+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Schaltproblem W140, BJ.92

  1. #11
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.438

    Standard

    Zitat Zitat von jjung78 Beitrag anzeigen
    Ja, das ist der 92er mit Peilstab.

    Getriebeöl bei laufendem Motor geprüft, steht auf Minimum. hmmm

    Wie hoch ist den die Einfüllmenge an Getriebeöl zwischen minimum und maximum? Dann fülle ich nachher erstmal nach und teste ausgiebig
    Viele Grüße
    Nota Bene: Die Markierungen ist bei warmes Getriebeöl (80°C). Mindestens 10 km fahren vor den Peilen!!

    mit 20°C ist richtigen Ölstand etwa 10 mm unter Min-marke
    Geändert von Marie (3. March 2013 um 16:27 Uhr)
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

  2. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    mainz
    Beiträge
    176

    Standard

    Also, ich habe den Ölstand nochmal gecheckt, das Problem hierbei ist allerdings, das ich irgendwie nicht zu 100% sagen kann, wie viel Öl drin ist.

    Ich lasse den Motor laufen und stecke den Stab rein, beim rausziehen und draufschauen sehe ich das Öl, allerdings ist der Stab immer so verschmiert, das ich keine genaue Kante erkennen kann. Gibt es da irgendeinen Trick? Klingt doof, ich weiß......

    Ich bin daher davon ausgegangen, das genug öl drin ist, da das verschmierte Öl bis über die max.Linie reicht, der Hauptölsüff, sag ich mal, aber im Bereich der beiden Kontrolllinien steht.

    Bin jetzt 60Km gefahren. Alles okay bis ich ca. 30Km gefahren bin, Vmax 160 und 85Grad laut KI. Dann gings wieder los, geschaltet bis max. in den 3 Gang. Angehalten und wieder angefahren und wieder bis in den 3 Gang, weiter nicht.
    Ich bin dann so gefahren,ca. 2 Minuten, irgendwann dann, klack, hat er in den 4.ten geschaltet.

    ich hatte es auch schon, das er von jetzt auf gleich vom 4ten in den 3 geschaltet hat ohne da sich das Gaspedal auch nur einen Millimeter bewegt habe.

    Nach der Fahrt habe ich nochmal den Ölstand gecheckt, selber verschmierter Ölstab-check, wobei ein einzgies mal, ich eine Abrisskante hatte, wo der Ölstand genau auf minimum war. Nochmal nachgemessen, wieder viel mehr Öl am Stab, über max. Weiss nicht, was ich von den Messungen halten soll, daher vielleicht mal einen Tipp zum messen wäre nett ^^

  3. #13
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    5.775

    Standard

    Hallo Ich würde mall nach dem du damit ja schon lange rummachst zu einem Getriebe Spezi fahren und den Wagen anschaune lassen die können dan ja mall nach dem ÖL schauen.
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  4. #14
    Senior Member Avatar von Klemme
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Deutschland,Görlitz
    Beiträge
    418

    Standard

    Hallo,hast du eine Ahnung wie alt dein Getriebeöl ist??? Im Zweifelsfall unbedingt wechseln,Gruß Andreas

  5. #15
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.438

    Standard

    Sind die andere Schaltpunkte normal, wenn er nicht ins 4.Gang schaltet?

    Wenn nicht, untersuchst "Kick-Down"-Schalter unter Fahrpedal, und dessen Kabel zum Getriebe...
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

  6. #16
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    mainz
    Beiträge
    176

    Standard

    Juhu,

    also, habe mich nochmal am Automatikgetriebe-Ölstand versucht.
    Nachdem ich dachte, es ist zu wenig Öl drin, habe ich mal 300ml. nachgefüllt und eine weitere Probefahrt gemacht.

    Alles wie gehabt, im kalten Zustand schaltet das Getriebe einwandfrei, Autobahnfahrt gemacht, alles okay.

    Als dann der Motor warmgefahren war und die Temperaturanzeige bei ca. 80-90Grad angelangt war, ging das Spiel wieder los.

    Beschleunigt und geschaltet bis in den 3. Gang, das wars dann. Der 4 Gang wollte wieder nicht schalten,*grummel*

    Es scheint einen zusammenhang mit der Temperatur des Getriebes, Motors oder wasweißich zu geben :-/

    Auch wenn ich den Schalter Economy oder Sport betätige merke ich keinen Unterschied im Bezug auf den 4.Gang

  7. #17
    Senior Member Avatar von knool
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1.251

    Standard

    Also zunäscht kann man leider nichts über den zustand des Öls sagen...
    es hat sich öfter schon rausgestellt das eine Getriebespülung wunder bewirken kann.

    Aber der Fehler tritt sehr konsequent auf, was mich doch ein wenig stutzig werden läßt!
    Ich kann mich an dieser stelle erst mal nur der Meinung von Marie anschließen
    wenn der Kickdownschalter kontinuierlich betätigt ist, kann das auch diese merkwürdige verhalten verursachen!

    überprüfe mal ob der funktioniert.

    würde mich mal interresieren was passiert wenn du wirklich den Dritten Gang mal komplett ausdrehst, ob er dann schaltet...
    müsste dann ja eig.

    noch so ne kleine Frage am Rande
    hast du noch ein analoges oder bereits ein digitales KI ?
    Geändert von knool (4. March 2013 um 13:04 Uhr)
    mfg

    Peter


  8. #18
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    mainz
    Beiträge
    176

    Standard

    Der Fehler tritt scheinbar wirklich nur ab einer gewissen Temperatur auf, das ist echt komisch! Dem im kalten Zustand schaltet er immer bis in den 4. hoch.

    Der Kick-down Funktioniert, schaltet runter wie er soll. Der 3. Gang wird gezogen bis zum roten bereich bzw. Drehzahlbegrenzer, aber schalten will er trotzdem nicht.

    Das lustige dabei ist, das wenn ich anhalte und wieder anfahre es sein kann, das er bis in den 4 durchschaltet, aber das auch eher selten.

    Das KI ist noch das Analoge

  9. #19
    Senior Member Avatar von knool
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1.251

    Standard

    Gut
    dann kann man den Kickdownschalter ausschließen.

    Das analoge KI macht mich allerdings stutzig...
    Ich hatte genau das selbe Problem wie du, hatte auch analoges KI und später ein digitales.

    Der Fehler war danach weg.
    Allerdings habe ich in dem Zuge viele Arbeiten an meinem Wagen erledigt.

    Ich bin mir recht sicher das es daran liegt
    nur bevor du nu einen Ersatz besorgst müssen die mal die Drehzahlen checken!!!
    ich brauche die Drezahl bei 100 km/h im 4. Gang.

    Hat dein KI i-welche Aussetzer bisher gehabt? Alles leuchtet auf und dann sind alle Zeiger unten
    und solche späße???

    bei der 4 gang autmatik merkt man kaum einen untershcied zwischen E und S, also wenigstens passiert nichts wenn man ihn direkt umlegt ^^
    ist ja alles mechanisch
    Geändert von knool (4. March 2013 um 13:28 Uhr)
    mfg

    Peter


  10. #20
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    mainz
    Beiträge
    176

    Standard

    Mein KI hatte mal die typische Lampendisko, hatte draufhin die Kondensatoren austauschen lassen und seitdem läuft es wieder ohne irgendwelche Probleme.

    Ich schaue mal nach der Drehzahl bei 100KM/H im 4. Gang.

    Weißt du welche Arbeiten du damals noch mitgemacht hattest?


    Grüße:-)
    Geändert von jjung78 (4. March 2013 um 13:51 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Automatik Schaltproblem 4. Und 5.gang
    Von Armani25 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 5. December 2007, 11:00
  2. Automatik Schaltproblem 4. Und 5.gang
    Von Armani25 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26. November 2007, 12:29
  3. Automatik Schaltproblem 4. Und 5.gang
    Von Armani25 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26. November 2007, 12:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein