+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Meine Nerven Liegen Blank, Die Karre Wäre Fast ...

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Bisingen / Baden-Würstchenberg
    Beiträge
    48

    Standard

    ... zweimal abgefackelt. Nachdem ich vergangenes Wochenende das Problem hatte, dass der Wagen plötzlich keine Leistung mehr hatte, fuhr ich dementsprechend zurückhaltend die sechs Kilometer nach Hause und stellte den Wagen ab. Er rauchte ein bisschen zwischen Motor und der Schottwand.

    Am nächsten Tag schaute ich wieder nach dem Wagen und wollte nach dem Fehler suchen. Hierbei bemerkte ich, dass der Wagen sehr stark nach Geschmorrenem riecht. Auf der Hebebühne bemerkte ich dann, dass zwischen Getriebe und Katabschirmumg, die gesamte Tunnelabdämpfung durchgekokst war. Meine Güte, der Wagen hätte abfackeln können.

    Nach dem Suchen des Fehlers konnte ein defektes Zündkabel von der Zündspule ausgemacht werden. Aber nein, vorher noch den Kat zersägt, hätte ja verstopft sein können. Aus Fehlern lernt man.

    Ich entschloß mich doch dann zur Radikalkur und ersetzte das komplette Zündgeschirr samt der Zündkerzen. Nach diversenen weiteren Renovierungsarbeiten, wie z.B. Motor- u. Getriebelager sowie Hardyscheibenwechsel und auch gleich noch die komplette Bremsanlage gewechselt, lief der Wagen auch wieder gut.

    Bis nach 30 Kilometer wieder die Symtome sich einstellten. Ich hätte schon wieder abkotzen können. Fuhr nur noch mit stark verminderter Leistung. Da ich allerdings durch das erste Mal vorgewarnt war, habe ich gleich den Zündspulentest gemacht. Linker Zündverteiler wieder ausgefallen, d.h. Zylinder 5,8,2 und 3 ohne Funken.

    Mir war schon klar, wenn ich stehen bleibe, gibt es Stauhitzeprobleme (siehe 1. Fall), wenn ich mich auf den Heimweg begebe, wird zwar die Abwärme nach hinten geleitet, aber es wird wieder unverbranter Sprit im Auspuff entzündet.

    Ich entschied mich für den zweiten Weg und habe schon geistig meinen "Autolöschrettungsversuchsablauf" mehrfach durchgespielt. Kaum zu Hause angekommen, qualmte der Wagen auf dem kompletten Unterboden. Ich schnell um die Ecke, das Wasserwerk angeworfen, Schlauch abgerollt und vorsichtig, aber zügig den Wagen samt Auspuffanlage von unten gekühlt.

    Was war das für ein Gedampfe und wie sah meine helle Hose aus? Aber die Hose war mir wurscht, Auto geht vor. Ich wollte nichts dem Zufall überlassen. Einmal Dämmaterial durch die Nacht durchgekokst - das reicht mir.

    Fast eine 3/4 Stunde habe ich den Kat und die restlichen beiden Töpfe gekühlt. Nach kurzem Stop waren sie wieder so heiß, daß es beim Kühlen zischte. Nun schaue ich noch ab und zu nach dem Wagen, nicht daß irgendwo noch Glutnester sind.

    Morgen ist erst einmal Durchmessen und Zündspulenwechsel angesagt. Hoffe doch, daß ich dem Fehler noch auf die Spur komme (ach was sind 126er doch einfach und sehr günstig&#33. Bin ja gespannt, wann der Wagen endlich Spaß macht.

    Hat jemand aus dem Forum auch schon so was durchmachen müssen? Bin ich ein Einzelfall? Was macht jemand, der nun wirklich keine Ahnung von der Materie hat, einfach abfackeln lassen?

    Viele Fragen, keine Antworten. Ach übrigens, es handelt sich nicht um meinen RL, sondern um einen erst neu erworbenen S500 aus Holland (mit LPG). Es wäre sehr schade um ihn, wenn er dem Feuertod erliegen würde.

    mfg Erich

  2. #2
    Senior Member Avatar von thomasS
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    1.904

    Standard

    hallo erich,


    ich fühle mit dir mit bzw. weiss was man nach solchen "erlebnissen" für ein magengefühl besitzt mit der kiste zu fahren.

    die muß sich erst wieder vertrauen bei dir erwerben.

    bernard und ich haben heute morgen über dein auto debattiert , und mir kommt da einiges, vor allem die kokelei etwas suspekt vor. wenn du es mit dem auto bis zum wörthersee schaffst (war´n scherz !&#33, können wir ja mal am objekt der begierde direkt fachsimpeln.

    kannst mich gern auch anrufen, bin nämlich z.z. etwas schreibfaul :P .

    brauch urlaub !!
    Gute Fahrt mit dem guten Stern auf allen Strassen.

    Thomas

    600 SE Lorinser- Classic Data 2+
    12/1991 . blauschwarzmet. 199 . Leder schwarz . Xenon . Navi/DVD . Klima . Niveauregulierung m. ADS . Glasdach . D2-AEG . el. Heckrollo . Seitenrollos . Infrarot-FB . el. Sitze+Lenksäule+Innenspiegel mit Memory . Lorinser- Lenkrad, Fahrwerk, Auspuff, Stoßfänger, Felgen 19´ . Reiserechner .

    W108 . R129 . W126 . W140 . V140 . W220


  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    709

    Standard

    Oha, Feuer in Verbindung mit Autos - das gönne ich keinem. Was sagt denn der Verkäufer der karre dazu? Du hast sie doch noch nicht so lange, oder? Kann das was mit der Gas-Nachrüstung zu tun haben?

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Bisingen / Baden-Würstchenberg
    Beiträge
    48

    Standard

    Originally posted by donluigi@26 July 19:51:05 2006
    Oha, Feuer in Verbindung mit Autos - das gönne ich keinem. Was sagt denn der Verkäufer der karre dazu? Du hast sie doch noch nicht so lange, oder? Kann das was mit der Gas-Nachrüstung zu tun haben?
    Hi,

    also prinzipiell hat es nichts mit der Gasbefeuerung zu tun. Die Prins-Anlagen werden generell wohl von fast allen Einbauern schlampig eingebaut (habe noch keine sauber Eingebaute gesehen), ich sage einfach, wo Kabelkanäle noch Kabel aufnehmen können, sollten diese auch verwendet werden und nicht als große lange, mit großem Bugsierrohr versehene Würschte im Motorraum hängen. Ich will ja schließlich auch mal den Lufi demontieren können.

    Nachdem ich gestern Früh wieder den Bernard genervt habe (weil ich ja überhaupt keine Infos zu dem 140er habe), habe ich dann Stück für Stück (Zündspule, Zündsteuergerät - für was hat man denn einen Engländer?) ausgetauscht und sogar die Leitungen durchgemessen. Alles half nichts!

    Letztendlich und schon im Gedanken mit dem 560 SEL auf dem Weg zum Wörthersee habe ich dann nocheinmal die Verteilerhaube demontiert und proforma nach dem Verteilerfinger gesehen. Und siehe da, der Verteilerfinger hat Schmorr-, bzw. Durchschlagspuren zwischen Mittelpol und einer außerhalb liegenden Inbusschraube gezeigt.

    Also, Engländer wieder herhalten und Verteilerfinger tauschen - und siehe da, er läuft wieder einwandfrei. Jetzt gleich neue Verteilerfinger bestellt und somit der perfekten Restaurierung wieder ein Stückchen näher gekommen ...

    mfg Erich (Sachverständiger für unmögliche Fälle image044.gif )

    ps.: wie bekommt man den Kokelgestank aus dem Wagen, wenn die Lüftung angestellt wird? Vielleicht Knoblauch aufhängen???

  5. #5
    Senior Member Avatar von thomasS
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    1.904

    Standard

    ps.: wie bekommt man den Kokelgestank aus dem Wagen, wenn die Lüftung angestellt wird? Vielleicht Knoblauch aufhängen???

    ein frischen (beim 140iger mehrere ) apfel (am besten noch grün) aufscheiden und die zwei hälften in´s auto legen über nacht.

    sollte man aber mehrmals wiederholen, hast doch aber noch ein paar tage bis zum wörthersee ...


    ODER:

    .... warten bis zum wörthersee, dann "quarze" ich dir mit meinen zigarrello´s die bude voll laugh.gif , dann sollte sich der kokelgestank verziehen ...
    Gute Fahrt mit dem guten Stern auf allen Strassen.

    Thomas

    600 SE Lorinser- Classic Data 2+
    12/1991 . blauschwarzmet. 199 . Leder schwarz . Xenon . Navi/DVD . Klima . Niveauregulierung m. ADS . Glasdach . D2-AEG . el. Heckrollo . Seitenrollos . Infrarot-FB . el. Sitze+Lenksäule+Innenspiegel mit Memory . Lorinser- Lenkrad, Fahrwerk, Auspuff, Stoßfänger, Felgen 19´ . Reiserechner .

    W108 . R129 . W126 . W140 . V140 . W220


  6. #6
    Member
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Bisingen / Baden-Würstchenberg
    Beiträge
    48

    Standard

    Danke Thomas für die Tipps. Werde sie einmal durchdiskutieren.

    Gestriges Erfolgserlebnis: Bin 150 km gefahren (sicherheitshalber zum Baggersee, kann man dann schneller versenken) und siehe da, kein Abfackeln - er hielt durch! Bis auf den Kokelgeruch alles klar. Wörthersee kann kommen.

    mfg Erich

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein