+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kühlerablassschraube, Oder Was Ist Das?

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Stendal
    Beiträge
    409

    Standard

    Habe festgestellt, dass ich ab und zu einen Tropfen Kühlwasser verliere und bin der Sache mal auf den Grund gegangen. Es scheint so, als ob hier ab und zu ein Tröpfchen entweicht. Das Teil/die Schraube? lässt sich ca. einen cm hin und her drehen und dann gehts schwer. Was sollte ich am besten machen. So mit Gewalt dran drehen und dann was ausreissen habe ich keine Lust drauf im Moment.

    Gruß Marcel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken post-21-1138121296.jpg‎  
    500SE Bj.92 bornit, Leder schwarz, 2xMemory,IR,SD,el-Heckrollo, Bose und noch ein paar nette Sachen, leider ohne Sitzheizung hinten dann währe er für mich perfekt.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    842

    Standard

    Hallo Marcel,

    das ist keine Kühlwasserablasschraube. Der umgeschlagene Blechstreifen enthält das Gewinde für eine Befestigungsschraube, die sich wohl schon verabschiedet hat. An welcher Stelle des Motorraums hast Du denn das Bild aufgenommen?

    Viele Grüße

    Helmut
    S 350 TD EZ: 05/94 202000km Nilpferdgrau (auch Onyxgraumetallic genannt) Stoff schwarz, Klimaautomatik, Akivkohlefilter, Stahlschiebedach, el Sitze ohne Memory, Tür- und Kofferraumdeckel Zuziehhilfe, Radio Exquisit mit 6-fach CD-Wechsler und Fernbedienung, Nokia 6090 D-Netz Autotelefon mit Antenne im Stoßfänger

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo Helmut,

    ich denke, Marcel meint das schwarze Teil rechts neben der Befestigungslasche!

    Könnte DAS eventuell eine Ablaßschraube sein??

    Gruß...Sascha
    S350Turbodiesel, 198TKM, 10/1995, 199 mit Leder schwarz, Glasschiebedach, Klimaautomatic, 4 x Sitzheizung, Standheizung mit Telefonfernbedienung, Becker-Navigation, PDC, elektrisch/orthopädische Sitze mit Memory, Telefon mit Freisprecheinrichtung, IR-ZV


    S280, 131TML, 02/1998, Azuritblau mit Leder champignon

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo Helmut, Hallo Marcel!!


    Ich habe gerade in der WIS nachgeschaut und es könnte tatsächlich eine Ablaßschraube sein!

    In Fahrtrichtung links an einem Stutzen, wird mit 1,5 - 2 Nm angezogen.


    Gute Fahrt,....Sascha
    S350Turbodiesel, 198TKM, 10/1995, 199 mit Leder schwarz, Glasschiebedach, Klimaautomatic, 4 x Sitzheizung, Standheizung mit Telefonfernbedienung, Becker-Navigation, PDC, elektrisch/orthopädische Sitze mit Memory, Telefon mit Freisprecheinrichtung, IR-ZV


    S280, 131TML, 02/1998, Azuritblau mit Leder champignon

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Stendal
    Beiträge
    409

    Standard

    Originally posted by strichacht68@24 January 19:14:54 2006
    Hallo Helmut,

    ich denke, Marcel meint das schwarze Teil rechts neben der Befestigungslasche!

    Könnte DAS eventuell eine Ablaßschraube sein??

    Gruß...Sascha
    Sorrx, war mein Fehler, genau das Teil meine ich. Hier noch mal ein Bild mit etwas mehr Abstand. Was aber mache ich nun wenns da raustropft? Wie dichtet das Teil ab? Gummiring......? finger020.gif

    Marcel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken post-21-1138187801.jpg‎  
    500SE Bj.92 bornit, Leder schwarz, 2xMemory,IR,SD,el-Heckrollo, Bose und noch ein paar nette Sachen, leider ohne Sitzheizung hinten dann währe er für mich perfekt.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    842

    Standard

    Hallo Marcel, hallo Sascha,

    die eigentliche Kühlwasserablasschraube habe ich tatsächlich übersehen wacko.gif

    Schau doch mal nach, ob es da feucht ist. Denn Kühlwasser kannst Du auch an anderen Stellen verlieren (Defekte Schläuche, Schlauchanschlüsse, Kühlwasserpumpe, etc)
    Also leg mal eine Pappe unter das Auto und schau mal an welcher Stelle unter dem Auto das Kühlwasser austritt. Dann kannst Du gezielter im Motorraum suchen.

    Viele Grüße

    Helmut
    S 350 TD EZ: 05/94 202000km Nilpferdgrau (auch Onyxgraumetallic genannt) Stoff schwarz, Klimaautomatik, Akivkohlefilter, Stahlschiebedach, el Sitze ohne Memory, Tür- und Kofferraumdeckel Zuziehhilfe, Radio Exquisit mit 6-fach CD-Wechsler und Fernbedienung, Nokia 6090 D-Netz Autotelefon mit Antenne im Stoßfänger

  7. #7
    Senior Member Avatar von thomasS
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    1.904

    Standard

    hallo,


    die ablassschraube an den originalen (behr) kühlern ist imho bei keinem w140 da unten. diese "schraube" ist ausserdem aus kunststoff (rot), und sitzt rechts oder links (je nach modell- beim 600er sitzt sie von vorn gesehen rechts) vorn zur stoßstange zeigend am kühler.

    sichtbar wird sie, indem man rechts oder links das kleine untere lüftungsgitter des vorderen stoßfängers entfernt. so kann man zb. mit einem passenden plastikschlauch den kühler ablassen (mit einem schlitzschraubenzieher rote schraube aufdrehen), ohne dass das auto auf die bühne muss.

    das hier gemeinte kunstoffteil kann ich leider nicht einordnen, da must du noch ein besseres bild machen.
    Gute Fahrt mit dem guten Stern auf allen Strassen.

    Thomas

    600 SE Lorinser- Classic Data 2+
    12/1991 . blauschwarzmet. 199 . Leder schwarz . Xenon . Navi/DVD . Klima . Niveauregulierung m. ADS . Glasdach . D2-AEG . el. Heckrollo . Seitenrollos . Infrarot-FB . el. Sitze+Lenksäule+Innenspiegel mit Memory . Lorinser- Lenkrad, Fahrwerk, Auspuff, Stoßfänger, Felgen 19´ . Reiserechner .

    W108 . R129 . W126 . W140 . V140 . W220


  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Stendal
    Beiträge
    409

    Standard

    Also das "Wasser" kommt auf jeden Fall an der Stelle raus, allerdings wohl nur mal ab und zu ein paar Tropfen. Im Normalfall ist nichts davon zu sehen, nur habe ich vorgstern mit den rechten Rädern auf dem Fußweg geparkt und durch die Schräglage ist es wohl aus der "Schutzwanne"? gelaufen, vieleicht eine Tasse voll. Hat mir erst mal einen ganz schönen Schreck eingejagt. Was ist eigentlich mit so Wundermitteln wie Kühlerdicht?
    Sinnvoll, oder nicht?

    Gruß Mario
    500SE Bj.92 bornit, Leder schwarz, 2xMemory,IR,SD,el-Heckrollo, Bose und noch ein paar nette Sachen, leider ohne Sitzheizung hinten dann währe er für mich perfekt.

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Bad Reichenhall, das wohl südlichste Eck der Republik
    Beiträge
    56

    Standard

    Hallo Mario,

    also:
    Als ich das Auto kaufte, tropfte es auch. Grün, mit Kühlerfrostschutzgeruch. Habe ich jeden Tag eine rote Plastikschüssel unter den Wagen gerückt und vor jeder Abfahrt unter Selbigem hervorgeholt, um nicht den Boden vollzutropfen. Lokalisieren ließ sich das Ganze nicht, ohne Bühne oder Grube, denn das Rinnsal bahnte sich seinen Weg entlang einiger Fahrwerksteile...
    DC hat das Problem in wenigen Minuten gelöst, eine Schelle war locker. Hat unter 10 Euro gekostet. Es wundert mich nur, dass der Fehler sofort gefunden wurde, während ein guter und eigentlich auch fähiger Schrauberbekannter nicht recht wusste, wo das Leck war. Vielleicht nahm er sich nicht genug Zeit, oder DC ist das Problemchen bekannt. Vielleicht könntest du zu guter Letzt doch den Weg zu DC antreten und hast Glück so wie ich.

    Bevor ich zu DC fuhr, habe ich mich verführen lassen und ein Dichtmittel gekauft, welches man in den Kühler kippt. Reaktion beim Auto: Null und Weitertropfen. Reaktion bei meinem Schrauberfreund: kopfschüttelndes Haareraufen. Sowas kippe man wenn überhaupt dann nur in einen kurz vor der Verwesung stehenden Fiat Panda oder in einen einen Golf, der 100 Euro gekostet hat, um Haarrisse am Block zu kitten. Dieses Mittel lege sich an alle Teile an und schlaze alles zu, also auch die Wasserpumpe, und wenn du Standheizung hast, dann schmiert es auch diese Komponenten voll. Und man kriegt das nur mit sehr viel Aufwand wieder aus dem System.
    Was blieb mir also Anderes als der Weg zum Boschdienst, Standheizung war eh gerade verreckt. Dort also für teuer Geld alte Kühlflüssigkeit raus, Kanäle freigespült, frische Kühlflüssigkeit rein.
    Der Gesichtsausdruck des Mechanikers nach getaner Arbeit sprach Bände, es war wohl ein Mordsdreck.

    Lass es also, auch wenn´s verführerisch klingt mit dem Dichtmittel.

    Servus
    Robert
    CL500 / C140 / Bj ´97
    SL500 / R129 / Bj ´93
    Opel Omega A Caravan / Bj ´93

  10. #10
    Senior Member Avatar von thomasS
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    1.904

    Standard

    Sowas kippe man wenn überhaupt dann nur in einen kurz vor der Verwesung stehenden Fiat Panda oder in einen einen Golf, der 100 Euro gekostet hat, um Haarrisse am Block zu kitten. Dieses Mittel lege sich an alle Teile an und schlaze alles zu, also auch die Wasserpumpe, und wenn du Standheizung hast, dann schmiert es auch diese Komponenten voll. Und man kriegt das nur mit sehr viel Aufwand wieder aus dem System.
    ----> so ist es !!!!

    wer so was in einen w140 füllt gehört sofort kommmalher.gif
    Gute Fahrt mit dem guten Stern auf allen Strassen.

    Thomas

    600 SE Lorinser- Classic Data 2+
    12/1991 . blauschwarzmet. 199 . Leder schwarz . Xenon . Navi/DVD . Klima . Niveauregulierung m. ADS . Glasdach . D2-AEG . el. Heckrollo . Seitenrollos . Infrarot-FB . el. Sitze+Lenksäule+Innenspiegel mit Memory . Lorinser- Lenkrad, Fahrwerk, Auspuff, Stoßfänger, Felgen 19´ . Reiserechner .

    W108 . R129 . W126 . W140 . V140 . W220


+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein