Hallo liebe W140er-Freunde,

hier dann mal ein paar mehr Informationen über mich.

Ich bin 35 Jahre alt, ledig, und lebe derzeit in Bielefeld. Ursprünglich komme ich aus Paderborn und werde wohl auf absehbare Zeit auch wieder dorthin ziehen.

Beruflich befasse ich mich damit, in NRW und den angrenzenden Bundesländern Standorte für SB-Märkte, Einkaufszentren, Nahversorgungszentren sowie für Einrichtungen der Altenpflege und des Altenwohnens ausfindig zu machen und zu entwickeln. Dies nimmt den ganz wesentlichen Teil meiner Zeit ein, so das für weitere aufwändige Hobbies wenig Zeit bleibt; meine Freizeit verbringe ich mit meiner Freundin oder mit Freunden, mit Lesen, Kochen, Weintrinken und ein bisschen (zuwenig...) Sport, und mit der einen oder anderen Stunde im Internet.

Die Begeisterung für Mercedes-Fahrzeuge kam relativ früh, obwohl (oder gerade weil?) wir in der Familie nie die Marke hatten. Während meiner Bundeswehrzeit hatte ich dann einen kleinen Autopflegeservice aufgezogen, bei dem ich mich auf die Nobelmarken spezialisiert habe, und dabei gefielen mir von den ganzen Kundenwagen die Mercedes immer am besten. Mein erster selbst gekaufter Wagen war dann folgerichtig 1991 ein W124er 230 CE Coupé, gefolgt von einem sehr schönen W126er 420 SEC. Danach kam dann das W 140 - Fieber, angefangen mit einem 1997er S 320 L mit sehr schöner Ausstattung. Dieser musste auf weibliches Quengeln leider einem BMW 330 D weichen, der zwar ein tolles, sportliches Auto war, aber... Na ja. Jedenfalls habe ich letztes Jahr dann wieder einen W 140 gekauft und bin damit sehr zufrieden.

Auf dieses Forum bin ich eher zufällig im www gestoßen und freue mich, immer mal wieder mit netten Gleichgesinnten Austausch zu haben. Es ist schön, zu sehen, das es doch noch Leute gibt, die sich dazu bekennen, das Autos eben doch etwas mehr sind als reine Fortbewegungsmittel, sondern auch eine gewisse Lebensphilosophie verkörpern können.

Viele Grüße an alle,

Hubert