+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Flashlube Notwendig? Motorschäden Bekannt?

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    cruisen.gif hallo alle miteinander.
    fahre ein coupet /500er /c140 /93er Bj./ 260 000 km auf der uhr davon 200 000 selber gefahren.
    will den dicken auf lpg-gas umrüsten. habe mich schon durch eure beiträge gelesen und mich preislich in berlin umgehört.
    entscheide mich bestimmt für eine prins anlage , radmuldentank 70l. , tankstutzen im tankdeckel, "schätzomat" im ascher oder brillenfach. die preise die mir angeboten wurden schwankten zwischen 2600-3500.
    suche aber nach einer rutenierten werkstatt wo ich nicht das versuchskaninchen bin. so nun zu meinen fragen an euch die ihr schon den sprung gewagt habt.
    sind euch benz fahrer bekannt oder habt ihr selber motorschäden davon getragen?
    hab da so sachen von anderen pkw fabrikaten gelesen. von wegen zerstörte motoren und katalysatoren? und meine zweite frage: was haltet ihr von flashlube? habe hier im forum bei keinem was gelesen (wenns mir nicht durch die lappen gegangen ist finger020.gif ) also schon mal vorab vielen dank und weiterhin viel platz beim fahren... ;-)

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    essen
    Beiträge
    223

    Standard

    Originally posted by bigtom@12 January 17:53:51 2007
    cruisen.gif hallo alle miteinander.
    fahre ein coupet /500er /c140 /93er Bj./ 260 000 km auf der uhr davon 200 000 selber gefahren.
    will den dicken auf lpg-gas umrüsten. habe mich schon durch eure beiträge gelesen und mich preislich in berlin umgehört.
    entscheide mich bestimmt für eine prins anlage , radmuldentank 70l. , tankstutzen im tankdeckel, "schätzomat" im ascher oder brillenfach. die preise die mir angeboten wurden schwankten zwischen 2600-3500.
    suche aber nach einer rutenierten werkstatt wo ich nicht das versuchskaninchen bin. so nun zu meinen fragen an euch die ihr schon den sprung gewagt habt.
    sind euch benz fahrer bekannt oder habt ihr selber motorschäden davon getragen?
    hab da so sachen von anderen pkw fabrikaten gelesen. von wegen zerstörte motoren und katalysatoren? und meine zweite frage: was haltet ihr von flashlube? habe hier im forum bei keinem was gelesen (wenns mir nicht durch die lappen gegangen ist finger020.gif ) also schon mal vorab vielen dank und weiterhin viel platz beim fahren... ;-)
    hallo bigtom

    also ich habe einen se500 mit einer prinsanlage und ebenfalls 70liter. funktioniert bis jetzt ganz super, bin bis jetzt ca 10000km gefahren. der einzige nachteil ist halt die reichweite, 70 liter hast du insgesammt kannst aber nur ca 60 liter befüllen und bei einem verbrauch von ca 16literkommt man da nicht so weit also empfehle ich dir noch einen ersatztank für weitere strecken.


    gruß
    robby
    respektiere dann wirst auch du respektiert..respekterie nichts und niemanden dann erwarte nichts!

    Mein Fahrzeug: SE500 Bj 1992

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    hallo robby

    danke für deine antwort. da hast du sicherlich recht! bin noch unschlüssig...
    das geringere kofferraumvolumen ist gegen eine höhere reichweite abzuwägen.
    da hab ich ja nur eine reichweite von 300 bis 400km je nach einstellung der anlage und fahrweise. und wie sieht es mit der laufruhe deines motors aus merkst du da was? hast du flashlube?

    gruß

    TOM

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    hallo
    irgend jemand da, der probleme gehabt hat oder einen motorschaden durch die umrüstung auf LPG ?
    was haltet ihr von flashlube ? hat es jemand eingebaut?

    vielen dank vorne weg
    gruß TOM

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    essen
    Beiträge
    223

    Standard

    Originally posted by bigtom@16 January 1:18:33 2007
    hallo
    irgend jemand da, der probleme gehabt hat oder einen motorschaden durch die umrüstung auf LPG ?
    was haltet ihr von flashlube ? hat es jemand eingebaut?

    vielen dank vorne weg
    gruß TOM
    hallo tom

    was ist denn ein flashlube?



    gruß
    robby
    respektiere dann wirst auch du respektiert..respekterie nichts und niemanden dann erwarte nichts!

    Mein Fahrzeug: SE500 Bj 1992

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erfinderstadt des Automobils (nein, nicht Detroit ihr Freaks.. Mannheim!)
    Beiträge
    313

    Standard

    Hallo Tom,

    ich hab mich mal vor längerer Zeit auch für die Gasumrüstung interessiert und da auch öfter mal so Diskussionen rund um alle möglichen Hilfsmittel verfolgt.

    Im Prinzip halte ich davon nicht wirklich was - hat starke Ähnlichkeit mit den damaligen Gespensterdebatten zur angekündigten Einführung von unverbleitem Benzin (wann war das nochmal??) - also massenhafte sterbende Motoren durch Ventilsitzschäden, wenn überhaupt dann nur noch mit Zusatzmitteln fahrbar etc. image0.35.gif

    In der Praxis fuhren dann aber sicherlich 95% oder mehr problemlos weiter und tun´s doch auch heute noch.

    Ausserdem sind diese Zusatzschmiergeräte meistens so simpel aufgebaut und per Pi mal Daumen einzustellen, das ich einfach nicht glaube das da tatsächlich großes Ingenieureswissen eingeflossen sein soll.

    Ist meine subjektive Meinung - aber mein Nachbar um die Ecke mit seinem 1990er 3Liter-Alfa ohne Klopfregelung tankt ja auch diesen 100-Oktan-Stoff und schwört das er seitdem viel besser geht und viiieeel weniger braucht... drink.gif

    Wenns subjektiv hilft und objektiv net schadet.. LC-897.gif

    Gruss Uwe
    Papamobil= S 320 / 8.93, blauschwarz, ~454.000 KM, Erst-Motor (Stand 05. 09.), 5-Gang Automat, ESSD, Klima, Leder, Wurzelnuss, 4x Sitzheizung, Standheizung, Fondklima, el. Heckrollo, eSitze, Multikontur, 3fach Memory m. Spiegel + Lenksäule, 2x Armlehne mit Fach, Servoschließung, IR, Alarm, WFS, WischWasch, Niveau, Parameterlenkung, Heckdeckelzusatzsicherung, Becker-Mexico 2000 mit Wechsler + Bose Soundsystem, Motorola D1, 18" Zoll Lorinser mit 255er bzw. 235er WR auf 6Loch, abnehmb. AHK. , nachgerüstetes EGS-System = EURO II. Verbrauch: 11,5 bis 16 ltr., Zustand: 3- 4 also rollende Restauration. Aber wird wieder. Hoffentlich..

    + PM 2 = S320 W220 /05.01, brillantsilbermetallic, ~170 TKM (Stand 01.09), Verbrauch 9 ~ 11 ltr.
    + S320 W220 /09.99, dunkelblaumetallic, ~ 180 TKM
    + 280E W114 /05.73, bauerngrün, Restaurierungsobjekt

  7. #7
    Senior Member Avatar von michael.t.b
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    73547 Lorch
    Beiträge
    1.115

    Standard

    Nun klinke ich mich doch mal ein...

    Laut der Internetseite http://www.flashlube-europe.com/du/p...product01.html :

    Flashlube Valve Saver Fluid ist ein konzentriertes Bleiersatzadditiv, das zur Minimierung von Ventilsitzverschleiß in flüssiggas-, druckerdgas- & benzinbetriebenen Fahrzeugen entwickelt wurde.
    Und da unsere Motoren kein Blei im Kraftstoff brauchen, brauchen sie auch kein Flashlube.
    20.12.94, company vehicle (293), leather black or anthracite (261), metallic blue-black, 221 left front seat, electrically adjustable, 222 right front seat, electrically adjustable, 282 ski bag (inboard loading facility), 303 front folding armrest with tray, 306 activated charcoal filter (odor filter), 406 single seat with orthopaedic front seat backrest, left and right, 412 electric sliding roof with tilting device, 540 roller blind, electric, for rear window, 551 anti-theft warning system, 600 headlamp wiper/washer, 652 8-hole light alloy rims, 682 fire extinguisher, 731 wood trim, burred walnut root, 873 seat heater for left and right front seats. Und seit 2005 LPG-betrieben.

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erfinderstadt des Automobils (nein, nicht Detroit ihr Freaks.. Mannheim!)
    Beiträge
    313
    Papamobil= S 320 / 8.93, blauschwarz, ~454.000 KM, Erst-Motor (Stand 05. 09.), 5-Gang Automat, ESSD, Klima, Leder, Wurzelnuss, 4x Sitzheizung, Standheizung, Fondklima, el. Heckrollo, eSitze, Multikontur, 3fach Memory m. Spiegel + Lenksäule, 2x Armlehne mit Fach, Servoschließung, IR, Alarm, WFS, WischWasch, Niveau, Parameterlenkung, Heckdeckelzusatzsicherung, Becker-Mexico 2000 mit Wechsler + Bose Soundsystem, Motorola D1, 18" Zoll Lorinser mit 255er bzw. 235er WR auf 6Loch, abnehmb. AHK. , nachgerüstetes EGS-System = EURO II. Verbrauch: 11,5 bis 16 ltr., Zustand: 3- 4 also rollende Restauration. Aber wird wieder. Hoffentlich..

    + PM 2 = S320 W220 /05.01, brillantsilbermetallic, ~170 TKM (Stand 01.09), Verbrauch 9 ~ 11 ltr.
    + S320 W220 /09.99, dunkelblaumetallic, ~ 180 TKM
    + 280E W114 /05.73, bauerngrün, Restaurierungsobjekt

  9. #9
    Junior Member
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    18

    Standard

    Beim Einbau der Gasanlage in meine W124 220 E (16V), haben alle Werkstätten abgewunken. Die sagten zwar: "Wenn Sie wollen bauen wir es ein", aber auch "brauchen se nich".

    Insofern...
    ...nicht für MB-Fahrer entwickelt ;-)

    Subarus und diverse andere Bütten brauchen sowas...
    Viele Grüße

    Dirk

    W124 220E Limo, '93, 2. HD, 89 TKM
    W124 500E Limo, '92, 2. HD, 111 TKM
    W107 SL '73, 2. HD, 159 TKM
    911 Carrera '84, ?. HD, 156 TKM

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    58339 Breckerfeld
    Beiträge
    340

    Standard

    hat starke Ähnlichkeit mit den damaligen Gespensterdebatten zur angekündigten Einführung von unverbleitem Benzin (wann war das nochmal??)
    Das war genau vor 20 Jahren wie ich gestern zufällig im TV mitbekommen hatte.

    Von Flashlube hatte ich bis dato auch noch nichts gehört.

    Ich würde Dir ebenfalls empfehlen, Dich für einen größeren Tank zu entscheiden. Ich habe mich allerdings maximalistisch entschieden zu einem 140l-Tank, da ich die bisherige Kofferaumkapazität eh nie ausgenutzt hatte. So habe ich eine Reichweite von über 700 km bei reinem Gas-Betrieb.

    Das Gas-Tanken ist ohnehin schon langweilig genug, da man nicht, wie beim Benzin, einfach laufen lassen kann sondern aus Sicherheitsgründen den Knopf an der Tanksäule ständig gedrückt halten muß. Und dabei fließt das Gas langsamer als Benzin.

    Anfangs dachte ich, ich würde mir einbilden, daß das Fahrzeug noch ruhiger läuft als es ohnehin schon tut. Aber nach dem ich mir die Literatur über Gaseinbau und gasbetriebene Autos durchgelesen hatte, fand ich dort auch die Bemerkung, daß die Motoren bei Gasbetrieb noch leiser laufen. Um Gottes Willen fragt mich jetzt bloß nicht wieso...

    Uli
    Hummer H2, EZ 12/05 / DB 500 SE EZ: 8/1992 mit LPG Sequent 56 / vorher u.a. W 116 280 SE, W 123 280 TE, W 126 280 SE / mein erster Benz war ein 200 D/8 Automatik (irgendwann kam man mal an), mein erstes Auto ein 2 CV mit nachgezählten 12 PS Bj. 1957

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein