+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ...nochmal Klimaprobleme!

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich hoffe Ihr hattet ein sonniges und warmes Wochenende MIT FUNKTIONIERENDER Klimaanlage!!! image050.gif


    Nachdem ich meinen Trockner habe wechseln lassen und der Druck im Leerlauf bei 6 Bar liegt, springt dennoch der Kompressor nicht mehr an....


    Es wurde Kältemittel, Dichtmittel und Kontrastmittel eingefüllt, bis 1150Gramm.

    Dann wurde der Fehlerspeicher ausgelesen, mit dem Ergebnis, daß mein W140 kerngesund sei!!!!

    Daraufhin doch mal die Druckschalter erneuert, allerdings ohne Ergebnis.

    Der Kompressor schaltet für etwa 1 Umdrehung ein und bleibt dann stehen, als hätte ihn jemand festgehalten ( DICHTMITTEL vielleicht???)

    Der Druck geht dann auf 1 (!!!!!&#33 Bar runter, die EC-Leuchte bleibt aber aus....

    Dieses Spiel kann man beliebig oft wiederholen, an und aus mit immer nur einer Umdrehung.


    Bei 160 Km/h habe ich die Anlage gestern mal in Betrieb genommen um sie mal "mit Schwung" zu starten, mit dem interessanten Ergebnis, daß der Druck auf immerhin 5 Bar ansteigt.


    Kann es möglich sein, daß der Kompressor tatsächlich am Dichtmittel "erstickt" ist??


    Die Anlage lief vorher auf 15 Bar mit eisigen Temperaturen schaltete aber immer mal wieder aus, woraufhin der Trockner getauscht wurde.


    Ratlose Grüße....Sascha
    S350Turbodiesel, 198TKM, 10/1995, 199 mit Leder schwarz, Glasschiebedach, Klimaautomatic, 4 x Sitzheizung, Standheizung mit Telefonfernbedienung, Becker-Navigation, PDC, elektrisch/orthopädische Sitze mit Memory, Telefon mit Freisprecheinrichtung, IR-ZV


    S280, 131TML, 02/1998, Azuritblau mit Leder champignon

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    799

    Standard

    Hi Sascha,
    am Kompressor befindet sich ein Stecker mit drei angelöteten Kabel.
    Vielleicht hat sich dort eines gelöst oder es ist angegammelt.
    Es können sich auch Öl- oder Kühlwasserreste angesammelt haben, welche
    eine Konaktschwäche verursachen.
    Doch VORSICHT: Nur bei stehendem Triebwerk den Stecker entfernen und
    unbedingt die Belegung merken!
    Der Verschluss des Steckers wird wahrscheinlich beim Lösen
    durch Alterung zerbröseln.
    Dann brauchst Du den Stecker, drei Hülsen zum Verlöten, eine Stunde
    Arbeit und 'ne Menge Geduld mit ruhigen Händen! ! ! wacko.gif blink.gif
    Preis für die Teile: Ca. Zwo Euro oder 100 Euro, falls es DC repariert.
    Teilenummer kann ich Dir geben, wenn dieses der Fehler sein sollte. beidedaumenhoch.gif
    Boris
    500 SELang! , EZ 04/92, blauschwarz/Leder schwarz, Wurzelholz, BRABUS-Fahrwerk mit gelben KONI-Dämpfern, BOSE-Sound, Klimaautomatic, E-Schiebedach, ort. E-Sitze, Sitzheizung, E-Rollo, Seitenrollos, Infr.-FB , 312000KM
    Früher: Manta 1.9GT/E, GOLF 1 Autom., Buick V8, Camaro V8,
    Diplomat V8, Rekord D 1.7 , 1.9 und 1.9SH, Commodore A 2.5
    Autom., Commodore B 2.5 Limo und Coupe' GS/E, Corsa A 1.2, Golf 2 1.6 Autom. , BMW E21 320/6, Derby und sonstige
    Motorräder und Kleinschrott!
    Heute: 500SELang, GRANADA 2.0 V6 orig. 40000Km in GOLD,
    DELTA INTEGRALE 16V ohne Kat! ! !

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo Boris,

    besten Dank, werde ich umgehend überprüfen!!!!!! image044.gif


    Gruß....Sascha
    S350Turbodiesel, 198TKM, 10/1995, 199 mit Leder schwarz, Glasschiebedach, Klimaautomatic, 4 x Sitzheizung, Standheizung mit Telefonfernbedienung, Becker-Navigation, PDC, elektrisch/orthopädische Sitze mit Memory, Telefon mit Freisprecheinrichtung, IR-ZV


    S280, 131TML, 02/1998, Azuritblau mit Leder champignon

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Hallo,

    ich bin neue im Forum. Meine Name ist Matthias, ich wohne in Frankreich und uerberlege mir den Kauf eines W140 Coupes. Wir haben einen R129 500SL.
    An diesem habe ich dieses Jahr auch die Klimanlage selbst aufegfuellt und so
    einiges gelernt.

    Am Kompressor hinten sitzt ein Drehzahlgeber, der soll verhindern dass es massiven Schrott gibt falls der Kompressor sich festfrisst. Das Signal geht ueber den beschriebenen 3poligen Stecker am Kompressor (jedenfalls beim R129)

    Falls der Kompressor also nur kurz anspringt und der Druckschalter eingeschaltet ist, koennte das wohl das Problem sein (notfalls wuerde ich auch einfach den Druckschalter uberpruefen).

    Bei mir war ein aehnlicher Fehler nach einer Motorwaeche aufgetreten, heftiges Ausblasen des beschriebenen Steckers mit Druckluft und etwas Kontaktspay haben alles wieder in Gang gebracht.

    Freundliche Gruesse aus Paris

    - Matthias
    Mit freundlichem Gruss

    //matthias

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    842

    Standard

    Hallo Matthias,

    willkommen im Forum. image011.gif

    Das ist ein toller Einstand, in dem Du gleich einen Reperaturtip mitlieferst. beidedaumenhoch.gif

    Du bist der zweite Bürger aus Paris bei uns im Forum - weiter so.

    Mit besten Grüßen nach Paris

    Helmut
    S 350 TD EZ: 05/94 202000km Nilpferdgrau (auch Onyxgraumetallic genannt) Stoff schwarz, Klimaautomatik, Akivkohlefilter, Stahlschiebedach, el Sitze ohne Memory, Tür- und Kofferraumdeckel Zuziehhilfe, Radio Exquisit mit 6-fach CD-Wechsler und Fernbedienung, Nokia 6090 D-Netz Autotelefon mit Antenne im Stoßfänger

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    nördl. Ruhrgebiet
    Beiträge
    639

    Standard

    Hallo Matthias,

    herzlich Willkommen hier im Board der Benzinvernichter. rolleys.gif Wir haben uns ja auch schon in Rene Leibers R129-Forum geschrieben.
    Ich habe mir zu Beginn dieses Jahres auch ein Coupe gekauft. Es ist einfach ein tolles Auto, aber was ich zu dem geringen Verbrauch meines 500 SL im R129 Forum geschrieben habe, trifft beim Coupe leider nicht zu. Da laufen im Minimum immer 13,5 Liter durch den Schlund, und wenn es etwas flotter sein darf, werden es auch ganz schnell 17 Liter und mehr.
    Aber dafür ist der SL gegen das Coupe eine richtige "Rappelkiste". Das faszinierende an dem Coupe ist die fast kathedralenhafte Stille in dem Wagen nach dem Schliessen der Türen. Echt Wahnsinn.
    Schau dich mal ruhig nach einem Coupe um, es lohnt sich.


    Ansonsten alles Gute nach Paris,


    Jörg

    image047.gif
    CL 600 BJ. 02/97, 226.000km, fast vollausgestattet bis auf Standheizung und Leder exclusiv.
    600SL BJ 12/1992, 176.000km, fast voll bis auf Standheizung und Notsitze (dafür aber Leder exclusiv)

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    735

    Standard

    Hallo,

    Fahre heute friedlich durch die Gegend (+15° Grad) habe die Klimaanlage auf "AUTO" und die beiden Temperaturregler auf "LOW". Ich hatte das Gefühl es wird nicht kalt, also Klimaanlage auf "MAX". Es wurde immer noch nicht kalt!? Ich dachte was soll das? Fühlte mal an den Düsen was den da raus kommt! Warme Luft??? Ja, es kam warme Luft!

    Zu Hause dann die Erkenntnis, dass die Klimaanlage nicht funzt!!! Na, das ist ja ein toller Sommerbeginn!

    Ach ja, Zähne habe ich jetzt keine mehr!!!

    Gruss aus der Schweiz
    Manuel
    600 SEL, 02/94 (93'), blauschwarz métallic, Leder grau, 164'174 km, ehemaliges Chauffeurfahrzeug einer Schweizer Bank

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    842

    Standard

    Hallo Manuel,

    wie Du mir am Telefon beschrieben hast, kommt nach dem Einschalten für einen Moment kalte Luft aus den Düsen. Das deutet auf einen gesättigten Trockner hin. Schau mal hier. Dort hat Sascha sein Erlebnis mit einem gesättigten Trockner beschrieben.

    Viele Grüße

    Helmut
    S 350 TD EZ: 05/94 202000km Nilpferdgrau (auch Onyxgraumetallic genannt) Stoff schwarz, Klimaautomatik, Akivkohlefilter, Stahlschiebedach, el Sitze ohne Memory, Tür- und Kofferraumdeckel Zuziehhilfe, Radio Exquisit mit 6-fach CD-Wechsler und Fernbedienung, Nokia 6090 D-Netz Autotelefon mit Antenne im Stoßfänger

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    735

    Standard

    Hallo Helmut!

    Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe!

    Gruss aus der Schweiz
    Manuel
    600 SEL, 02/94 (93'), blauschwarz métallic, Leder grau, 164'174 km, ehemaliges Chauffeurfahrzeug einer Schweizer Bank

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein