+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Skandinavienrundreise im W140

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    168

    Standard Skandinavienrundreise im W140

    Hallo Forum,

    eines meiner Vorhaben in 2013 ist es, mir als Belohnung zum Diplomabschluss eine Skandinavienrundreise mit meinem Eisenschwein zu gönnen.

    Die Route steht, die Hotels sind bereits gebucht und die Jahreszeit (Mitte Juli bis Mitte August) steht auch schon.
    Es geht über Kopenhagen, Göteborg, nach Falun, in Schweden weiter hoch nach Lulea, über Muonio hoch zum Nordkapp, über Alta nach Trömsö, Trondheim, runter nach Oslo und durch DK zurück. Also von Dänemark über Schweden, Finnlad, Norwegen zurück über DK nach Deutschland.

    Nun ist meine Frage, was würdet IHR denn alles so fürs Auto [/B]mitnehmen?

    Ich hatte hier so an lockeres Brainstorming gedacht. Wäre toll, wenn ihr eure Gedanken dazu mal hier drunter schreibt, ganz nach dem Motto, geht nicht, gibts nicht, Brainstorming halt.

    Das Problem ist, man weiss nicht, ob man an alles gedacht hat

    Zur Belohnung gibt es dann einen ausführlichen Reisebericht mit ganz vielen Bildern und mit Route zum nachfahren

    Ich Danke euch schon mal gaaaaaanz dick im Voraus für eure Ideen.

    Viele Grüsse!
    *es grüsst: der Sascha*

    W 123 200 D
    W 123 200 D
    W 124 E 200 Coupe
    W 201 190 D
    W 126 300 SE
    W 114 280 E / 8
    W 140 S 320
    Daihatsu Cuore - das Senfglas

    *Gottlieb(t) Daimler*

    *Wenn die Sonne tief steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!*

    *ohne Ziel ist auch der Weg egal*

    *Wenn ich einmal sterbe, begrabt mich mit dem Gesicht nach unten, damit mir alle, die mich nicht mögen, nochmal am Arsch lecken können*

  2. #2
    Senior Member Avatar von Michael M
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Bergen NH (NL)
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin Sascha,

    erst einmal viel Spass bei deiner Reise...
    Ich bin früher zusammen mit einem Freund historische Rallyes gefahren, anfangs mit einer 300SE-Heckflosse, später mit einem 107er 450SLC 5.0.
    Mein Freund ist Inhaber einer MB-Werkstatt und kennt beide Autos aus dem FF, und nach seinen Erfahrungen wurde bei der ersten Langstreckenrallye mit dem "Böhringer" das Ersatzteil- und Werkzeugpaket zusammengestellt.
    Erfahrung 1: die Karre war viel zu schwer und kaum noch Platz für's Gepäck. Also einiges wieder ausgeladen...
    Erfahrung 2: was dann wirklich kaputt ging (Einspritzventil) war nicht dabei, auch nicht bei den zu Hause gelassenen Teilen.

    Was ich damit sagen will ist, dass man nicht vorhersehen kann was eventuell wirklich kaputt geht. Und um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein braucht man einen Anhänger und muss E-Teile kaufen, die man wahrscheinlich nie im Leben nötig hat. Empfehlenswert wären sicherlich kleine, leichte und auch relativ preiswerte Teile wie Glühlampenset und Keilriemen, vielleicht auch noch Kerzen und Thermostat, also die "Klassiker" seit Generationen. Vielleicht auch 1 oder 2 Liter Öl um den Wucherpreisen der Tankstellen auszuweichen. Empfehlenswert ist auch eine Liste aller MB-Werkstätten auf der Route.
    Grüsse aus Holland

    Michael

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Hallo Sascha,

    meine Frau und ich wollen auch unseren S600 nehmen um ans Nordkapp zu fahren. Entweder nächstes Jahr oder 2014. Ich habe mir auch schon überlegt was wir mitnehmen sollten, kam aber zu keiner wirklich sinnvollen Liste. Gebläseregler wäre vielleicht eine Überlegung, und auch Multiplexer zum Fehlerauslesen.

    Wir waren vor längerer Zeit mut unserem Jaguar XJ-S V12 nach Schottland gefahren und ich hatte auch alles Mögliche mitgenommen, natürlich lief die Karre ohne Probleme.

    Das Wichtigste beim Fahren von Klassikern und Youngtimern ist und bleibt halt das Mobiltelefon.

    Wir sind auf jeden Fall auf Deine Erfahrungen gespannt. Vor einiger Zeit war eine Truppe im W126 Forum auch ans Nordkapp gefahren, vielleicht gibts da Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch

    Gruss aus Paris und allen einen guten Rutsch !

    //matthias
    Mit freundlichem Gruss

    //matthias

  4. #4
    Senior Member Avatar von knool
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1.250

    Standard

    Moin moin

    also einen Schluck Wasser sollte man dabei haben
    ein wenig Öl
    evtl. ein kompaktes Batterieladegerät.

    eine gute Taschenlampe
    und das aller wichtigste !!!! eine Rolle Panzertape !!!

    so lange dein Dicker keinen Wartungstau hat und in nächster Zeit keine große Inspektion ansteht, wird das schon schief gehen.
    und da du nicht mitten im Urlwald unterwegs bist, kommt man mitm Handy ziemlich weit

    Alles gute zum Abschluss!
    mfg

    Peter


  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    747

    Standard

    Hallo Sven,

    klingt nach einer schönen Route. Mitnehmen würde ich:

    - einen ordentlichen ausziehbaren Radmutternschlüssel (der aus dem Bordwerkzeug taugt nicht viel)
    - einen Liter passendes Motoröl
    - ggf. 1 Flasche Kühlerfrostschutz, um bei Undichtigkeiten im Kühlsystem mit Originalqualität nachfüllen zu können
    - 2 Rollen Küchenrolle, 1 Flasche Glasreiniger und Baumwolltücher (zur lackschonenden Entfernung der unterwegs mitgenommenen Insekten / Vogelkot)
    - Kosmetikpinsel, Flasche Druckluft (PC-Zubehör) und feines Microfasertuch, um das Holz zwischen den Vordersitzen staubfrei zu halten (gegen Kratzer durch reibenden Sand)
    - Digitalkamera, um die ein paar Autobilder fürs Forum zu schießen

    Mehr fällt mir derzeit nicht ein. Alles andere (z.B. Glühbirnen) gibt es auch in Skandinavien an jeder Ecke, oder Du kannst es ohnehin nicht spontan reparieren und brauchst eine Werkstatt...

    Bis bald und einen guten Start für 2013!

    Viele Grüße

    Kai
    Ein Auto ohne Stern auf der Haube ist nur ein Auto.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Südlich von B
    Beiträge
    128

    Standard

    Hi,

    also solch kleine gelbe Karte mit dem Logo vom AxAx würde bei mir nicht fehlen :-):-)

    Ist bestimmt nicht von Nöten, aber die nimmt ja auch kein Platz weg

    Grüße Rene

  7. #7
    Member Avatar von wayenstone
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    40670 Meerbusch
    Beiträge
    48

    Standard

    Hi,

    Reservezündschlüssel dabei zu haben beruhigt ungemein.

    Gruß Peter
    280 SE 3.5 W108 Bj. 1971
    400 SE W140 Bj. 1991
    SLK 200 K R170 Bj. 2003
    Porsche Cayenne D Bj. 2009

  8. #8
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.363

    Standard

    Ich würde doch nicht Reservlampen zu Hause lassen. Es gibt nicht an "jede Ecke" in Nordskandinavien. Es ist sehr weit zwischen "die Ecken" dazu, vielleicht etwa 300km (in Lappland zur nächsten Tankstelle)...

    Die meisten Tankstellen sind Vollautomatisch, also Kreditkarte UNBEDINGT mitnehmen, gerne zwei (Mastercard und Visa)... Und bei vollautomatische Tankstellen gibt NICHTS mehr als Sprit zu kaufen, also gern eine literflasche Motorenöl beipacken.

    Plane auch die Tankstops, besonders wenn du nur Superplus fährst. Die letzten Jahre sind in Schweden SEHR viele Tankstellen gestorben weil alle Tankstellen, mit mehr als einen sehr niedrigen Mindestumsatz, auch Etanol E85 haben muss. Und aus demselben Grund ist Benzin Superplus /96 oktan oder mehr/ sehr selten, denn die meisten 98 oktan Tanks und Säulen sind E85 geworden.
    Wenn Du wählerisch über Motoröl ist, denn bring UNBEDINGT was Du benöten glaubst mit, denn die Tankstellen sind von komische unbekannte Marken, wie St1, Statoil, Din-X, Preem, OKQ8, Tanka u.s.w. Das einzige bekannte ist Shell - aber Vorsicht! Shell V-Power ist in Schweden 98 oktan und mit 5% Etanol drin! (weil St1 alle Shelltankstellen heir übernommen hat). Und 95 Oktan darf bis zu 10% Etanol haben.
    Einen Keilriemen ist auch nicht schlecht mitzubringen. Denk daran daß es 500 km zum nächsten MB Werkstatt sein kann, und die haben NICHTS zu Hause für einen 140:er...
    Auf die gelbe ADAC-karte würde ich mich nicht zu viel verlassen... In Südschweden ja, und entlang die Küste, aber im Inland von Norrland muss du glaublich lange warten müssen, bis die Hilfe kommt...
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    335

    Standard

    Hallo Sascha!

    Gute Vorsätze hast Du da...

    Ich würde dem W140 vor Fahrtantritt einen großen Kundendienst gönnen.
    Dazu noch 10l Kraftstoff im Reservekanister, einen Liter Motoröl und ein gutes Klebeband.
    Die 4 Reservesicherungen im Sicherungskasten würde ich noch kontrollieren.

    Wozu Glühlampen - im Sommer bleibt es hell!

    Neue Alljahresreifen drauf und ab geht die Fahrt.
    Was soll da schon passieren?
    Auf die Elche solltest Du schon aufpassen.
    Aber was sag ich - Du fährst ja keine A-Klasse.

    Eine ähnliche Reise plane ich für 2013 oder 2014 auch.
    Allerdings nicht mit dem W140. Dazu ist mir der Wagen zu schade.
    Die Fahrt mache ich lieber mit meinem 312D.

    Ein Gutes Neues Jahr 2013!

    Stefan

  10. #10
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.363

    Standard

    Zitat Zitat von 463129140 Beitrag anzeigen
    Auf die Elche solltest Du schon aufpassen.
    Aber was sag ich - Du fährst ja keine A-Klasse.
    Dann hast du keinen vollgrossen Elch gesehen. Bei den meisten Elchunfälle bekommst du den Elch direkt auf Windschutzscheibe und vorderes Dach, und das bekommt auch einen 140:er nicht wohl...
    Ich sage aus Erfahrung, wenn du wählen kannst, dann lieber einen Baum als einen Elch!
    AUSWEICHEN!!!!
    Daher den berühmten Elchtest, wobei der erste A-Klasse umkippte...
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein