+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Aussetzer V12

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Reinach
    Beiträge
    7

    Standard Aussetzer V12

    Hallo Zusammen,

    nach zwei 500er Coupes (damals hier auch angemeldet) habe ich mir nun einen 600SEL Bj 91 gekauft.

    Nun habe ich mit dem schon seit einiger Zeit ein Problem.
    - Manchmal laufen nicht alle Zylinder.
    - Wenn der Wagen kalt ist laufen immer alle Zylinder
    - Wenn der Motor aus und wieder angemacht wird laufen zumindest sehr kurz auch alle Zylinder wieder
    - Zum Teil läuft der Motor auch einige 100 km einwandfrei um dann wieder mit dem Problem zu beginnen.
    - Es sind nicht immer diesselben Zylinder die nicht richtig laufen.

    Ich habe bereits neue Vertreilekappen/Finger und Zündkerzen eingebaut sowie den Benzinfilter erjneuert.
    Der Motorkabelbaum scheint scheint schnn getauscht worden zu sein, ist noch flexibel und zeigt keine Risse.
    Mein letzter Verdacht ist dass die Einspritzventile machmal nicht richtig öffnen.

    Hat jemand noch eine Idee was es sein könnte?

    Was mir bei dem Wagen auch noch sehr stark auffällt ist dass der Motor (egal ob erauf allen Zylindern läuft oder nicht) wenn er kalt ist sehr luat im Innenraum zu hören ist und wenn er dann warm ist nicht mehr. Ich habe den Eindruck als ob die das Gummi der Motorlager verhärtet ist und wenn er warm ist wieder etwas weicher wird.
    Sind solche Dinge bekannt?

    PS Suche habe ich natürlich schôn benutzt und nichts wirklich passendes gefunden.

    Gruss Conny

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    24782 Büdelsdorf
    Beiträge
    504

    Standard Hallo Conny!

    Moinsen!

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen

    Der Motorkabelbaum scheint scheint schnn getauscht worden zu sein, ist noch flexibel und zeigt keine Risse.
    .....wobei natürlich klar ist, daß man die Ummantelung des Motorkabelbaums aufmachen muß, um den Zustand der Isolierungen von den in Motornähe befindlichen Kabeln zu überprüfen....?

    Grüße


    Henri
    Ach ! (Zitat Loriot)

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    717

    Standard

    Zündspulen
    Grüße aus der Baustellenhaupt- und Fächerstadt

    Peter 500SEC

    jetzt:
    V12 - "Nullausstatter", EZ:3:93, leasingsilber, leistungsreduziert, 394PS, ICOM JTG

  4. #4
    Senior Member Avatar von Knightrainer
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    238

    Standard

    Zitat Zitat von Peter500SEC Beitrag anzeigen
    Zündspulen
    dann würde er aber IMMER schlecht laufen.
    S420 (Lang) Modell 1995.

    Einer Umfrage zufolge blicken 80% der Jugendlichen positiv in die Zukunft.
    Der Rest hat nicht genug Geld um sich Drogen zu kaufen.

  5. #5
    Senior Member Avatar von andy-cape
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Kapstadt
    Beiträge
    887

    Standard

    Steuerzeiten verstellt?
    Der Vater der legendären W140 DVD
    S500 (lang), BJ 06/95, 4 Gang Auto 722.370, Motor M119.970 Apr 11: 210 000 KM

  6. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Reinach
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Zusammen,

    danke für die bisherigen Antworten.
    @ Henri: Nein ich habe nur die offen liegenden Kabel geprüft, die waren aber noch sehr weich und keineswegs brüchig. Wenn der Motor im Leerlauf läuft ändert Wackeln an den Kabeln auch nichts.

    Steuerzeiten können es nicht sein, dann wäre es immer der Fall. Zündspulen kommt mir auch nicht so sehr wahrscheinlich vor weil es immer nach Motor aus und wieder einschalten kurz weg ist.
    Hat der V12 eine Zündsausfallerkennung und schaltet einzelne Zylinder ab (kenne ich vom 928 da wird aber gleich eine Bank abgeschaltet.

    Gruss Conny

  7. #7
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Reinach
    Beiträge
    7

    Standard

    Den Kabelbaum werde ich aber auf jeden Fall noch genauer prüfen.

    Ist denn bei den Zündspulen so ein "random* Verhalten bekannt und wenn jae wie prüfen? Durchmessen wird dann ja wahrscheinlich nicht helfen?

    Gruss Conny

  8. #8
    Senior Member Avatar von Grassette
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    416

    Standard

    Zitat Zitat von Knightrainer Beitrag anzeigen
    dann würde er aber IMMER schlecht laufen.
    Hallo!

    Das stimmt nicht. Probleme, deren Ursache defekte Zündspulen sind, treten oftmals in Abhängigkeit der Temperatur auf.

    Gruß
    Fabian
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 300 SE 3.2, Baujahr 12/1991, 242.000 km, 1. Hand

    Anstehende Reparaturen:
    Stern auf der Motorhaube
    Steuerkette inkl. Kettenspanner
    Motorkabelbaum (provisorisch behoben)
    Stoßdämpfer-Lagergummis
    Streben Hinterachse komplett
    Wärmetauscher
    Auspuffhalterung (kleine Schweißarbeit)
    Bedienteil Heizungsautomatik
    vordere Türfangbänder
    rechter Außenspiegel
    Kondensator Kombiinstrument
    Umklappfunktion Kopfstützen
    Kosmetik (4 kleine Dellen, Stoßfänger, Außenspiegel)

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    24782 Büdelsdorf
    Beiträge
    504

    Standard Hallo Conny!

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    @ Henri: Nein ich habe nur die offen liegenden Kabel geprüft, die waren aber noch sehr weich und keineswegs brüchig. Wenn der Motor im Leerlauf läuft ändert Wackeln an den Kabeln auch nichts.
    Die "offenliegenden Kabel" sind immer in Ordnung. Das Problem liegt INNERHALB. Es sind die Isolierungen der Kupferkabel, die innerhalb des Strangs liegen, welche zerbröseln. Ein einfaches "Wackeln" an diesem Strang sagt noch nicht viel über die Funktionsfähigkeit aus, da der Schaden ja an einer Stelle liegen kann, die durch "Wackeln" nicht genügend erreicht wird (sondern nur durch Erhitzung und damit Ausdehnung der Kabel erreicht wird). Einfach mal die Isolierung des Strangs in Motornähe für 20 cm aufschneiden (natürlich nicht durchschneiden!) und reinschauen - wenn einem dann zerbröselter Kram und teilweise blanke Kupferkabel entgegenschauen......dann ist das der Fehler. Falls nix ist, kann man den Strang ganz einfach mit gutem (hitzebeständigem) Isolierband wieder umwickeln/schließen.

    Grüße


    Henri
    Ach ! (Zitat Loriot)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Aussetzer An Der Ampel?
    Von Pirellitaya500SEL im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28. November 2008, 23:38
  2. Aussetzer
    Von wochinger im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 1. November 2008, 02:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein