+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Machen 2 Verdampfer Sinn?

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    179

    Standard Machen 2 Verdampfer Sinn?

    Moin,moin!

    Im Gasbetrieb-Forum ist ja leider nicht so viel los momentan.
    Trotzdem hoffe ich auf einige brauchbare Antworten.
    Ich werde meinen ´93 500 SEC nächsten Monat auf LPG mit einer Prins-VSI Anlage Umrüsten lassen.
    Jetzt habe ich natürlich schon allerhand hilfreiches hier im Forum darüber gelesen.
    Allerdings las ich auch irgendwo, das man das Leistungsloch was ja bei 10-15% liegen soll, mit zwei Verdampfern oder einem Hochleistungsverdampfer umgehen kann.
    Hat da jemand schon Erfahrung gemacht oder merkt Ihr im Gasbetrieb zum Benzinbetrieb Leistungseinbußen?

    Grüße aus Hamburg,

    Piot
    1992 Mercedes Benz 500 SEL

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Südlich von B
    Beiträge
    128

    Standard

    Hi

    Ich habe auch nur einen Verdampfer und bin bisher mehr als zufrieden. Die 15 -20% sind wohl eher der Mehrverbrauch. Wobei ich auch, wenn der 500 ter mal bewegt wird, nicht der Rennfahrer bin, obwohl der 4 Ventiler die RennwagenGene hat :-):-)

    Denke mit BRC und der VSI macht man nichts verkehrt, da sollte ein Verdampfer reichen. Wenn einem dann die Minderleistung gegen den Strich geht, kann man ja auch mal umschalten :-):-)


    Ein guter Umrüster ist mehr WERT wie ein zweiter Verdampfer :-)

    Gruße vom Gaser

    Rene

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Südlich von B
    Beiträge
    128

    Standard

    Hi

    Ich habe auch nur einen Verdampfer und bin bisher mehr als zufrieden. Die 15 -20% sind wohl eher der Mehrverbrauch. Wobei ich auch, wenn der 500 ter mal bewegt wird, nicht der Rennfahrer bin, obwohl der 4 Ventiler die RennwagenGene hat :-):-)

    Denke mit BRC P&D und der PrinsVSI macht man nichts verkehrt, da sollte ein Verdampfer reichen. Wenn einem dann die Minderleistung gegen den Strich geht, kann man ja auch mal umschalten :-):-)


    Ein guter Umrüster ist mehr WERT wie ein zweiter Verdampfer :-)

    Gruße vom Gaser

    Rene

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    137

    Standard

    Moin,
    erst einmal : die Qualität steht und fällt mit dem Umrüster.
    Mein 420 SEC ( W126 ) hat einen BRC Verdampfer ( bis 140 kW ) - er läuft, aber kommt ab ca 4500 U/min an seine Grenzen. Die Füllung wird nicht erreicht und er dreht nicht höher.
    Aus W126er Kreisen weiß ich, das die 560er zumeist alle mit einem zweiten Verdampfer ausgerüstet werden. Vorraussetzung dafür ist aber auch das die Zuleitung zum Tank einen ausreichenden Querschnitt hat weil die beiden Verdampfer sonst nicht genug Gas bekommen.
    Ich würde an diesen 200 € nicht sparen.
    Gruß
    Roger

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von RKV Beitrag anzeigen
    Moin,
    erst einmal : die Qualität steht und fällt mit dem Umrüster.
    Mein 420 SEC ( W126 ) hat einen BRC Verdampfer ( bis 140 kW ) - er läuft, aber kommt ab ca 4500 U/min an seine Grenzen. Die Füllung wird nicht erreicht und er dreht nicht höher.
    Aus W126er Kreisen weiß ich, das die 560er zumeist alle mit einem zweiten Verdampfer ausgerüstet werden. Vorraussetzung dafür ist aber auch das die Zuleitung zum Tank einen ausreichenden Querschnitt hat weil die beiden Verdampfer sonst nicht genug Gas bekommen.
    Ich würde an diesen 200 € nicht sparen.
    Gruß
    Roger
    Moin Roger,

    heißt das, die Verdampfer haben ein kW-Limit wie z.B. der BRC mit 140kW?
    Ist doch nicht so, das aus den 235kW meines 500ers dann nur noch auf die kW-Zahl des Verdampfers kommen.

    Falls der Querschnitt der Tankzuleitung für die 2 Verdampfer nicht ausreichen tut, wäre es doch schon ein riesiger Aufwand diese gegen welche mit größerem Querschnitt auszutauschen oder nicht?.
    1992 Mercedes Benz 500 SEL

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    137

    Standard

    Moin,
    mein BRC AT 90E Verdampfer ist für eine nominelle Leistung von 140kW ausgelegt. Das ist m.W. der größte von BRC - ich glaube es gibt von Vialle noch einen größeren. Die kW Angabe ist aber auch mit Vorsicht zu genießen : es gibt Umrüster die argumentieren damit das "ihre" Anlage auch im 7,2 Lincoln Interconti Bj 1972 verbaut wurde und dort toll läuft. Ja - der macht aber keine max. 6000 U/min.
    Also : ausreichende Verdampferleistung, ggf eben 2 Verdampfer.
    Zur Leitung : in einem einfachen Wolfsburger Normalköstler ist eine 6mm Leitung vom Tank zum Verdampfer ausreichend. Bei unseren Dickschiffen sollte mind. eine 8mm Leitung verbaut sein. Dann muß aber im weiteren Verlauf darauf geachtet werden, daß dieser Querschnitt nicht wieder mit zu kleinem Gasfilter und Magnetventil verringert wird.
    D siehst : man muß an vieles denken und über ausreichend Erfahrung verfügen.
    Kaum eine Gasanlage ist schlecht, sondern fast immer haben es die unkundigen Umrüster versaut und wissen nachher nicht weiter. Eine 3 Tage Schulung reicht um eine Umrüsterbude aufzumachen. Ich bin selbst 2006 auf " so einen " hereingefallen - mittlerweile läuft er recht gut weil ich mich selbst eingearbeitet habe und echte Hilfe im W126 Forum bekommen habe.

    Hier mal ein Link zum Bericht meines Umbaus : http://w126.mercedesforen.de/read.ph...079#msg-150079

    Das Elend fing aber dann erst an

    Gruß
    Roger

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Südlich von B
    Beiträge
    128

    Standard

    Hi, hier werden Àpfel mit Birnen verglichen :-)

    Der 126 er hat ja einenVenturi Anlage verbaut.

    Der 140 ziger um des es hier anscheinend geht, hat ja eine vollseq.Anlage verbaut.

    Die beiden Verdampfer kann man also nicht vergleichen. Der Genius Max der BRC Anlage geht bis 240 KW. Der Prins soll wohl etwas mehr bringen.

    8 mm Leitungen sind eh klar, von Tankstutzen 16mm Außengewinde bis zum Verdampfer.

    Es gibt einen 95 Liter Radmuldentank, 75 geht aber auch gut mit Ahk rein.

    Grüezi Rene

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    137

    Standard

    Zitat Zitat von Ener Beitrag anzeigen
    Der 140 ziger um des es hier anscheinend geht, hat ja eine vollseq.Anlage verbaut.

    Grüezi Rene
    Moin,
    ich wußte nicht, das es sich hierbei um eine vollseq. Anlage handelt. Ich kenne in HH einen 560 SEL mit teilseq. Anlage der auch 2 Verdampfer verbaut hat.
    Und - leider - ist das mit der 8mm Leitung in "Umbauerkreisen " immer noch nicht klar.

    Hier wird doch sicher jemand eine entsprechende Anlage im 140er verbaut haben ??
    Gruß
    Roger

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    179

    Standard

    Hab jetzt nächste Woche einen Termin zur Umrüstung! http://www.tp-autogas.de/
    Gut zu wissen mit der 8mm Leitung.
    Magst Du nochmal bitte die 16mm Aussengewinde kurz erläutern?
    Auch der 95l Radmuldentank klingt interessant.
    Der Umrüster meinte das anstelle der Ersatzrades ein 72l Tank reinpassen tut...es gäbe zwar noch einen 88l Tank doch mit den Maßen 650x300 passe dieser nicht.
    Ich will beim Umrüster so aufgeklärt und kompetent wie möglich auftreten um nachher keine bösen Überraschungen zu erleben.

    Anderes Problem...wo kommt der Einfüllstutzen ran?
    In den Tankdeckel passt der nicht mehr und Stoßstange seitlich sieht Mist aus.
    Müsste ja eigentlich unter bzw. hinter die Stossstange hinkommen...ich habe kein Problem mich beim Gas Tanken runterzuknien.

    Gruß, Piot


    Zitat Zitat von Ener Beitrag anzeigen
    Hi, hier werden Àpfel mit Birnen verglichen :-)

    Der 126 er hat ja einenVenturi Anlage verbaut.

    Der 140 ziger um des es hier anscheinend geht, hat ja eine vollseq.Anlage verbaut.

    Die beiden Verdampfer kann man also nicht vergleichen. Der Genius Max der BRC Anlage geht bis 240 KW. Der Prins soll wohl etwas mehr bringen.

    8 mm Leitungen sind eh klar, von Tankstutzen 16mm Außengewinde bis zum Verdampfer.

    Es gibt einen 95 Liter Radmuldentank, 75 geht aber auch gut mit Ahk rein.

    Grüezi Rene
    1992 Mercedes Benz 500 SEL

  10. #10
    Senior Member Avatar von Phaetischist
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    181

    Standard

    Der Einfüllstutzen passt definitiv hinter die Tankklappe. Eventuell ist es deinem Umrüster zu viel Aufwand.

    Grüße
    Florian
    MS Golden Star: Mercedes-Benz S500 485 (Rosenholz) 027 221 222 223 227 249 260284 289 302 303 306 414 441 471 512 551 581 590 600 652 731 856 872 873 883 565A
    a.D.:Mercedes-Benz 400SE 929 (Nautikblau) 221 222 260 306 412 471 540 581 592 600 682 731 751 873
    Dicker Dresdener: Volkswagen Phaeton W12 GP1
    Buy American: 79´ Ford LTD Landau

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. w140 Reisetauglichkeit prüfen/machen
    Von Monty im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 6. August 2011, 16:44
  2. Stoßfänger und die Beplankungen in Schwarz lackieren lassen oder machen?
    Von W140 420 im Forum W 140 Net - Die Plauderstube
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 2. August 2011, 20:03
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26. May 2010, 01:28
  4. Leichter Machen - Abspecken
    Von satansbraten im Forum Hauptforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14. June 2009, 21:14
  5. Agr Ventil Blind Machen
    Von general 500 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16. May 2009, 22:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein