+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Zierleiste Ganz Oben Dan Der Tür Verrutscht.

  1. #1
    Senior Member Avatar von michael.t.b
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    73547 Lorch
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Aus unerfindlichen Gründen ist die zweifarbige Zierleite etwas nach hinten gerutscht. Vorne am Spiegel fehlen ca. 3mm dafür steht sie an der Naht zur hinteren Tür etwas über. Mit vorsichtigem Klopfen habe ich sie nicht zurückdrängen können. Hat mir jemand einen Tip ?
    20.12.94, company vehicle (293), leather black or anthracite (261), metallic blue-black, 221 left front seat, electrically adjustable, 222 right front seat, electrically adjustable, 282 ski bag (inboard loading facility), 303 front folding armrest with tray, 306 activated charcoal filter (odor filter), 406 single seat with orthopaedic front seat backrest, left and right, 412 electric sliding roof with tilting device, 540 roller blind, electric, for rear window, 551 anti-theft warning system, 600 headlamp wiper/washer, 652 8-hole light alloy rims, 682 fire extinguisher, 731 wood trim, burred walnut root, 873 seat heater for left and right front seats. Und seit 2005 LPG-betrieben.

  2. #2
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Hallo Michael !

    Darunter leidet Blau Bär auch (schon seit der Zeit bei seinem Vorbesitzer). Die Türdichtung war an dieser Stelle auch beschädigt und ich habe sie mit einem Stück dünnem, schwarzen Gummi und Patex Extreme repariert.

    Obwohl die Dichtung in diesem Bereich beim Schließen der Tür stärker beansprucht wird, hält die Gummireparatur seit Jahr und Tag.

    Die Leiste verharrt in ihrer Position...

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  3. #3
    Senior Member Avatar von michael.t.b
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    73547 Lorch
    Beiträge
    1.120

    Standard

    hallo Jörg,
    das mit dem Patex ist auf jeden Fall ein guter Tip, denn der Gummi ist natürlich auch eingerissen. Jedoch muss ich erst die Zierleiste wieder zurück in die Ausgangspossition bekommen.
    Kann ich diese vorsichtig komlett abnehmen und neu verklipsen,
    oder ist sie eventuell festgeklebt, und ich habe keine Chance (dann müsste ich sie oben etwas abschleifen).
    20.12.94, company vehicle (293), leather black or anthracite (261), metallic blue-black, 221 left front seat, electrically adjustable, 222 right front seat, electrically adjustable, 282 ski bag (inboard loading facility), 303 front folding armrest with tray, 306 activated charcoal filter (odor filter), 406 single seat with orthopaedic front seat backrest, left and right, 412 electric sliding roof with tilting device, 540 roller blind, electric, for rear window, 551 anti-theft warning system, 600 headlamp wiper/washer, 652 8-hole light alloy rims, 682 fire extinguisher, 731 wood trim, burred walnut root, 873 seat heater for left and right front seats. Und seit 2005 LPG-betrieben.

  4. #4
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Hallo Michael !

    Ein Stück alter Fahrradschlauch (schwarz) ist dünn genug für die Gummireparatur.
    Wenn er Dir immer noch zu dick ist, vorher zum Platzen bringen.
    Durch die vorherige Ausdehnung ist er dann schön dünn. (Vergleich des Preises kleiner Fahrradschlauch - normales Fahrrad/ z. B. Kinderfahrrad kein "Mountain Bike" - mit ggf. neuer Dichtung von DC) Das geht natürlich nur bei kleinen Gummibeschädigungen.

    siehe auch hier

    http://community.forenshop.net/forums/inde...findpost&p=6997

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  5. #5
    Senior Member Avatar von michael.t.b
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    73547 Lorch
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Inspiriert durch Jörgs ausführungen habe ich eben mal die Dichtung, die oberhalb der Zierleiste verläuft und die Tür zum Dachholm abdichtet vorsichtig herausgezogen. Mit der Erkenntnis, dass die Dichtung eine Nase hat, die unter der Zierleiste so eingehakt ist, dass sie sich meines Erachtens nur wieder montieren lässt, wenn die Zierleiste demontiert ist. Das verhindert wohl im jetztigen Zustand das wiederanbringen der Dichtung, sagt mir aber, dass die Zierleiste abnehmbar sein muss.
    Kann bitte jemand im WIS nachschauen wie die Zierleiste befestigt ist, damit ich sie abnehmen kann, die Dichtung wieder einhaken kann und die Zierleiste an der RICHTIGEN possition wieder anbringen kann. Wäre Euch wirklich dankbar, da die Baifahretür sich jetzt nichtmehr benutzen lässt.
    20.12.94, company vehicle (293), leather black or anthracite (261), metallic blue-black, 221 left front seat, electrically adjustable, 222 right front seat, electrically adjustable, 282 ski bag (inboard loading facility), 303 front folding armrest with tray, 306 activated charcoal filter (odor filter), 406 single seat with orthopaedic front seat backrest, left and right, 412 electric sliding roof with tilting device, 540 roller blind, electric, for rear window, 551 anti-theft warning system, 600 headlamp wiper/washer, 652 8-hole light alloy rims, 682 fire extinguisher, 731 wood trim, burred walnut root, 873 seat heater for left and right front seats. Und seit 2005 LPG-betrieben.

  6. #6
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Hallo Michael !

    Mit der Erkenntnis, dass die Dichtung eine Nase hat, die unter der Zierleiste so eingehakt ist, dass sie sich meines Erachtens nur wieder montieren lässt, wenn die Zierleiste demontiert ist.
    Das dachte ich auch erst. Die Dichtung oben auf der Tür kannst Du aber problemlos wieder hineindrücken. Es ist aber etwas fummelig. Wenn ich mich recht erinnere, muß man von oben und schräg vom Inneren der Tür her drücken. So etwa mit 45-60 ° Abweichung von der Senkrechten zum Türäußeren nach unten drücken.Hau gleich unter die Dichtung ordentlich Gummipflege. Das vermeidet verspröden, Windgeräusche, Festfrieren und sie flutsch leichter hinein.

    Die Zierleiste ist wirklich ein separates Problem... Blau Bär lebt damit. Kein Bär/ Benzgetier ist ohne kleine Spuren der Wildnis.

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  7. #7
    Senior Member Avatar von michael.t.b
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    73547 Lorch
    Beiträge
    1.120

    Standard

    O.K, das löst das Dichtungsproblem. Werde ich Morgen ausprobieren. Doch die Zierleiste muss unbedingt wieder an die richtige Stelle, denn sie katzt sonst an der Zierleiste der hinteren Tür. Und es ist auch einfach etwas blöd anzuschauen, wie ich immer erst die hintere Tür offnen muss, um die vorder ohne Beschädigung der Dichtung und Leiste zu öffnen.
    Kann mir hierzu vielleicht noch jemand einen Tip geben. Biiitttte! image044.gif
    20.12.94, company vehicle (293), leather black or anthracite (261), metallic blue-black, 221 left front seat, electrically adjustable, 222 right front seat, electrically adjustable, 282 ski bag (inboard loading facility), 303 front folding armrest with tray, 306 activated charcoal filter (odor filter), 406 single seat with orthopaedic front seat backrest, left and right, 412 electric sliding roof with tilting device, 540 roller blind, electric, for rear window, 551 anti-theft warning system, 600 headlamp wiper/washer, 652 8-hole light alloy rims, 682 fire extinguisher, 731 wood trim, burred walnut root, 873 seat heater for left and right front seats. Und seit 2005 LPG-betrieben.

  8. #8
    Senior Member Avatar von donpadre
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    136

    Standard

    Hallo Michael,

    ich habe das gleiche Problem mit den Zierleisten. Hast Du schon eine Lösung gefunden?

    Viele Grüße

    DonPadre
    Gruß
    Peter

    400SEL, 450SLC, SL300, ML55, BMW 2002 turbo

  9. #9
    Senior Member Avatar von michael.t.b
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    73547 Lorch
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Nein, leider noch nicht. Mein Karosseriefachbetrieb hat mir dazu geraten mal die Türverkleidung komplett abzunehmen, da an der Holzleiste ohnehin auch eine Schraube fehlt. Er meint, wenn alles andere ab ist sieht man mehr...
    Bei meiner MB-Werkstatt konnte man mir auf Anhieb nichts sagen (hatten die noch nie damit zu tun ..) Aber es wurde vermutet dass die Leiste nur geklipst ist und sich abziehen lässt, ich solle mir nur zuvor neue Clipse besorgen.. hatte dann aber keine Zeit mehr mir die Clipse herraussuchen zu lassen. Vielleicht hat ja jemand Zugrif auf die Ersatzteildatenbank, das könnte vielleicht Licht ins dunkle bringen.
    20.12.94, company vehicle (293), leather black or anthracite (261), metallic blue-black, 221 left front seat, electrically adjustable, 222 right front seat, electrically adjustable, 282 ski bag (inboard loading facility), 303 front folding armrest with tray, 306 activated charcoal filter (odor filter), 406 single seat with orthopaedic front seat backrest, left and right, 412 electric sliding roof with tilting device, 540 roller blind, electric, for rear window, 551 anti-theft warning system, 600 headlamp wiper/washer, 652 8-hole light alloy rims, 682 fire extinguisher, 731 wood trim, burred walnut root, 873 seat heater for left and right front seats. Und seit 2005 LPG-betrieben.

  10. #10
    Member Avatar von agossi
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    CH-Bern
    Beiträge
    61

    Standard

    Hallo Michael,

    hat sich in der Sache eigentlich noch was ergeben? Ich habe nämlich das gleiche Problem, bei mir ist auch die Gummidichtung schon defekt und die vordere Zierleiste kratzt mächtig an der hinteren.

    Der Grund für das "Nach-hinten-rutschen" dürfte wahrscheinlich in der Scheibendichtung bzw. dem häufigen "Scheiben-runter-rauf" liegen. Beim Rauffahren drückt die Scheibe mächtig gegen die Dichtung und dadurch gegen den Blechfalz, an dem die Zierleiste eingefädelt ist. Das ergibt Schubkräfte, die in der Summe der Zeit die Zierleiste "wandern" lassen. Und leider hat die Zierleiste keinen hinteren Anschlag, der das verhindern würde (blödsinnige Konstruktion)...

    Übrigens auf diesem Bild sieht man die Zusammenhänge sehr gut: die Zierleiste ist unten U-förmig über den Blechstreifen montiert, der L-förmig von der oberen Dichtung nach unten kommt.



    Gruss und Prosit Neujahr image011.gif
    Andi
    500 SEL, 1.92, WDB 1400511A004994

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein