+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Werkzeug

  1. #1
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Hallo Freunde des genauen Sternenlaufes !

    Ich habe gerade einmal auf der HAZET-Web-Seite geschaut.
    Dort wird ja einiges - sehr hochwertiges Industrie -Werkzeug speziell für KFZ angeboten u. a. auch herstellerspezifisches Spezialwerkzeug (Mercedes-Benz).

    Als Drehmomentschlüssel (meistens) für die (Lauf-)Räder verwende ich den 6122-1CT mit 2 % Genauigkeit, Teilung am Nonius 1,0 Nm.
    http://www.hazet.de/deutsch/katalog/...age=3&view=Fit
    siehe auch hier:
    http://community.forenshop.net/forums/inde...findpost&p=8323

    Ich bin damit äußerst zufrieden. Man kann einen HAZET-Drehmomentschlüssel sogar warten/überprüfen und neu justieren lassen ! Ich habe ihn jetzt sein 14 Jahren (wenig benutzt). In der Handhabung, Qualität und Genauigkeit ist es zu dem Baumarktschrott/Chinaimportwerkzeug ein Unterschied wie die Sonne zum einem Glühwürmchen.

    Für Kreuzschrauben an Innenraumteilen - mich treiben ja jegliche Knarzgeräusche in den Wahnsinn (aber da bin ich ja eh schon angelangt ) - verwende ich immer Elektrikerschraubendreher in Industriequalität. Nun Elektrikerschraubendreher wären nicht nötig (vielleicht doch wenn ich von Blau Bär eine gewischt kriege :P ) aber bei Industriewerkzeug vermeidet man verwürgte Schrauben und es zahlt sich langfristig durch die Haltbarkeit aus (keine "abgenudelten" Schraubendreher). Somit werde ich bei evtl. Neuanschaffungen nur noch Industriewerkzeug wählen. Es macht die Arbeit wirklich leichter und spart Nerven.

    Vielleicht teilen andere hier auch einmal ihre Erfahrungen mit bestimmtem Werkzeug und ggf. Spezialwerkzeug mit.

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  2. #2
    Senior Member Avatar von michael.t.b
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    73547 Lorch
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Schraubendreher verwende ich am liebsten die von Wiha

    http://www.wiha.de/

    besonders begeitert bin ich von den rauhen griffen, denn die werden auch in verbindung mit öl nicht rutschig.

    Die Klingen sind wirklich sehr passgenau und äusserst standfest.

    Allerdings sind die Dinger auch wirklich im oberen Preissegment, aber ein kaputte Schraube, die ausgebohrt werden muss ist allemal teuerer.

    Um keinen ganzen Satz kaufen zu müssen (ich bin Schwabe), habe ich mir einen Bithalter mit Micro-finisch und einen grossen Satz passende Bits gekauft, die kann ich dann auch mit der Rätsche verwenden.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    20.12.94, company vehicle (293), leather black or anthracite (261), metallic blue-black, 221 left front seat, electrically adjustable, 222 right front seat, electrically adjustable, 282 ski bag (inboard loading facility), 303 front folding armrest with tray, 306 activated charcoal filter (odor filter), 406 single seat with orthopaedic front seat backrest, left and right, 412 electric sliding roof with tilting device, 540 roller blind, electric, for rear window, 551 anti-theft warning system, 600 headlamp wiper/washer, 652 8-hole light alloy rims, 682 fire extinguisher, 731 wood trim, burred walnut root, 873 seat heater for left and right front seats. Und seit 2005 LPG-betrieben.

  3. #3
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Hallo Sternenfreundinnen und Sternenfreunde !

    Da ich in der dunklen Jahreszeit immer zusätzlich Licht brauche z. B. wenn ich an Blau Bär etwas mache (Leider verfüge ich auch nicht über eine schöne große, beleuchtete Wagenhalle.), nehme ich für entlegene Stellen gern starke Taschenlampen. Eine Netzlampe ist mir zu hinderlich mit den Kabel. Ferner ist eine Arbeitslampe oft zu grell für die Augen (Ich habe/hatte starke Augenprobleme.)

    Bei "Taschlampen"/akkubetriebenen "Handscheinwerfern" sind natürlich die Akkus der entscheidende Punkt.
    Um die Lampen bei defekten Akkus nicht komplett wegschmeißen zu müssen, nehme ich immer Lampen mit Mono- bzw. "D"-Akkus. Die Serien D-Akkus haben eine Kapazität von 4.000 bis 4.500 mAh.
    Das örtlich Kleinkaufhaus bei uns hat nun solche mit erhöhter Kapazität (High Capacity) 5.000 mAh. Diese Akkus sind der absolute Hammer (ggf. auch für eine Notleuchte, die man immer im Auto hat). Beim Test in Handlampen leuchteten sie schon sehr viel länger. Da für die Akkus ein neues Ladegerät anstand, habe ich mir das Folgende gekauft:
    Voltcraft
    AKKULADESTATION CHARGE MANAGER 2020
    http://www.voltcraft.de/

    Das Gerät ist sehr gut: 8-Rundzellen können gleichzeitig geladen werden. Jeder Ladeschacht kann einzeln und unabhängig voneinander arbeiten (auch mit verschiedenen Programmen). Prüf-, Belebungs-, Wiederbelebungsprogramme etc.;
    sogar PC-Schnittstelle;
    Nachteile: Der Lüfter ist relativ laut.
    Es gibt kein "Pulsprogramm/Impulsprogramm". Ist das bei NiCd- und NiMH-Akkus überhaupt sinnvoll ?
    siehe im Vergleich dazu auch hier:
    http://community.forenshop.net/forums/inde...indpost&p=30877

    Der Preis ist mit ca. EUR 180,- (inkl. Garantieverlängerung auf 48 Monate) allerdings auch heftig.

    Diese D-Akkus von "XCell" High-Capacity 5000 ergeben nun in dem o. g. Ladegerät folgende Werte:
    Ladekapazität ca. durchschnittlich um 6000 mAh;
    Entladekapazität ca. durchschnittlich um 5800 bis 6000 mAh;
    Man beachte auch den Wirkungsgrad.
    Kurzum als Akkus sind die wirklich fein. Der Preis liegt bei mir vor Ort (Internet habe ich hier noch nicht geschaut - hat einen Grund) bei EUR 7,80 pro Stück.

    Als Handlampen verwende ich welche von SONCA (mit "Xenon-Licht" laugh.gif) - auch von Conrad wie das Ladegerät. Diese haben den Vorteil, daß sie alle zumindest spritzwassergeschützt sind und z. T. sogar schwimmfähig.
    www.sonca.com

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Vienna / Austria
    Beiträge
    185

    Standard

    hallo Jörg H. und Blau Bär,
    klugscheiss.gif bei manch einer reparatur ist professionelles werkzeug ein muss, da sonst verletzungsgefahr besteht klugscheiss.gif
    ich persönlich spare auf einen klann (federspanner) für w124 und w140 :P man hört/liest geschichten (feder springt usw.) *angstbekomm*
    ja ich weiss man tauscht die federn nicht alle tage, aber ich möchte einen haben, genau den gleichen wie die herrschaften bei mb unsure.gif

    http://www.klann-online.de/

    mfg & ttzzz ,
    king(size)
    300 SEL / 1991

  5. #5
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Hallo Kingsize !
    ...ich persönlich spare auf einen klann (federspanner) für w124 und w140...
    Was kostet der ?

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Vienna / Austria
    Beiträge
    185

    Standard

    hallo Jörg H. und Blau Bär,
    ca. 750 + mwst bei stahlgruber in wien (www.stahlgruber.at), den klann kann man sicher auch über www.stahlgruber.de erwerben beidedaumenhoch.gif
    ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob die mwst zu den 750 dazugerechnet wird oder ob sie in den 750 inkludiert ist.
    hatte mal vor über einem halben jahr tel. dort angefragt. bei konkretem interesse ev. mal eine messe besuchen, wo klann ausstellt.
    ev. gibt es dann einen fetten messepreisnachlass

    mfg image011.gif,
    kingsize
    300 SEL / 1991

  7. #7
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Um mein Eichhörnchennaturell zu befriedigen, habe ich heute 7 Stück (u. a. als Vorrat) von diesen Handscheinwerfern erworben. Die geben wirklich ein unglaubliches Licht ab (u. a. bei Arbeiten rund ums Auto).
    http://www.sonca.com/docs/main.htm
    Our Products; Flashlights and Lanterns
    LANTERN
    Directional Xenon Lantern

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein