+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Thema: W140 Batterie leer; unbekannter Stromfresser; wo soll ich als erstes suchen?

  1. #21
    Senior Member Avatar von S 500 Coupé
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Bielefeld,nrw
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo,

    Es liegt schon an der EDW, ich meine welches der Bauteile der EDW nun ausschlaggebend für den Stromverbrauch ist. Meine Zuziehhilfe (Serie bei den Coupes) funktioniert einwandfrei.

    Gruß >Dennis< (entschultigt mein vergessenen Namen)
    Gruß Dennis


    C140 S500Coupe, Dunkelblau 904, Innen Dunkelbau Bj ´96 mit AMG 18"
    W202 C280 3.2 Sport, M104 Schwarz 040, Bj ´93

  2. #22
    Senior Member Avatar von S 500 Coupé
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Bielefeld,nrw
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo,

    Ich berichte mal wie es weiter verlaufen ist.
    Der Wagen startete zuletzt schlecht, auch ohne EDW. Selbst direkt nach langen Fahrten. Ich habe die Batterie frisch durchgeladen, trotzdem war nach einem Tag kein Start möglich (vorher 100km Autobahn).
    Batterie gemessen, nur 9v (100Ah, ca 6-8 Monate alt, Original MB). Dann die alte Original MB Batterie dran, und er startet einwandfrei. Selbst nach Tagen Standzeit.
    Jetzt dachte ich mir kann man es mit der EDW testen. Nach einem Tag, alles ok. Allerdings hört man beim verriegeln mit der PSE entweichen von Luft am Fahrertürpin. Nach 3 Tagen ist die Batterie nicht leer aber deutlich schwächer.
    Ich gehe jetzt davon aus, das beim verriegeln die PSE nachläuft, um das Leck in der Fahrertür auszugleichen. Ohne Sicherung der EDW und manuellem abschließen mit dem Schlüssel bleibt die Batterie voll.
    Das überprüfen der einzelnen Bauteile der EDW zeigte zudem keine Veränderung.

    Also Türpappe mal runter und dicht machen. Dann berichte ich weiter..

    Gruß Dennis
    Gruß Dennis


    C140 S500Coupe, Dunkelblau 904, Innen Dunkelbau Bj ´96 mit AMG 18"
    W202 C280 3.2 Sport, M104 Schwarz 040, Bj ´93

  3. #23
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    5.725

    Standard

    Hallo zieh doch mall den Stecker der PSE und lasse alles andere angeschlossen

    Die Türen kann man ja auch manuel abschließen
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  4. #24
    Member Avatar von Hans-SEL600
    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    Am Zürichsee in der Schweiz
    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo
    Sorry ich schreibe mit meinem Tablet hier neben dem Christbaum - idyllisch nicht Dem Vorgehen von Sven kann ich mich anschliessen.
    Nun mein Verdacht: Du hast wahrscheinlich eine Bosch - Steuerelektronik für die Softclose eingebaut ... und die hat einen Konstruktionsfehler: Wenn so ein lieber Mitfahrer nach dem Aussteigen die Türe zuknallt wie bei einem alten VW, dann kommt es zu einer Störung in der Elektronik (was genau habe ich noch nicht herausgefunden). Auf jeden Fall versucht sie andauernd die Türe zu schliessen, obwohl diese ja längst zu ist, dabei ist die Leistungselektronik durchgesteuert und lässt Strom fliessen. Bei meiner war dann jeweils innert Tagen die Batterie leer - wenn ich nicht durch Zufall festgestellt hätte, dass die Türschliessanzeige die Störung mit mehr als viermal Blinken anzeigt. Also alle Türen nochmal öffnen, dann noch mal mit der Infrarotfernbedienung erneut abschliessen: Die Anzeige darf nur viermal blinken, sonst auch noch den KR-Deckel öffnen und wieder schliessen.
    Ich habe inzwischen eine Hella-Elektronik (Pumpe) eingebaut seither habe ich Ruhe - glaube das zumindest.

    Weihnächtliche Grüsse
    Hans
    Geändert von Hans-SEL600 (25. December 2013 um 19:26 Uhr) Grund: Korrektur
    600SEL, >250'000km, BJ 1991, Anthrazit, zugelassen im Kt. Zürich, Schweiz

  5. #25
    Senior Member Avatar von S 500 Coupé
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Bielefeld,nrw
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von W140 420 Beitrag anzeigen
    Hallo zieh doch mall den Stecker der PSE und lasse alles andere angeschlossen

    Die Türen kann man ja auch manuel abschließen
    Auf so eine einfache und schlüssige Idee bin ich gar nicht gekommen. Allerdings dachte ich, die PSE schickt ein Signal an die EDW, das die Türen verriegelt sind

    Ansonsten achte ich mal auf das blinken..

    Danke für die Tipps

    Gruß und Frohe Weihnachten
    Gruß Dennis


    C140 S500Coupe, Dunkelblau 904, Innen Dunkelbau Bj ´96 mit AMG 18"
    W202 C280 3.2 Sport, M104 Schwarz 040, Bj ´93

  6. #26
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    5.725

    Standard

    Ja das ist natürlich so eine Sache ohne jetzt in den Schaltplan geschaut zu haben denke Ich auch das das Signal zum Scharfschaltung der EDW von der PSE kommt aber wenn du das so machst wie Ich beschrieben habe weißt du trotzdem ob die PSE dir die Batt leer saugt

    Die EDW gibt kein Signal an die PSE was sie dazu bringen würde immer wieder zu versuchen die Türen zu verschließen

    Von daher weißt du dann was die Batt leer saugt warum sie dann immer wieder läuft muss man dann gezielt prüfen
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  7. #27
    Senior Member
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    206

    Standard

    Liebe Forumsgemeinde,

    ich möchte diesen Link noch einmal aktivieren, weil es bei mir wohl ähnliche Probleme gibt. Ich habe Startprobleme mal mit und mal ohne Notlauf, wenn er ein paar Tage stand. Mann merkt es sofort beim Kaltstart, weil die Drehzahlanhebung fehlt.
    Das Drosselklappenpoti ist sicher nicht mehr das beste aber die Kabelbäume sind alle o.k. Batterie i.o. Ladespannung auch.
    Mein Ruhestromverbrauch liegt bei ca. 52-57 mA (alle 30 sec. ein kurzer Tick auf ca. 100mA) Ausstattung (IR Fernbedienung, Wegfahrsperre mit dem Stift zum drücken, Alarmanlage mit Innenraumabsicherung und drei blinkenden Lampen sowie Marderschreck) Beim Abschließen allerdings blinken die roten Lampen ca. 10 sec, was zu lange ist. Sie blinken nur 3 sec., wenn ich die Tür hinten rechts randrücke und WÄHREND sie zugezogen wird auf der Beifahrerseite abschließe. Am Ruhestrom änder das allerdings nichts. Im Augenblick fahre ich nicht viel; alle paar Tage immer so 4-5 km, dann Einkaufen und dann wieder zurück. Und in der Stadt dreht er natürlich fast nie über 1.500 bis 2.000 Umdrehungen.
    Vielleicht hatte ja jemand die gleichen Probleme. Thomas hatte in einem Beitrag mal geschrieben das es der Kühlmitteltemperatursensor sein kann, der einen falschen Wert rausgibt. Die Anzeige im KI ist i.o.

    Osterliche Grüße

    Torsten
    500SE Bj.92 435.000km
    schwarz/schwarz, also 08/15 in den Augen vieler.
    Ausstattung:241,242,246,284,291,303,306,406,412,44 1,471,
    540,551,581,592,600,652,731,752,810,872,873,880,88 2,883,
    H&R Federn 30 mm tiefer, AMG Styling I mit 255/45/18 und Distanzscheiben 16mm. 6 fach CD Wechsler, Wurzelnuss/Leder- Lenkrad, Seitenrollos und mehr Wurzelnuss als normal.

  8. #28
    Member Avatar von Hans-SEL600
    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    Am Zürichsee in der Schweiz
    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo Torsten
    Vorab österliche Grüsse aus der Schweiz.
    Inzwischen hat mein 600-SEL den Besitzer gewechselt. Thomas NU heisst der Glückliche .
    Ich habe mich von meinem komfortabelsten Auto das ich je hatte getrennt, weil sich die Kabelbäume langsam aber sicher alle selber blanklegten, d.h. die Isolation sich selber biologisch abbaute.
    Den Motorkabelbaum habe ich mit Thomas zusammen in einem halben Tag noch selber gewechselt - dann wäre irgendwann auch noch der grosse Kabelbaum an der Reihe gewesen. Das ist mir dann als ehemaliger Elektroniker zu unheimlich geworden.
    Also wenn Du sagst: Kabelbäume sind alle i.O. müsstest Du also alle mal gewechselt haben um das so zu sagen.
    Ist das so?
    Wenn nicht musst Du dort anfangen mit Suchen. Auch mit dem Ausschalten aller Verbraucher (wie schon vorgeschlagen hier im Forum) einer nach dem andern.
    So kannst Du den Leckstromkreis einkreisen.
    Bei mir war der grosse Leckstromkreis (inkl. Verbraucher) die Zuziehhilfe (Bosch). Nach dem Wechsel zu Hella hatte ich Ruhe.

    Bitte halte mich auf dem Laufenden - das Thema interessiert mich immer noch.
    Gruss
    Hans

    P.S. Thomas NU ist leider nicht im W140-Forum, jedoch im W124er (von denen hat er auch noch ein paar im Stall)

    letzteBilder 008 (Large).jpg
    600SEL, >250'000km, BJ 1991, Anthrazit, zugelassen im Kt. Zürich, Schweiz

  9. #29
    Member Avatar von Hans-SEL600
    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    Am Zürichsee in der Schweiz
    Beiträge
    64

    Standard

    Richtig Peter
    So gehts am einfachsten.
    ABER: Vor dem abklemmen der Batterie das Amperemeter bereits schon parallel schalten, so dass die Elektronik keine Millisekunde stromlos ist .
    Einverstanden?

    Gruss
    Hans
    600SEL, >250'000km, BJ 1991, Anthrazit, zugelassen im Kt. Zürich, Schweiz

  10. #30
    Senior Member
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    206

    Standard

    Danke für die schnellen Antworten,

    aber bei 50-60 mA dürfte die Batterie ja nach zwei Tagen noch nicht so schwach sein, dass er im Notlauf startet.
    Hab heute mal die Spannung beim Starvorgang gemessen und die ging auf 10,80 Volt runter ( Folge Notlauf) Vielleicht reicht das ja schon aus um die Steugeräte zu verwirren und die Batterie ist nach 13 Monaten doch hin obwoh der DB Leistungstest was anderes ergab.

    Wie weit darf die Spannung eigentlich abfallen, damit man kein Unterspannungsproblem bekommt?

    Beste Grüße

    Torsten
    500SE Bj.92 435.000km
    schwarz/schwarz, also 08/15 in den Augen vieler.
    Ausstattung:241,242,246,284,291,303,306,406,412,44 1,471,
    540,551,581,592,600,652,731,752,810,872,873,880,88 2,883,
    H&R Federn 30 mm tiefer, AMG Styling I mit 255/45/18 und Distanzscheiben 16mm. 6 fach CD Wechsler, Wurzelnuss/Leder- Lenkrad, Seitenrollos und mehr Wurzelnuss als normal.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein