alles ist gut!

    Habe bis spät in die nacht mit Stirnfunzel gefummelt. Ohne erfolg.
    Dann heute Morgen um 6:00 wieder bis 8:00 gefummelt .. nix.

    Dann ADAC geholt. Die gefummelt. über 1h. Unten alles abgebaut und mit Hammer etc. Nix.

    dann meinen alten besten Mercedesschrauber Kumpel in seiner Werkstatt angerufen. Er kam sofort.
    Etwas am Schlüssel gewackelt und ZACK! ging.
    Unbeschreiblich. Dann sofort zuu MB Flensburg.
    den schlüssel immer schön stecken lassen und nicht mehr in 0.
    neues Schloss bestellt abgestimmt auf meinen Schlüssel.
    Kommt am Montag. Einbau alles zusammen 240,- €.

    Und eben ist es wieder passiert. Habe zuweit lonks gedreht. Wieder 1/2 gefummelt und total genervt, da wieder in der Einfahrt.
    "Dejavue"
    Aber dann wie mein Kumpel irgendwie feste auf den Metallring gedruckt und rechts gedreht. Zack! an.

    Puh....

    Aber Danke für Eure Tipps.

    Ich stelle den neuen gleich im Hauptforum vor!
    Ingo

    "DAS LEBEN IST ZU KURZ UM ZU VERZICHTEN"

    W140 - Bj 93, 420SEL, derz. 152.000km - im Aufbau!

  9. #9
    Senior Member Avatar von trixie
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hostrup
    Beiträge
    332

    Standard

    hat alles noch kein ende!

    mb hat einen neuen zylinder bestellt.
    dieser wird extra angefertigt bzw. an den schlüssen angepasst.
    gestern sollte ich diesen wie angekündigt abholen.
    doch dann der schock: derzeiz nicht herstellbar; lieferzeit kann nicht
    genannt werden. 4 wochen oder mehr kann auch passieren....

    aber den neuen schlüssel haben die mir schon mitgegeben.
    Ingo

    "DAS LEBEN IST ZU KURZ UM ZU VERZICHTEN"

    W140 - Bj 93, 420SEL, derz. 152.000km - im Aufbau!

  10. #10
    Senior Member Avatar von trixie
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hostrup
    Beiträge
    332

    Standard

    so, die Geschichte geht weiter,

    nachdem nun der neue Zylinder endlich da war, konnte dieser bei MB nicht eingebaut werden.
    Begründung des Meisters: das gesamte Schloss muss neu. Als ich Ihm erklärte, das im Forum nur von Tausch des Zylinders gesprochen würde, sagte dieser, dass diese MB Foren
    sehr gefährlich seien und dort nur Laien unterwegs seien. Er hätte recht! Ausserdem gehöre ein W140 zur aussterbenden Rasse und bei MB wäre geschultes Personal.

    nun, ich nahm den Zylinder mit, da ich keine 250,- € für das gesamte Gehäuse und 350,- e für den Einbau dabei hatte.
    Er zeigte mir jedoch schriftlich, in einer Arbeitsanleitung von MB , das ein einzelner Tausch des Zylinder unmöglich sei und nur alles komplett getauscht werden könne.

    Wer hat hier Erfahrungen? Also logisch ist doch, dass wenn es einen zylinder einzeln gibt, das Gehäuse einzeln bestelt werden muss, die Kappe/Hülse auch,
    das man das doch auch zusammenbauen muss?! oder sehe ich das falsch?
    Also muss es doch auch getrennt reparabel bzw. tauschbar sein??!!

    Hat hier jemand Erfahrung?

    Gruß
    Ingo

    "DAS LEBEN IST ZU KURZ UM ZU VERZICHTEN"

    W140 - Bj 93, 420SEL, derz. 152.000km - im Aufbau!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Dringende Hilfe nötig !!!
    Von klaus65 im Forum Hauptforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9. January 2013, 21:27
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26. November 2012, 23:23
  3. Lenkradschloss eingerastet !!!
    Von benz350 im Forum Hauptforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 2. October 2012, 14:59
  4. Dringende Hilfe gefragt
    Von blumi im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19. August 2011, 11:38
  5. Sonderwerkzeug Kurbelwelle Blockieren
    Von andy-cape im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25. May 2009, 07:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein