+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: W140 geht nach 10 Minuten aus bzw. Ruckelt stark

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    mainz
    Beiträge
    176

    Red face W140 geht nach 10 Minuten aus bzw. Ruckelt stark

    Hallo liebe Gemeinde,

    mein Auto hat mal wieder ein Problem, das mich zur Verzweiflung bringt.

    Folgendes Problem liegt an:

    Mit kaltem Motor springt das Fahrzeug an und läuft tadelos für circa 10 Minuten.
    Der Motorlauf ansich klingt allerdings ein bischen rupppig, um es mal zu umschreiben. Nicht wie früher wie eine Nähmaschine:-) Aber er läuft trotzdem ohne probleme.

    Nach ca. 10 minuten, da kann man fast die Uhr nach stellen, fängt das auto an zu Ruckeln bis es schließlich nicht mehr zu fahren ist. Wenn ich an einer Ampel stehe oder Anhalten muss, dann geht der Wagen aus.

    Es wurden folgende Dinge bereits unternommen:

    Es wurden beide Kurbelwellensensoren getauscht.
    Zündkerzen wurden erst 3000km gefahren und sehen gut aus
    Benzinfilter erneuert und Sprit kommt definitiv an.
    Beide Verteiler haben keine Risse und die Läufer sehen auch noch gut aus. Nur ganz leichter Grünspann und wurden in der Werkstatt gereinigt und geprüft.
    Allerdings 100tsd.km haben die bereits an Laufleistung.
    Lamda ist auch schonmal erneuert worden und ist nicht alt.

    Im Fehlerspeicher wurde der Luftmassenmesser abgelegt, allerdigns nicht bekannt wann. Der Luftmassenmesser wurde gereinigt und der Fehler wurde auch nicht mehr nach einer erneuten Fahrt angezeigt/Abgelegt.

    Der Fehler tritt scheinbar nur auf, wenn der Motor die Kaltlaufphase hinter sich hat.
    Für mich scheint hier irgendwo ein Fehler im Zündsystem zu liegen, aber keine Ahnung wo. Den wenn er kalt ist, läuft er ja, wenn auch nicht so 100% ruhig wie man es gewohnt ist.

    Steuerkette wurde auch schon einmal erneuert, genauso wie die beiden Verteiler.

    Ich bin zur Zeit bissi Ratlos.

    Kann den ein defekter Luftmassenmesser solche Symptome hervorrufen?

    Was könnte noch das Problem sein?

    Vielen Dank schonma für Tipps

    W140, S420, Baujahr 1992, 265.000KM
    Geändert von jjung78 (4. February 2013 um 17:58 Uhr)

  2. #2
    Senior Member Avatar von Michael M
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Bergen NH (NL)
    Beiträge
    766

    Standard

    Moin,

    diese Symptome hatte ich schon einmal. Nach Ratschlag hier im Forum beide Verteilerkappen und Läufer erneuert, obwohl äusserlich keine Beschädigungen erkennbar waren. Hatte damals um eine Flasche Genever gewettet, dass es das NICHT ist, der Genever ist aber dann an "phil71" gegangen....
    Allerdings unbedingt beides von Bosch!
    Grüsse aus Holland

    Michael

  3. #3
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.438

    Standard

    Danach Zündspulen und Zündkerzenstecker/Zündkabel...

    Die letzteren aber NICHT von Bosch sondern BERU.
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

  4. #4
    Senior Member Avatar von knool
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1.251

    Standard

    wie hoch ist deine Verbrauchsanzeige? ist die höher oder tiefer als normal??

    entweder LMM oder der Nockenwellensensor!!!

    Die Verbrauchsanzeige ist der direkte Wert des LMM, nur umgerechnet in Benzinmenge. Wenn der nun zu wenig oder zuviel aufzeichnet, weil defekt, wirkt sich das direkt auf die Verbrauchsanzeige aus!
    mfg

    Peter


  5. #5
    Senior Member Avatar von guidolenz123
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    311

    Standard

    Drosselklappe Poti...verdreckt ?? ausgenudelt ???
    Würde kaltes nicht optimales und späteres Arbeitsverweigern erklären können...
    Gruß Guido
    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes W126 500SEC Coupe Bj 1991
    Duo Dreirad Cabriolimo Einzylinder 2-Takt
    Ford Explorer
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm
    Ligier Ambra Diesel in Restauration
    Trabant Universal Bj 1983
    Daihatsu Materia
    Velomobil go-one2

    W140 S500 Bj 1995
    C209 200CLK
    MZB Horex 125ccm
    Simson Habicht
    (vom jüngsten Sohn)

    W124 E200 Bj 1990Automatik
    W124 230CE Automatik Bj 1988
    (vom ältesten Sohn)

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    mainz
    Beiträge
    176

    Standard re:

    Bin eben mal gefahren, habe aber dummerweise nicht auf den Benzinverbauch geschaut, gucke morgen nochmal:-)

    Ansonsten wie immer, 7 Km gefahren, ca 15 Minuten und dann gings wieder los. Motortemperatur ca. 80Grad laut KI.

    Ruckel-zuckel, auch beim Gasgeben im oberen Drehzahlbereich. Gefühlt so änlich wie auch bei feuchten Ventilkappen.

    Im kalten Zustand alles wie normal:-/


    Ich schaue morgen nochmal auf den Benzinverbrauch

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    beers
    Beiträge
    331

    Standard

    moin

    Vielleicht Zündkerze kaputt ... kann man schlecht sehen ...

    Benzin kommt sagst Du ... hast Du den Druck gepruft ?

    Oder ein elektronischer Fehler in einem Steuergerät oder Bauteil ... Bauteil wird warm ... heiss - Fehler tritt auf

    viel Glück bei der Suche

    gruss Meinhard
    ... EX S 300 2.8
    ... EX Volvo 480 Collection ganz anders ...
    ... EX A Klasse A190
    ... B200

  8. #8
    Senior Member Avatar von Michael M
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Bergen NH (NL)
    Beiträge
    766

    Standard

    Bitte mal in aller Ruhe diesen Thread reinziehen:
    http://www.w140forum.de/showthread.p...r-für-6-Wochen

    Wenn du bis Bensheim fahren willst kann ich dir meine Werkstatt dort empfehlen....
    Grüsse aus Holland

    Michael

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    mainz
    Beiträge
    176

    Standard Rückmeldung Verteilerkappe

    Hallo Leute,

    also Benzinverbrauch im kalten Zustand so wie immer eigentlich, wobei ich da auch nie so drqauf geachtet habe, ca. 12 Liter bei 50Km/h.

    Allerdings habe ich der Aussage meiner Werkstatt, die Verteiler sehen noch gut aus, nur bissi Grünspan...jetzt nicht mehr so ganz getraut und die Kappen mal Ausgebaut.

    Also gut sieht anders aus, oder? Habe die Kontakte mal gesäubert und den Dreck runtergescheuert, mal sehen was die Testfahrt sagt. Ich hoffe das er jetzt besser läuft, dann wüßte ich da die neuen Verteiler,
    die ich definitiv bestellen werde, den Fehler beheben.

    Bestelle die Bosch Verteiler und Läufer, dann gucken wir mal weiter:-)

    Die Zündkerzen sind erst 3000km gelaufen und sehen noch gut aus, werde die Kerzen aber mit tauschen sowie auch gleich den Zündkabelsatz erneuer.

    Berichte Euch dann, ob das Fahrzeug dann wieder läuft:-)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Foto-0005.jpg‎   Foto-0006.jpg‎  

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    mainz
    Beiträge
    176

    Standard Benzin

    Achso, Benzinpumpe, Filter ist auch okay und Benzin kommt auch an. Auch kein Problem mit Unterdruck, bin auch schon mit offenem Tankdeckel gefahren.

    Grüße

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 600Sel geht nach Vollbremsung in den Notlauf
    Von poppel im Forum Hauptforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20. September 2012, 09:17
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23. October 2010, 09:57
  3. S.o.s S420 Ruckelt Nach Werkstattbesuch
    Von Benedikt Müller im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23. October 2008, 21:17
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 3. October 2008, 19:48
  5. Motor Ruckelt Nach Einschalten Der Klima
    Von EMatzi im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19. June 2006, 22:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein