+ Antworten
Seite 1 von 21 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 201

Thema: Was Ist Die Bessere Wahl, Ein W140 Oder Ein W220?

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo,

    Ich lese dieses forum seit ein jahr, aber hab noch niemals ein Beitrage eingestellt.
    Bin deshalb neu; Meine name ist Frits Brouwer und ich fahre jetzt ein W126 500SEC, bin ein Niederlander und wohne irgendwo in der nahe von Amsterdam.

    Hab jetzt ein sehr schoner CL500 von anfang 1998 aus erstbesitz gefunden mit 90Tkm. Ich hab interesse in dieses fahrzeug, aber fur dieses geld bekommt man auch ein der ersten W220. Gibt es grosses unterschied zwischen ein W140 und ein W220 in sache comfort, wartungskosten und zuverlassigkeit?

    Ich fahre ungefahr 30Tkm pro jahre und wunsche zumindestens drei Jahren mit dieses fahrzeug zu fahren. Nach kauf muss das fahrzeug auch mit gasanlage ausgerust werden (Prins anlage). Fahr mit mein 500SEC auch auf gas und habe gutte erfahrungen mit autogas.

    Gruss Frits

  2. #2
    Senior Member Avatar von michael.t.b
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    73547 Lorch
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Du fragst in einem W140-Forum ob Du Dir einen W220 kaufen sollst ?? laugh.gif

    Auf gar keinen Fall ! Der W140 ist das beste und schönste Auto, dass je gebaut wurde - was anderes kommt garnicht in Frage

    Nein mal im Ernst: Der W140 aus 98 mit 90tkm macht locker die von Dir veranschlagten 3 Jahre und eventuell 10 weitere mit wenn er bisher gut gepflegt wurde und Du ihn auch gut pflegst. Technisch ist er sicher ausgereifter und zuverlässiger als ein frühes Baujahr des Nachfolgers.

    Auch auf Gas läuft der 140er prima.

    Der 220er ist natürlich neuer und es hat sich sicher in Sachen Komfort und Ausstattung einiges getan, um das abzuschätzen hilft aber nur beide mal genau anschauen und probefahren.


    Meine persönliche bescheidene Meinung.
    20.12.94, company vehicle (293), leather black or anthracite (261), metallic blue-black, 221 left front seat, electrically adjustable, 222 right front seat, electrically adjustable, 282 ski bag (inboard loading facility), 303 front folding armrest with tray, 306 activated charcoal filter (odor filter), 406 single seat with orthopaedic front seat backrest, left and right, 412 electric sliding roof with tilting device, 540 roller blind, electric, for rear window, 551 anti-theft warning system, 600 headlamp wiper/washer, 652 8-hole light alloy rims, 682 fire extinguisher, 731 wood trim, burred walnut root, 873 seat heater for left and right front seats. Und seit 2005 LPG-betrieben.

  3. #3
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Der 220er ist auf fast allen Ebenen zurückgebaut und abgespeckt und somit mit dem W 140 nicht zu vergleichen.

    Wegfall der Doppelscheiben;
    vergleiche bitte einmal den Aufbau der Make-up-Spiegel im Fond ;
    Armaturenbrett nicht so "aus dem Vollen gearbeitet"

    Bodengruppe nicht von der Festigkeit und dem Aufbau des W 140; Die Bodengruppe und Fahrwerk des W 140 kommen modifiziert und verstärkt im W 240 zum Einsatz (Maybach &#33
    Suche einmal unter Nachfolger des W 140... hier im Forum

    Elektronikprobleme beim W 220;

    Einsparung ... billig, billig...
    Der W 140 ist wohl der letzte Mercedes bei dem (fast - auch hier geht es schon z. T. los) an nichts gespart wurde. Hier hatten noch Ingenieure bei der Entwicklung das Sagen.
    Der W 220 ist ein Vertreter der Schrempp-Schrott-Ära mit ihren Rotstiftakrobaten.

    Der W 221 geht wieder etwas in die richtige Richtung. Ober er an alte Mercedestraditionen anknüpfen kann, muß sich jedoch erst im Langzeittest zeigen.
    Ich warte gern ab, bis etliche Eigentümer damit viele hunderttausende von Kilometern abgespult haben. Dann wird man sehen.

    Der W140 ist ein Fahrzeug, das der Technikfan aus Überzeugung kauft.
    Der W220 ist einfach nur ein "großer (und modernerer) Wagen" von Mercedes. Er hat mit dem W 140 nichts gemein.

    http://community.forenshop.net/forums/inde...indpost&p=26571

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  4. #4
    Senior Member Avatar von Sebastian Nast
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Edemissen (LK Peine)
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Hi,

    also die Wahl zwischen 140er und 220er S-Klasse ist in erster
    Linie natürlich, eine Frage, was für einen "Auftritt" man will !

    Mit einer 140er S-Klasse fällt man doch deutlich mehr
    auf, ob nun positiv oder negativ liegt natürlich im Auge
    des Betrachtes, als mit einer 220er S-Kasse. Die 220er
    S-Klasse ist doch deutlich zurückhaltender im optischen
    Aufritt.

    140er-Fans meine daher ja auch oft, das die 220er S-Klasse,
    in Sachen optischer Auftritt ("Protzfaktor" ) ein Rückschritt
    gegenüber der 140er S-Klasse war.

    Andere (u.a. 220er-Fans) sehen das etwas anders, und meinen,
    das mit der 220er S-Klasse, das elegante Design wieder zur
    S-Klasse zurückgekehrt ist, welches nach der 126er S-Klasse,
    mit der 140er S-Klasse etwas verloren gegangen war.

    Rein technisch gibt es aber an der 220er S-Klasse nichts
    zu bemängeln, ist, wie jede S-Klasse, eine solide Konstruktion,
    die im Alltag nicht mehr oder weniger Probleme macht als eine
    140er S-Klasse.

    Natürlich muß man, wie bei jedem Gebrauchtwagenkauf, auf
    eine lückenlose Historie, wenige Vorbesitzer, Scheckheft ect.
    achten, und VOR dem Kauf auch mal zu MB oder zur Dekra
    fahren ...






    Ich hatte im Frühjahr diesen Jahres ja mal die Möglichkeit
    eine 220er S-Klasse, der 2.Serie (2003 - 2006) als Typ
    S55 AMG Kompressor (500PS/700Nm) ausgiebig probe
    zu fahren. Und ich muss sagen, das ist schon ein GANZ
    feines Automobil, und wenn ich das Geld hätte, würde ich
    meine 140er S-Klasse schonen, und mir so einen S55 AMG
    als Alltagswagen zulegen ... beidedaumenhoch.gif
    1. 1992er V140 500SEL - petrolgrün met. 877 - Leder creme -
    2. 1992er V140 500SEL - blau uni. 904 - Leder dattel -
    3. 2000er S210 260TE - circongrün met. 257 - Stoff grau -

  5. #5
    Senior Member Avatar von Sebastian Nast
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Edemissen (LK Peine)
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Aber nochmal zurück zur 1.Serie, der 220er S-Klasse,
    wichtig ist, damit der Wagen "was her macht", natürlich
    wie immer, eine schicke Farbkombi, und im Idealfall dazu
    noch die AMG-Optik, so macht jede S-Klasse, egal welche
    Baureihe, immer was her ... beidedaumenhoch.gif LC-119.gif





    1. 1992er V140 500SEL - petrolgrün met. 877 - Leder creme -
    2. 1992er V140 500SEL - blau uni. 904 - Leder dattel -
    3. 2000er S210 260TE - circongrün met. 257 - Stoff grau -

  6. #6
    Senior Member Avatar von Sebastian Nast
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Edemissen (LK Peine)
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Die empfehlenswertesten Motorisierungen bei der 1.Serie,
    der 220er S-Klasse sind ja sicher der S320 CDI, und der S500.

    Ein kleiner Geheimtipp, bei der 1.Serie ist aber sicher auch
    der S63 AMG (6.3 V12-3V mit 444PS) ... image011.gif




    Muss man zwar ein wenig nach suchen, da nicht so
    oft im Angebot, aber wie gesagt, sehr interessantes Mobil ... !

    Unter dem Strich kann man also sagen, wenn zur Auswahl
    z.B. ein 1997er 140er S500, und z.B. ein 1999er 220er S500
    stehen, ist es letztendlich reine Geschmackssache, welche S-Klasse
    einem persönlich mehr gefällt. Technisch zuverlässg sind beide,
    und als gutes Alltags-Langstrecken-Fahrzeug, sind auch beide
    extrem gut geeignet, den genau dafür wurden beide ja auch
    mal gebaut ... !

    Mit besten Sterngrüßen
    Sebastian
    1. 1992er V140 500SEL - petrolgrün met. 877 - Leder creme -
    2. 1992er V140 500SEL - blau uni. 904 - Leder dattel -
    3. 2000er S210 260TE - circongrün met. 257 - Stoff grau -

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Allgäu zwischen A7 und A96
    Beiträge
    343

    Standard

    Hallo Sebastian,

    Danke für Deinen neutralen Beitrag. Ich hänge nämlich gerade auch mit meinen Gedanken zwischen dem 140-er und dem 220-er und kann mich nicht entscheiden.
    Und da kommt im Forum dieser Kombi.....ich könnt mich dreiteilen.

    Ich muß da erst mal drüber schlafen.

    Grüße aus dem Allgäu

    Georg
    Haus; Schlauchboot; Wohnwagen; SAAB 9000-Hirsch-Tuning 215 PS (Bj97 Swiss edition), Audi A6 232 PS (Bj. 06), Audi A8 300 PS(Bj.94),MB 180 CDI 109 PS (Bj. 06), Frau, 2 Kinder, Hund.
    Wunsch: W 140 wahrscheinlich wird´s ein W 220

    Die Erinnerung ist ein Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.(Jean Paul)

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    709

    Standard

    Wenn du dich zwischen den beiden Limousinen entscheiden müßtest, würde ich zum 220 greifen - ist einfach moderner. Da du aber die Wahl hast zwischen 140 Coupe und 220 Limousine, sieht die Entscheidung anders aus. Das 500er Coupe ist einfach ein wunderbares, sehr geräumiges und ausgesprochen seltenes Auto, an dem du noch lange Spaß haben wirst. Ich habe ebenfalls das Coupe, fahre ebenfalls ca. 30 tkm pro Jahr und möchte momentan kein anderes Auto haben. Nimm das Coupe.

  9. #9
    Senior Member Avatar von thomasS
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    1.904

    Standard

    hallo in die vergleichsrunde ....


    ich muß sebastian in bezug auf farbe/ erscheinungsbild und damit verbundener wertigkeit beim 220iger vollkommen recht geben.

    das schlimmste was man sich imho "farbenmäßig" antun kann: den kohlenkasten, also aussen zb. obsidanschwarz und innen schwarz oder grau. in meinen augen furchtbar.

    hat das auto innen zb. beiges leder wirkt es alles harmonischer, das plastik nicht mehr so billig, bzw. das auto eine ganze kategorie teurer.

    auch sind die scheinwerfer in klarglas bei den mopf-modellen (2003-2006) ein highlight, was dem erscheinungsbild des auto´s guttut, aber auch problemlos (wie die xenon-sw beim 140iger) nachrüstbar ist.

    aber das sind alles optische sachen.

    wenn ich wählen müßte zwischen 220 und 140, würde ich die entscheidung nach dem einsatzzweck "fällen".

    soll heissen: wird das auto alltäglich genutzt ist der 220iger das "richtigere" auto. der 320cdi, den sebastian hier ansprach, ist genau auch mein favorit.

    möchte ich mir ein lieberhaberstück mit klassikerpotenzial anschaffen, dann führt kein weg am 140iger vorbei.

    bei den coupe´s (die coupe´fahrer mögen es mir verzeihen ) würde ich auch aus optischen gründen zum 215er greifen. ausser das 140iger coupe´mit "amg- anzug", das gefällt mir auch gut.
    Gute Fahrt mit dem guten Stern auf allen Strassen.

    Thomas

    600 SE Lorinser- Classic Data 2+
    12/1991 . blauschwarzmet. 199 . Leder schwarz . Xenon . Navi/DVD . Klima . Niveauregulierung m. ADS . Glasdach . D2-AEG . el. Heckrollo . Seitenrollos . Infrarot-FB . el. Sitze+Lenksäule+Innenspiegel mit Memory . Lorinser- Lenkrad, Fahrwerk, Auspuff, Stoßfänger, Felgen 19´ . Reiserechner .

    W108 . R129 . W126 . W140 . V140 . W220


  10. #10
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Ich kenne etliche mit Problemen mit dem W 220, einige haben ihn auch schon wegen dieser Probleme wieder verkauft.
    Na ja, wer nur etwas zu juckeln sucht...was "gefällig aussieht"... Das wäre dann etwas für Frauen bzw. die Argumente der meisten Frauen im Bezug auf Autos...

    Ein kleiner Geheimtipp, bei der 1.Serie ist aber sicher auch
    der S63 AMG (6.3 V12-3V mit 444PS) ...
    Der Herr stehe uns bei !!! pray.gif
    siehe auch hier:
    http://community.forenshop.net/forums/inde...findpost&p=3080

    http://community.forenshop.net/forums/inde...findpost&p=4819

    Bei uns im Ort fährt "eine Dame", die unglaublich penetrant nach Parfum stinkt !, den W 220 mit dem 367 PS-Hustensaft-V12. Sie muß immer das neueste und größte Mercedes (Coupé) fahren, d. h. dann immer den 600er. Bei ihrem jetzigen W220 kann man erkennen, daß er vom Baujahr etc. einer der letzten vor dem W 220 (auch Coupé) mit M275-Motor (Maybachmotor mit 500 PS) ist. Den wollte der DC Händler wohl noch schnell loswerden bevor die neue - wesentlich vernünftigere und bessere - Motorenversion kam. Da Sie technisch so gut wie keine Ahnung hat und nur immer den neuesten und größten haben will, war es ein wohl ein Leichtes ihr das Auslaufmodell anzudrehen.

    Manche Leute werden mit ihrem Snobgehabe eben die gerechte Beute bestimmter Machenschaften.

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein