+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

Thema: Besichtigung W140

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    735

    Standard

    Hallo Ihr W140-Verrückten!

    Ich war am letzten Dienstag einen S 600 L W140 besichtigen, der im Internet einen hervorragenden Eindruck gemacht hat. Auch real ist das Fahrzeug in einem wirklich guten Zustand und verfügt über eine umfangreiche Ausstattung! Auch der Händler macht einen seriösen Eindruck, beispielsweise hat er mich auf jede noch so kleine Delle hingewiesen!

    Hier der Link zum Fahrzeug: S 600 L

    Ich bitte Euch, mir so schnell als möglich zu sagen was ihr davon hält! Ich kann nämlich seit Dienstag kaum mehr schlafen (ihr könnt jetzt lachen!!&#33 und denke nur an diesen W140...

    Für Eure Tipps und Einschätzungen danke ich Euch wie immer recht herzlich!

    Gruss aus der Schweiz
    Manuel
    600 SEL, 02/94 (93'), blauschwarz métallic, Leder grau, 164'174 km, ehemaliges Chauffeurfahrzeug einer Schweizer Bank

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    Neustadt / Weinstr.
    Beiträge
    376

    Standard

    Hallo Manuel,

    der Wagen sieht auf den ersten (Computer) Blick gut aus.
    Die helle Ausstattung hat was. Nur setz Dich nicht zu oft mit Jeans rein, dann sind die Sitze deutlich dunkler.
    Dass er keinen Külschrank hat, ist natürlich ein klares Minus.
    Nur gleichzeitig fahren und Champus trinken, geht eh nicht. image056.gif Also vergiß den Kühlschrank. Wichtiger ist, dass das Kühlaggregat vorne, sprich die Klima funktioniert.
    Beim Preis habe ich mal in der DAT-Gebrauchtwagenliste nachgeschaut. Dort wird der mit 13.253 € als Händler-EK angegeben, incl. MwSt.
    Natürlich ist die Ausstattung dabei nur Serie, also extras sind wohl auch extra zu bewerten.

    Handeln ist immer erlaubt und wird Dir bestimmt noch einige Euro, sorry Fränklis sparen.
    Wer war denn der Vorbesitzer, denn ca. 12.000 km pro Jahr sind doch für ein Auto dieser Klasse und Größe ungewöhnlich.
    Wie lange steht er schon beim Händler?
    Ist das eine MB-Werkstatt?

    Zum Schluss denke aber auch an Folgendes (ich glaube, da wurdest Du schon gewarnt): 600er fahren heißt Sprit verbraten, hohe Unterhaltungskosten.
    Ich glaube, die Kollegen erwähnten ca. 500 € im Monat, das sind ca. 6000 im Jahr. Irgendwo habe ich gelesen, dass Du noch sehr jung bist und da ist das mit dem Geld immer so eine Sache.
    Also, so schön das Gefährt auch ist, immer hübsch nachrechnen. Ich muss das jetzt auch tun, denn noch weiß ich selber nicht, wie teuer mein Schmuckstück wird. Ich hoffe, dass ich meine Bauchentscheidung von vor einer Woche nicht bereue und ich immer das nötige Kleingeld habe.

    respekt.gif ,wenn es klappt. Ich wünsche Dir alles Gute.
    Grüße von Gunnar
    aus der sonnigen Pfalz

    derzeit C 200 T Kompressor, Bj. 2002, 143.000 km, Navi (APS 30), Parktronic, Anhängerkupplung, Sitzheizung; und Gasantrieb (LPG).

    ehemals 600SEL, Bj. 92, 225.000 km Ausstattung: z.B. Bose-Sound, Einzelsitze hinten mit kardanischen Leseleuchten, leider kein Kühlschrank, dafür Fax, Navi (VDODayton), 10-fach CD-Wechsler, etc. pp.

    Für kleine Treffen auch mal zwischendurch erreichbar: 0171 3037657

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    735

    Standard

    Hallo Gunnar

    Besten Dank für Deine schnelle Antwort!

    Der einzige Vorbesitzer war ein älterer Herr, der das Fahrzeug nur privat genutzt hat. Der Verkäufer ist zwar kein Mercedes-Händler, scheint mir aber trotzdem seriös. Das Fahrzeug steht bereits seit einem Jahr (&#33 beim Händler, allerdings hat mir der Händler zugesichert, dass er mindestens einmal pro Monat ca. 50 km bewegt wird.

    Zu den Unterhaltskosten: Ich wurde schon mehrmals auf die hohen Unterhaltskosten hingewiesen. Ich rechne mit ca. 1'000 Euro pro Monat, da habe ich auch noch etwas Reserven! Ich fahre mit dem Fahrzeug sowieso höchstens 500 km pro Monat, da ich mit dem Velo zur Arbeit fahre!

    Ich hoffe für Dich, dass Dein Kauf kein Flopp war!

    Gruss aus der Schweiz
    Manuel
    600 SEL, 02/94 (93'), blauschwarz métallic, Leder grau, 164'174 km, ehemaliges Chauffeurfahrzeug einer Schweizer Bank

  4. #4
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Hallo Manuel,

    ein paar Dinge noch zum Bedenken: Wurden z. T. auch schon hier im Forum diskutiert:

    Erstzulassung: 02/1994 aber eine Version 1 (O.K. Version 2 kam erst ein paar Monate später) d. h. 4 Gang-Automat, kein ESP, alte Klima;
    Erkundige Dich einmal nach dem Produktionsdatum des Wagens bei DC - kann man anhand der Fahrzeugident-Nr. herausbekommen - . Vielleicht ist er schon früher produziert worden und stand dann eine Weile. Könnte sich günstig auf Deine Preisverhandlung auswirken.
    600er 120' km: Steuerkette - Wechsel anzustreben - siehe hier im Forum;
    1 Jahr gestanden (bewegt ??? wirklich ??? d. h.) wenn die Batterie sorry Akku ist richtiger mal tiefentladen war ist i. d. R. und sowieso nach so einiger Zeit ein(e) neue® fällig [100 Ah];
    Reifen haben i. d. R. insbesondere nach so langem Stehen (bewegt wirklich ???)Standplatten (siehe wieder Forum 600er Gewicht auf der Vorderachse und "Hitzestandplatten" W 140 generell),
    Servoschließung Anschlüsse an der Pumpe oft porös - siehe Hünkar und einige andere -,

    Will Dir den Wagen absolut nicht vermiesen ! Nur es ist ein 600er respekt.gif und schon etwas älter. Da kommen Reparaturen so sicher wie das Amen in der Kirche und die kosten. Wohl dem, der einen günstigen Schrauber hat.

    Ich kann jetzt nur von mir spechen: Mir macht so ein Wagen nur Spaß, wenn wirklich alles !!! in Ordnung ist, er super leise läuft und im Tip-Top-Zustand ist. Auch unseren Blau Bär da hin zu bekommen hat viel Geld gekostet, obwohl nur 7 Jahre alt beim Kauf und 70' gelaufen (Scheckheft gepflegt DC-Niederlassung, Werkstattleiterteam persönlich).
    Kurze Liste, was trotzdem zu machen war:
    Neue Reifen (5);
    Motor leckte unten Öl (Geber);
    Scheibenwischerblätter;
    Kat-Aufrüstung (O.K. entfällt bei Dir);
    Tachobeleuchtung defekt;
    Panel für elektr. Sitzverstellung (Fahrerseite) gebrochen - Klipse nicht einzeln nur ganzes Panel -, Beleuchtung des Panels Wackelkontakt;
    Scheinwerfer Feuchtigkeit eingedrungen - dann gleich beide gereinigt;
    Steuergerät/Platine ? für Fensterheber defekt, Resultat Fensterheber hinten links ging nicht , Wechsel;
    Stoßfänger vorne und hinten verschürft, lange Kratzer an der Seite, kleine Steinschlagpickel vorne, Einstiegsleisten zerkratzt- Jetzt kommt es: Ganzen Wagen, bis auf Dach neu lackieren lassen beim Hinterhoflackierer; Motto wenn schon, denn schon;
    Dichtring von Ölpeilstab erneuert (habe Angst, daß dieser mit der Zeit porös wird und dann im Öl liegt), Da der Ölpeilstab verknickt war, wurde dieser gleich ganz getauscht.
    Leichte braune Korrosion an den Blechkanten des Batteriefaches - DC Kulanz, Zitat: Sie haben schon viel Geld bei uns gelassen !
    Hubbrücke Schiebedach gebrochen: Schiebedach funktionierte einwandfrei nur während der Fahrt machmal ein Tickern, Klackern aus dem Bereich hinteres Schiebedach, Wechsel mit beiden Hubwinkeln;
    Klimaautomatik keine ausreichende Kühlleistung - Resultat Regler für Lüfter defekt, Kühlleistung i. O.;
    Beleuchtung Lichtschalter defekt;
    Hintere Ausströmdüsen der Klimaautomatik (keine Fondklima) ließen sich nicht richtig schließen (Bowdenzugeinstellung);
    Navigerät: leichtes kleines Loch (hell) unten mittig in der Frontplatte -mit Plasikkleber und schwarzer Kunststofffarbe behoben;
    Vorbesitzer hat zwei Schrauben in die Armlehne der Beifahrertür geschraubt - zwei hässliche Löcher, Verkleidung etwas ausgefranst ebenfalls Kunststoffkleber und schwarze Farbe anschließend Kunststoffpflege
    Vor zwei Wochen und ca. 1,5 Jahre nach Kauf viel mir auf, daß das rechte Rücklicht in Höhe des Rückfahrscheinwerfers einen langen Riß hatte, jedoch kein Hervorstehen, daher 1,5 Jahre und auch vom TÜV Gutachter (bei Kauf) und allen Werkstätten nicht aufgefallen, habe ich beim Putzen gesehen, Wasser fing langsam an einzudringen; Resultat Austausch gleich beider Rücklichter (wg. weißer Blinkergläser)
    Vor der Nachrüstung von Extras, die wir noch zusätzlich unbedingt haben wollten möchte ich gar nicht reden...
    Nachrüstung Servoschließung,
    Multikonturlehne Fahrersitz,
    3. Bremsleuchte (Hutablage),
    CD- Wechsler,
    Neukauf Navi-CD(s) (im Laufwerk lag eine "Madonna-CD" damit navigieren war schwierig)

    Neukauf Käpt'n Blau Bär-Plüschtier als Maskottchen ... blink.gif blink.gif blink.gif finger020.gif (Blau Bär: "Ruhe Jörg es reicht, sonst kommst Du noch in eine geschlossene Anstalt für W 140-Verrückte !")
    Wo geht es hier zur Selbsthilfegruppe der anonymen Motorenabhängigen ....


    O. K. vieles Dinge, die erst auf den 2.,3. und 4. Blick auffallen. Will damit nur sagen ganz genau hinsehen, ggf. Preis versuchen zu drücken oder um Beseitigung noch durch Händler bitten.

    Wenn Du willst maile mich einmal an ich habe noch zwei dolle Stories für Dich !!

    Gruß
    Jörg H. und Blau Bär

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Leonberg/BW
    Beiträge
    50

    Standard

    Hi


    Das Auto sieht sehr gut aus.
    Aber ein 94 er 600 für 16000 Eur ???
    Ich find etwas teuer auch wenn er wenig KM hat.
    Das mit Lederaustattung ist ok. Hab die gleiche drin ist nicht so anfällig gegen Jeans aber gegen alles dunkle und abfärbare. Rauchenfreie Zone natürlich Pflicht.
    Aber muss es der 6 Liter sein? Ich mein das musst Du wissen , aber ein 500 er reicht auch zumindestens von der Leistung her. Die geben sich auch nicht viel ( Glaub Differenz ca 0,9 sec 0-100 KM/H ) aber nicht beim Spritverbrauch.
    Mein 500 er braucht schon 15 Liter aufwärts egal wie Du ihn fährst.
    Dann natürlich auch der Aspekt des Unterhalts und Inspektionen.Oft angesprochen im Forum.
    Bei der Kilomterangabe würd ich natürlich das Scheckheft weiterführen was aber sehr viel Geld kostet. Mein letzter "grosser " hat knapp 1100 Eur verschlungen allerdings mit Bremsbelägen. Trotzdem viel.
    Solltest Du Dich natürlich gegen jede Vernunft beidedaumenhoch.gif entscheiden, wünsche ich Dir viel Erfolg beim drücken des Preises.


    Gruss Cheech
    93 er 500 SE, 210.000 KM ,Fast voll , Bose Sound ( GIGANTISCH ) , Wurzelnuss , 30 mm tiefer , Brabus Edelstahlauspuff , usw.

  6. #6
    Unerwünschtes Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    CH-6300 Zug (Switzerland)
    Beiträge
    30

    Standard

    Hallo Manuel

    Hey lass bloss die Finger von dem Wagen. Kenne dieses Fahrzeug. Die F+G Automobile AG hat es jetzt schon fast 3 Jahre auf ihrem Gelände in Dübendorf. Was denkst Du wieso es noch nicht verkauft ist? Grund dafür ist: es ist eine typische 600er Baustelle welche nur mit den geringsten Mitteln über "Wasser gehalten wurde". Lass Dir etwas sagen, kaufe keinen 600er bei einem Autohändler wie es der F+G, AutoZürichWest/Ost, Autodiscount Uster, Auto Steiner, Elite Zuzwil und wie sie alle noch heissen, sind.

    Bedenke immer dass diese Händler diese Fahrzeuge nicht von Privatpersonen sondern von MB-Vertretungen bekommen. Grund dafür ist, dass eine Privatperson welche sich einen neuen 600er leisten können, sich nicht mit dubiosen Autohändlern rumschlagen sondern den Wagen dorthin bringen wo sie ihren neuen kaufen. Eine MB-Vertretung kann es sich nicht leisten einen solchen Wagen zu verkaufen (Rufschädigend), also werden solche "Problemfahrzeuge" an solche Hinterhof-Garagen verkauft.

    Bezahle also lieber etwas mehr, dafür hast Du das Fahrzeug von einer offiziellen MB-Vertretung, welche Dir auch sicherlich 12 Monate Vollgarantie gewährt. Falls diese Fahrzeuge für Dich nicht erschwinglich sind, so lass es lieber bleiben mit dem 600er und fixiere Dich auf etwas was Du auch bezahlen kannst. mf-apple.gif Als ich so alt war wie Du es heute bist, war es auch immer mein Traum einen 600er zu fahren. Als ich dann mit 20ig (Jahr 2000) meinen ersten 600er Coupe (97er Modell) gekauft habe, war der Traum schnell ausgeträumt und ich habe mich dann relativ schnell für den 500er entschieden. Diesen Motor kann MB bauen, den 12 Zylinder aber nicht!!!!!!!! Zumindest nicht im W140.

    Falls Du weitere Auskunft möchtest über W140 welche zum Verkauf angeboten werden, schreib mir doch rasch ein Mail und ich werde mein Kontakte gebrauchen.

    Gruss aus Zug
    Commodity-Trader beidedaumenhoch.gif

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2004
    Ort
    Neustadt / Weinstr.
    Beiträge
    376

    Standard

    Hallo Manuel,

    das sind ja ernste Worte. Nimm sie Dir zu Herzen und warte noch ein Weilchen. Du scheinst ja doch deutlich vernünftiger als ich zu sein, weil ich ja ohne einen Fachmann dabei zu haben bei ebay zuschlage und nun nochh einige Kosten mehr habe.

    Also Kopf hoch und weitersuchen. image059.gif
    Grüße von Gunnar
    aus der sonnigen Pfalz

    derzeit C 200 T Kompressor, Bj. 2002, 143.000 km, Navi (APS 30), Parktronic, Anhängerkupplung, Sitzheizung; und Gasantrieb (LPG).

    ehemals 600SEL, Bj. 92, 225.000 km Ausstattung: z.B. Bose-Sound, Einzelsitze hinten mit kardanischen Leseleuchten, leider kein Kühlschrank, dafür Fax, Navi (VDODayton), 10-fach CD-Wechsler, etc. pp.

    Für kleine Treffen auch mal zwischendurch erreichbar: 0171 3037657

  8. #8
    Senior Member Avatar von thomasS
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    1.904

    Standard

    hallo ?

    Als ich so alt war wie Du es heute bist, war es auch immer mein Traum einen 600er zu fahren. Als ich dann mit 20ig (Jahr 2000)
    .......... ehrlich, ich halt mir den bauch vor lachen !! heute bist du nun ein "alter mann" mit straffen 24 lenzen.

    und mit 20 fängt man üblicherweise erst an mit geld verdienen. da ist ein 600er ein passendes auto laugh.gif . sorry wenn du jetzt schlecht über mich denkst, ich kann aber bei solchen sprüchen nicht anders und muß meinen senf dazu geben.


    Diesen Motor kann MB bauen, den 12 Zylinder aber nicht!!!!!!!! Zumindest nicht im W140.
    ..... was ist das denn nun wieder für eine weisheit ? warum sollte mb diesen motor nicht bauen können ?? meiner hat nunmehr 230 tkm auf der uhr, ohne jegliche probleme (*dreimalholzklopf*) !!

    mein 750i hatte mit knapp 200tkm schon ein kopfdichtungsschaden der mb schnurrt problemlos.
    Gute Fahrt mit dem guten Stern auf allen Strassen.

    Thomas

    600 SE Lorinser- Classic Data 2+
    12/1991 . blauschwarzmet. 199 . Leder schwarz . Xenon . Navi/DVD . Klima . Niveauregulierung m. ADS . Glasdach . D2-AEG . el. Heckrollo . Seitenrollos . Infrarot-FB . el. Sitze+Lenksäule+Innenspiegel mit Memory . Lorinser- Lenkrad, Fahrwerk, Auspuff, Stoßfänger, Felgen 19´ . Reiserechner .

    W108 . R129 . W126 . W140 . V140 . W220


  9. #9
    Unerwünschtes Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    CH-6300 Zug (Switzerland)
    Beiträge
    30

    Standard

    Hallo Thomas

    Sorry aber mit 20ig solltest Du eigentlich schon soweit sein um Dir den ersten 600er kaufen zu können. Wenn Du es nicht warst hast Du definitv etwas falsch gemacht. Bezüglich Geld kann ich nur eines sagen "trade in crude oil or petrochemicals"!!!!!!! ! beidedaumenhoch.gif

    Was Deine zweite Bemerkung angeht, kann ich Dir echt nur gratulieren! respekt.gif
    Das ist ja echt toll einen 600er mit 230Kkm laugh.gif
    Sorry aber Du willst mir jetzt ja wohl nicht erzählen dass die 12 Zylinder von MB top Fahrzeuge sind? Sollte dies wirklich auf Dich zutreffen so kann ich Dich wirklich nur belächeln. Habe momentan einen 600er in meiner Garage stehen mit 290Kkm soviele Rechnungen und Belege wie für dieses Fahrzeug vorhanden sind, reichen um einen occasion W220 zu kaufen! Und das soll Qualität sein!

    Übrigens gehörst Du überhaupt zu diesen Leuten welche sich einen neuen S 600 leisten können?

    Schönen Abend
    commodity-trader

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Im W 140 Forum :-)
    Beiträge
    46

    Standard



    .....* Unsere Regel Nummer 1:
    Wir sehen uns alle als Gäste in unserem wunderschönen Forum, hier treffen wir Freunde und Liebgewonnene, hier tauschen und diskutieren wir uns aus, über den wohl " schönsten Stern auf unseren Strassen " .....

    * Wir Vergessen niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!
    Die meisten Leute denken in dem Augenblick, wo sie ihre Artikel und Mails verfassen, leider nicht daran, dass die Nachrichten nicht ausschließlich von Computern gelesen werden, sondern in erster Linie von Menschen.

    ........










+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein