+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: 300/350 Diesel umrüsten auf PÖL ????

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12

    Standard

    moin moin leute,

    muss man bei einem S 350 bzw. S 300 nichts weiter umbauen, um ihn mit PÖL zu fahren ???

    GRUSS MICHA

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    436

    Standard

    Moin Micha,

    was ist PÖL?!? huh.gif

    Gruß
    Hubert
    S 500 L, Bj. 6/1996, Lack schwarz uni, Leder schwarz, Wurzelholz, Holz-Leder-Lenkrad, elektrische Einzelsitzanlage hinten, Bose-Sound, Kühlfach, Standheizung, gut eingefahren mit 390.000 km...

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    842

    Standard

    Hallo Hubert,

    PÖL = Pflanzenöl - z.B. Rapsöl
    ALTPÖL = gebrauchtes Pflanzemöl - z.B. aus der Fritteuse

    Ist eigentlich ein traditioneller Treibstoff für Dieselmotoren, denn Rudolf Diesel hat seinen ersten Motor mit Nußöl betrieben.

    Hallo Micha,

    da kann ich Dir nichts zu sagen - in den einschlägigen Foren ist da sehr viel zu lesen. In www.fsmo.de wurde schon über den W140 diskutiert. Ich glaube da hat jemand auch ein G-Modell mit dem 3,5 Liter Motor. Soweit ich weiss, sind im W140 keine besonderen Aggregate (motorenseitig) im Vergleich zum W124 verbaut.

    Ich habe mich aber noch nicht getraut, auf PÖL umzusteigen, da ich kein Schrauber bin und deshalb Bedenken bezüglich Reperaturen and der Einspritzanlage habe. :was?? Außerdem kann man ohne Garage das PÖL oder ALTPÖL nicht lagern oder filtern.

    An sich wäre PÖL schon das richtige Futter für ein Nilpferd, das ja eigentlich ein Pflanzenfresser ist.

    Mit öligen Grüßen

    Helmut
    S 350 TD EZ: 05/94 202000km Nilpferdgrau (auch Onyxgraumetallic genannt) Stoff schwarz, Klimaautomatik, Akivkohlefilter, Stahlschiebedach, el Sitze ohne Memory, Tür- und Kofferraumdeckel Zuziehhilfe, Radio Exquisit mit 6-fach CD-Wechsler und Fernbedienung, Nokia 6090 D-Netz Autotelefon mit Antenne im Stoßfänger

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    duesseldorfer raum
    Beiträge
    17

    Standard

    hi micha!
    schau mal hier rein:
    http://www.elsbett.com/deu/index.htm
    gruss
    rudi

    p.s. will mein auto auch umbauen lassen lc-117.gif

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    SZ
    Beiträge
    221

    Standard

    Also mein 200D (Steinzeitmotor) hat 350tkm (1/3 der Gesamtlaufleistung) auf Pöl gemacht... ein Bekannter von mir fährt seinen W124 300D auch auf Pöl.. und der 300er hat auch schon weit mehr als 800tkm runter.

    Man sollte die erste Zeit sehr kurze Filterwechsel durchführen.. und dann beobachten.. Auch sollte man den Ölstand im Auge behalten.. manchmal wird das Motoröl durch den Pöleinsatz mehr..

    Ansonsten wenn Fragen sind, einfach melden :-)
    es grüßt der Dennis

    (´92er 400SE in 199 und diverse Altmetalldaimler)

    ...und nicht vergessen : schnelle Autofahrer sind nur langsame Piloten, die zu tief fliegen...

  6. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo ins Forum -

    habe mir einige Zeit überlegt ob ich hier was dazu beitragen darf.

    Da ich mich aber in meinem ersten Beitrag im Forum bereits als " Fremdling "
    geoutet habe, und ja auch einen 350er Turbodiesel aus dem Jahre 92 fahre,
    eben auf einer Karosserie aus Graz, will ich doch meine Erfahrungen weitergeben.

    Habe mit meinem Motor bereits 2 Jahre PÖL in der warmen Jahreszeit ( bis max 5 Grad )
    gefahren. Nur im Winter noch nicht wegen der Standheizung, welche kein PÖL mag.

    Nach ausgiebigster Infosuche im Internet und persönliche Kontakte, habe ich auch
    auf PÖL umgestellt. Die Umstellung war sehr einfach, nämlich nichts !
    Alle Vorkanmmermotoren von DC sind sehrgut geeignet für den Pflanzenölbetrieb.
    Vorausgesetzt der Motor ist noch einigermaßen in Ordnung. Die Einspritzdüsen sollten
    noch in Takt sein und die ESP ebenfalls. Das noch eine angemessene Kompression und
    eine funktionsfähige Vorglühanlage Bedingung ist, müsste auch klar sein.

    Dann einfach den Versuch wagen und mal 1/3 Öl in den Tank gießen und fahren.
    Ihr werdet denn nur einen leichtern Geruch nach Pommesfett haben. Wenn dieser Versuch
    soweit i.O. war, dann mit 2/3 Öl weitertesten. Wenn auch dies zufriedenstellend
    funktioniert, so könnt ihr ruhig auf annähernd 100% PÖL gehen. Jedoch immer mindestens
    1% Diesel um die Zündwilligkeit zu erhöhen.

    Soweit die Infos mal allgemein - ich selbst würde im Winter je nach zu erwartender
    Temperatur aber höchstens bis 2/3 PÖL gehen. Der Motor tut sich dann mit etwas
    höherem Dieselanteil leichter.

    Am Anfang habe ich sehr oft ( bin halt übervorsichtig ) nach dem Motoröl gesehen.
    Aber der Ölstand war i.O., obwohl ich überwiegend nur häufig Stadtverkehr fahre.

    Nach einiger Zeit habe ich mal vorsorglich Vorfilter+Hauptfilter gewechselt.

    So war das erste Jahr bald erfolgreich mit Pflanzenöl gefahren.
    Dann habe ich aus Neugierde abermals die Filter gewechselt und diese geöffnet.
    Ergebnis - alles normal und nichts zu sehen. Manchmal heißt es ja, das pöl würde
    Verschmutzungen aus dem Tank lösen und mitnehmen.
    Einen anormalen Ölverbrauch oder gar eine Einschwemmung von Pöl ins Motoröl konnte
    ich nicht feststellen. ( Motor runde 160TSD KM )

    Jetzt werde ich die Standheizung mit einem Zusatztank versehen, so kann ich bald auch
    in der kälteren Jahreszeit mit Pflanzenölanteil fahren und schön vorheizen.

    Wer Pöl auch bei großer Kälte fahren möchte, kann sich evtl. einen zusätzlichen
    Kraftstoffvorwärmer integrieren.

    Einen Versuch zum Thema Pöl könnt ihr einfach und ohne großen Aufwand mal mit
    dem goldgelben Treibstoff von Aldi / Lidel / Norma usw. machen. Hier kostet
    die Literflasche schon lange Zeit 75 Cent. Und wenn ihr die leeren Flaschen schön
    zusammenquetschen tut, gehen etliche in den Gelben Sack oder in die Gelbe Tonne !!!
    Und keine Scheu an der Kasse, wenn ihr mit ein paar Kartons hinkommt. Ich wurde noch
    nie gefragt, was ich mit soviel Öl machen will. Es ist ja legal und keine
    Steuerhinterziehung oder dergleichen und auch noch Umweltfreundlich.
    Denn ist hier auch die Möglichkeit per Tankwagen einzukaufen, da wird es nochmal billiger.

    hier noch ein paar Links wo es Infos gibt:

    http://www.fmso.de/ ( Forum )

    http://www.ad1003.de.tt/ (Benz mit PÖL )

    http://www.hanshehl.de/poel.htm ( ein Grazer Benz mit PÖL - Erfahrungsbericht )




    Ich grüße euch hiermit alle und wünsche viel Spaß beim ersten PÖL fahren

    Chris

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Reutte/Tirol
    Beiträge
    59

    Standard

    @ Chris,

    toller Beitrag, ich kann das alles nur bestätigen. Ich hatte bis letztes Jahr einen 93er S350TD und kann behaupten, daß er mit PÖL viel ruhiger lief, weniger verbrauchte (ca. 1Liter/100) und sogar das übliche laute Nageln beim 350er war weg. Bei mir in der Nähe ist eine Raps Tanke, da kostet der Liter ca. 63 Cent. Momentan fahre einen E300 TDT W210, bei dem Tanke ich nur für Langstrecke und bei warmer Witterung PÖL. Der läuft meines Erachtens auch besser wie mit Diesel. Das alles natürlich ohne umrüstung!!

    Alles in allem ist zu dem Thema nur zu sagen: Wer nicht Pflanzenöl tankt bei einem 350er oder vergleichbaren Vorkammerdiesel verschmutzt unnütz die Umwelt und wirft sein Geld zum Fenster raus. Alle die Sagen es würde dem Motor schaden, werden entweder von Mineralölkonzernen geschmiert oder sind blos doof.

    Viele Grüße

    Tobi
    So muß es hinterm Haus aussehen damit man(n) gut schläft:
    http://img162.imageshack.us/img162/8325/img05675px.jpg

  8. #8
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Tobi -

    das freut mich irgendwie, das Du auch nur gute Erfahrungen gemacht hast.

    Ich bin gerade noch dabei einen Zusatztank für die Standheizung zu integrieren.
    Dann werde ich auch in der kälteren Jahreszeit einen gewissen PÖL Anteil verfahren.

    Grüße Chris

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    224

    Standard

    .......dann bin ich blöd!!!!!! beidedaumenhoch.gif beidedaumenhoch.gif


    Aber damit geht es mir eigentlich ganz gut!!!!


    Schöne Zeit noch bei Eurem Bio-Sch....!!!!


    Dieselgrüße...........Sascha
    S350Turbodiesel, 198TKM, 10/1995, 199 mit Leder schwarz, Glasschiebedach, Klimaautomatic, 4 x Sitzheizung, Standheizung mit Telefonfernbedienung, Becker-Navigation, PDC, elektrisch/orthopädische Sitze mit Memory, Telefon mit Freisprecheinrichtung, IR-ZV


    S280, 131TML, 02/1998, Azuritblau mit Leder champignon

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Reutte/Tirol
    Beiträge
    59

    Standard

    @ Sascha

    Du bist nicht Blöd, Du weist nur wenig. Würdest Du Dich damit mal befassen, würdest Du anders schreiben, denn Biosch... ist es sicher nicht. Wenn Du dazu Fragen hast, helfe ich Dir gerne. Ich kann mir nicht vorstellen das es Menschen gibt die einfach nur gerne zahlen.

    Grüße

    tobi
    So muß es hinterm Haus aussehen damit man(n) gut schläft:
    http://img162.imageshack.us/img162/8325/img05675px.jpg

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein