+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Motor Läuft Unruhig Und Hat Massive Zündprobleme

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo,
    seit zwei Wochen doktore ich mit meinem S420 herum. Der Motor hat massive Zündausetzer, aber nur im betriebswarmen Zustand. So nach ca. 35 km, läuft er im oberen Geschwindigkeitsbereich 100 - 140 völlig ruhig und normal, komme ich an eine Kreuzung oder Stau, also um unteren Tourensegment, nimmt er kein Gas mehr an und läuft so eben noch, gebe ich mehr Gas veschluckt er sich und kommt kaum auf Touren.
    Ich habe die Züdkerzen gewechselt, alle Zündkabel geprüft, die Verteilerkappen und Innereien geprüft und gereinigt, alles i. O.. Heute habe ich eine Zündspule gewechselt, die hatte Feuchtigkeitsspuren, der Fehler ist immer noch da.
    Jetzt weiss ich fast nicht mehr weiter, Montag wird noch das Zündkabel zum Verteiler getauscht, dann ist aber guter Rat teuer.
    Eben habe ich noch einen weiteren Versuch gemacht, ich habe die hier im Forum empfohlen, die Verkabelung unter dem Luftfilter mit Bremsenreiniger eingesprüht. Danach lief er im Stand fast gar nicht mehr und wurde ganz unruhig. Bei Dunkekheit hoffte ich kleine Funken zu sehen, aber nix da.
    Jetzt bin ich am Ende finger020.gif
    Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht ???
    Hilfe wallbash.gif

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    148

    Standard

    Hallo, Steuergerät "Motorsteuerung" auslesen lassen bei MB!
    Gruss vom Torsten

  3. #3
    Senior Member Avatar von AlexanderZwo
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    52385 Nideggen
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Hallo zusammen,

    ja, auslesen lassen ist der einzig vernünftige Ratschlag. Wenn er oben rum vernünftig läuft, könnte es auch ein Nockenwellenversteller sein, ein Klopfsensor... es gibt einfach zu viele Möglichkeiten.

    Gruß
    Hubert
    300 SE, EZ 10/91, 112 tkm, Originalzustand, 4-Gang-Automatik, blau/schwarz, Leder schwarz, Sitzheizung, Klimaautomatik, ASD, Servoschließung, Schiebedach, Parameterlenkung, Becker Grand Prix, Mittelarmlehne mit Box, Wurzelholz, Colorverglasung, DWA o.I., 18 Zoll zweiteilige AMGs mit Michelin Pilot in 255/45-18 Y, Winterräder in 225/55-16 mit 8-Loch-Felgen, Feuerlöscher, abnehmbare AHK, komplette Dokumentation

    ...und natürlich der SLK von meiner Frau

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    24782 Büdelsdorf
    Beiträge
    504

    Standard

    Guten Morgen hovo999!


    Ich hatte das auch mal bei (m)einem 6-Zylinder. Er lief ohne weiteres 230 aber in unteren Drehzahlen wie Moppelkotze.
    Ursache war nicht auszulesen, sondern mußte gesucht/gefunden werden. War aber nix "zündungsmäßiges", sondern ein defekter Sensor/Membran, der die Spritzufuhr regelt. Konnten die bei Mercedes so lokolisieren, indem der Druck des ankommenden Sprits gemessen wurde und -nach den MBEckdaten- deutlich zu niedrig war. Die Spritpumpe war in Ordnung - da war`s dann also der o.a. Sensor.

    Haben Sie sich übrigens mal den Kabelbaum von innen angeschaut? Wenn Ihr Fahrzeug über 15 Jahre alt ist, und der noch nie gewechselt wurde, ist innen wahrscheinlich die gesamte Kabelisolierung (zumindest in Motornähe) zerbröselt, obwohl er von außen noch gut aussieht.
    Das kann dann keine Zündung gut ab....................


    Grüße


    Henri
    Ach ! (Zitat Loriot)

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    148

    Standard

    Hallo Henry,

    Kabelisolationsprobleme treten beim 6-Zylinder nicht auf, sondern nur bei den
    kleinen Heizöfen ( 8-Zylinder) und vor allem den grossen 12--Zylindern!
    Gruss vom Torsten

  6. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    24

    Standard

    Danke für die Anregungen;
    die Kabelbäume und zwar alle sind vor 4 Jahren gewechselt worden. kann mir nicht vorstellen, das die schon wieder zerbröselt sind.

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    24782 Büdelsdorf
    Beiträge
    504

    Standard

    Originally posted by kmail3ber@22 March 13:05:29 2009
    Hallo Henry,

    Kabelisolationsprobleme treten beim 6-Zylinder nicht auf, sondern nur bei den
    kleinen Heizöfen ( 8-Zylinder) und vor allem den grossen 12--Zylindern!
    Gruss vom Torsten
    Hallo Torsten!

    Wie Sie am Antwortposting von hovo9999 ersehen können, müssen die Kabelbäume sehr wohl gewechselt werden. Ich selbst habe mehrere W140 6-Zylinder und bei zweien mußte ich schon die Kabelbäume erneuern, weil dessen in der Nähe des Motors liegenden Kabelisolierungen (innen im Kabelbaum/Hauptstrang) nahezu vollkommen zerbröselt waren. Ihre Behauptung ist demnach falsch.

    Ich wäre Ihnen übrigens dankbar, wenn Sie mich hier mit -Henri- anschreiben würden.


    Grüße


    Henri
    Ach ! (Zitat Loriot)

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    24782 Büdelsdorf
    Beiträge
    504

    Standard

    Originally posted by hovo9999@22 March 14:21:19 2009
    Danke für die Anregungen;
    die Kabelbäume und zwar alle sind vor 4 Jahren gewechselt worden. kann mir nicht vorstellen, das die schon wieder zerbröselt sind.
    Hallo hovo9999!

    Neee, 4 Jahre reichen da nun wirklich nicht. 15 Jahre + X dauert sowas..........

    Grüße


    Henri
    Ach ! (Zitat Loriot)

  9. #9
    Senior Member Avatar von Grassette
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    416

    Standard

    Originally posted by kmail3ber@22 March 13:05:29 2009
    Hallo Henry,

    Kabelisolationsprobleme treten beim 6-Zylinder nicht auf, sondern nur bei den
    kleinen Heizöfen ( 8-Zylinder) und vor allem den grossen 12--Zylindern!
    Gruss vom Torsten
    Hallo Torsten,

    ich habe Dir schon einmal geschrieben, daß Probleme mit dem Motorkabelbaum sehr wohl auch bei den Sechszylinder-Modellen auftreten.

    Schreibe hier also keinen Mist zusammen, das kann andere verwirren.

    Fabian
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 300 SE 3.2, Baujahr 12/1991, 242.000 km, 1. Hand

    Anstehende Reparaturen:
    Stern auf der Motorhaube
    Steuerkette inkl. Kettenspanner
    Motorkabelbaum (provisorisch behoben)
    Stoßdämpfer-Lagergummis
    Streben Hinterachse komplett
    Wärmetauscher
    Auspuffhalterung (kleine Schweißarbeit)
    Bedienteil Heizungsautomatik
    vordere Türfangbänder
    rechter Außenspiegel
    Kondensator Kombiinstrument
    Umklappfunktion Kopfstützen
    Kosmetik (4 kleine Dellen, Stoßfänger, Außenspiegel)

  10. #10
    Senior Member Avatar von andy-cape
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Kapstadt
    Beiträge
    887

    Standard

    HAllo,
    Tippe auf Zuendverteiler Kappe und Läufer.

    Gruss
    Andy
    Der Vater der legendären W140 DVD
    S500 (lang), BJ 06/95, 4 Gang Auto 722.370, Motor M119.970 Apr 11: 210 000 KM

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein