Hallo und zunächst einen schönen Weihnachtsgruß an alle Freunde des 140ers.

Bei meinem erst vor kurzem erworbenen S 500 Bj 04/1996 (86tkm, aus erster Hand, Vorbesitzer mit 83 Jahren verstorben, von ihm immer penibelst bei MB warten lassen) habe ich festgestellt, das der Motor im Stadtverkehr unregelmäßig läuft.

Beispiel: Tempomatbetrieb bei 50 ca. km/h, Drehzahl bei ca. 1500 umdrehungen, fällt dann aber regelmäßig alle 4-5 Sekunden kurz um ca. 200 umdrehungen, um dann sofort wieder auf das alte niveau zu steigen. Zu fühlen ist es ebenfalls, allerdings nur ganz sacht, da ja kurz nach Abfall der Drehzahl diese wieder anliegt.

Das gleiche geschieht auch, wenn ich ohne Tempomat bei ähnlicher Drehzahl fahre. Bei höherer Drehzahl (z.b. gleiches Tempo aber einen Gang tiefer) tritt das Problem nicht mehr auf. Generell dreht der Motor gut und gleichmäßig hoch und läuft auch im Leerlauf absolut gleichmäßig und ruhig.

Interessant wäre vielleicht auch, dass beim Gebrauch der Schubabschaltung ein entgegengesetztes Phänomen auftritt: Wenn aus Autobahn- oder Landstraßentempo ausgerollt wird erhöht sich die Drehzahl in regelmäßigen Abständen von ca. 4-5 Sekunden um besagte ca. 200 Umdrehungen, der motor gibt also kurz Gas.

Ein Bekannter meint, das in dem Bereich um 1500 U/min der Bereich startet, bei dem die Motorsteuerung beginnt mit der Schubabschaltung zu arbeiten. Könnte dieses etwas damit zu tun haben ? Oder habt Ihr Ideen ? pray.gif

Vielen Dank im Voraus für Eure Meinungen.

LG Björn