+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Elektrische Kopfstützen vorn

  1. #1
    Senior Member Avatar von goldnacht
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    547

    Question Elektrische Kopfstützen vorn

    Hallo,
    bei meinem Kopfstützen vorn tritt folgendes Problem auf:
    fährt man diese ganz nach unten, rasten diese ein, und man muss diese beim Hochfahren erstmal aus dieser Rastung rausziehen. Ist dieses normal?

    Zum anderen wenn man die ganz nach oben fährt läuft der Motor so lange weiter bis man aufgrund der S-Klasse unwürdigen Knackgeräusche der Mechanik den Schalter loslässt. Wie kann man dieses Beheben?

    Viele Grüße

    Matthias
    I've seen things, you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-Beams glitter in the dark near the Tannhauser Gate. All those moments will be lost in time like tears in the rain[/COLOR]

  2. #2
    Junior Member
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    15

    Standard Austausch der Zahnstangen

    Hallo, Matthias,

    habe Deine Frage leider erst heute entdeckt (zu spät?)!

    Bei Dir ist die Zahnstange der Kopfstützenbetätigung defekt (Zahnrad überspringt Zahnstange). Das Ersatzteil kostet unter 20 Euro (wow!) und ist leicht einzubauen.

    So gehst Du vor: Du setzt Dich in den Fonds hinter den defekten Sitz und entfernst die komplette Abdeckung der Vordersitzlehne. Dazu löst Du vorher zwei Kreuzschrauben, mit denen die Abdeckung unten fixiert ist (vom Fußraum her) und schiebst die Abdeckung nach unten. Gut, wenn Du vorher den Sitz ganz nach oben gefahren hast.

    Nun ist Dein Blick auf die Mechanik frei; Du erkennst eine Plastikzahnstange mit Zahnrädchen, in welchem die biegsame Antriebswelle des E-Motors steckt. Die Welle ziehst Du einfach ab. Dann löst Du die Kopfstützenstange, die mit der Zahnstange verklipst ist (einfach vorsichtig rausziehen).

    Jetzt das Sicherungsblechlein entfernen, mit dem die Zahnstange auf dem Untergestell arretiert wird, und die Zahnstange entnehmen (großen Schraubenzieher nehmen, Vorsicht, Verletzungsgefahr!). Zur Not eine Kombi-Zange nehmen. Das Sicherungsblechstück durch ein Neuteil ersetzen.

    Einbau in umgekehrter Reihenfolge:

    Neue Zahnstange einsetzen und mit neuem Sicherungsblech fixieren, dann die Welle des E-Motors bis zum Anschlag ins Ritzel einführen. Die Kopfstützenstange von oben in die Zahnstange einführen und hörbar einrasten. Sitzlehnenabdeckung von unten einfahren und mit den beiden Schrauben fixieren. Fertig.

    Viele Grüße und viel Spaß

    Bernd

  3. #3
    Senior Member Avatar von goldnacht
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    547

    Standard

    Hallo Bernd,

    hört denn auch das Knacken auf, welches entsteht, wenn die Kopfstütze ganz nach oben (bzw nach unten) gefahren, und der Schalter gehalten wird?

    Habe keine Lust, das mir dann die Zahnstange gleich wieder kaputt gehen, weil noch etwas anderes nicht 100% funktioniert.

    beste Grüße

    Matthias
    I've seen things, you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-Beams glitter in the dark near the Tannhauser Gate. All those moments will be lost in time like tears in the rain[/COLOR]

  4. #4
    Senior Member Avatar von andy-cape
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Kapstadt
    Beiträge
    887

    Standard

    Hallo, das Problem haben viele beim W140. Irgendwie ist ein Endschalter oder ein Relay defekt. Bei mir ist es nur an einer seite.
    Hatte dann die Kaputte Zahnstange verstaerkt und die geht nun nicht mehr kaputt. Eine MB ersatzteil wuerde wieder brechen da der Motor die Halterung sprengt. Die ursache konnte ich auch nicht finden - eventuell verborgen im Steuergeraet vom Sitz. Am Motor selbst ist nichts zu sehen und auch nichts im Schaltplan.
    Die Reparatur Anleitung ist mit Bildern auf der w140 DVD.

    gruss
    Andy
    Der Vater der legendären W140 DVD
    S500 (lang), BJ 06/95, 4 Gang Auto 722.370, Motor M119.970 Apr 11: 210 000 KM

  5. #5
    Senior Member Avatar von goldnacht
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    547

    Standard

    Hallo Andy,
    repariert habe ich die eine Seite mittels Kabelbinder. So funktioniert rauf/runter wieder, man darf inden Endpositionen nur nicht die Schalter zu lange gedrückt halten, da es sonst unangenehm knackt. Ich kann aber erstmal damit leben.

    Beste Grüße

    Matthias
    I've seen things, you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-Beams glitter in the dark near the Tannhauser Gate. All those moments will be lost in time like tears in the rain[/COLOR]

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Jun 2021
    Beiträge
    91

    Standard

    Hat jemand die Teilenummer der zahnstange samt Getriebeblock? Ich hab nämlich keine Teilenummer auf dem Teil gefunden.

    Gruß Adam
    Geändert von Benzler (31. July 2021 um 14:28 Uhr)

  7. #7

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    Jun 2021
    Beiträge
    91

    Standard

    Ich habe das teil mittlerweile neu gekauft und verbaut. Jetzt funktioniert es wieder einwandfrei wie es soll. Momentan kostet das teil ca 85€.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Knopf hintere Kopfstützen
    Von localpix im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17. May 2010, 21:22
  2. Kopfstützen Im Fond
    Von goldnacht im Forum Elektrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 4. April 2010, 20:45
  3. W140 Bj96 Kopfstützen Schalter kaputt
    Von W140 420 im Forum Elektrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21. February 2010, 12:51
  4. Umrüstung Kopfstützen Mit Bildschirm
    Von Jürgen59 im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9. June 2007, 09:54
  5. Tft In Kopfstützen
    Von siphox im Forum Hauptforum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31. August 2006, 22:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein