+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Spiegel

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    1

    Standard

    Guten Tag ! Ich habe ein Problem mit meinem linken Aussenspiegel , seit ca. 1 Woche kann ich ihn nicht mehr Ausklappen . Darum meine Frage , wie klappt man ihn Manuell aus !

    Vielen Dank

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    essen
    Beiträge
    223

    Standard

    hallo

    einfach kräftiger zurückziehen

    gruß
    robby
    respektiere dann wirst auch du respektiert..respekterie nichts und niemanden dann erwarte nichts!

    Mein Fahrzeug: SE500 Bj 1992

  3. #3
    Senior Member Avatar von thomasS
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    1.904

    Standard

    Guten Tag ! Ich habe ein Problem mit meinem linken Aussenspiegel , seit ca. 1 Woche kann ich ihn nicht mehr Ausklappen . Darum meine Frage , wie klappt man ihn Manuell aus !

    Vielen Dank
    manuel überhaupt nicht ! alle 140iger haben el. betätigung. was ist das problem, surrt der motor und greift der mechanismus nicht oder ist ganz tote hose ?? wenn der motor surrt, dann mach behelfsweise folgendes:

    wd40 vorher in die noch offenliegende mechanik sprühen (tuch unter den spiegel halten um eine sauerei zu verhindern, ins auto setzen, scheibe herunter (wenn es der linke ist, gehe ich davon aus das du die fahrerseite meinst), schalter betätigen und dabei versuchen mit leichten druck das gehäuse nach aussen zu drücken.

    wenn du glück hast "greift" die mechanik wieder. ansonsten muss der spiegel zerlegt werden um die ursache zu finden.


    @ robby:

    hallo

    einfach kräftiger zurückziehen

    gruß
    robby
    appl.gif appl.gif .... klasse beitrag finger020.gif , kannst dich gleich mal mit mmvk unterhalten wie du ihn danach festsiliconierst laugh.gif .
    Gute Fahrt mit dem guten Stern auf allen Strassen.

    Thomas

    600 SE Lorinser- Classic Data 2+
    12/1991 . blauschwarzmet. 199 . Leder schwarz . Xenon . Navi/DVD . Klima . Niveauregulierung m. ADS . Glasdach . D2-AEG . el. Heckrollo . Seitenrollos . Infrarot-FB . el. Sitze+Lenksäule+Innenspiegel mit Memory . Lorinser- Lenkrad, Fahrwerk, Auspuff, Stoßfänger, Felgen 19´ . Reiserechner .

    W108 . R129 . W126 . W140 . V140 . W220


  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Mittelerde
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo!

    Thomas hat recht!
    Wer den toten oder schwergängigen Spiegel durch "nur" kräftigeres Ziehen ausklappt, der kann den auch demnächst mit in sein Wohnzimmer nehmen.

    Meine Frage dazu wäre noch: Ich hatte auch mal selbiges Problem und bin wie Thomas vorgegangen.Seither klappt auch alles wieder. So wie ich das noch in Errinerung habe, war der Grossteil der Mechanik aus Kunstoff...macht es daher Sinn vor der WD40-Behandlung, die Mimik mit Bremsenreiniger zu reinigen. Oder werden die Kunstoffteile zu sehr angegriffen?

    P.S.: Wenn der Spiegel sich garnicht per Knopf in der Mittelkonsole bewegen lässt, kann es aber auch der Knopf selber sein. Ein bißchen bewegen des Schalters während des "Soll-Ausklappen-Vorgangs" bringt manchmal Aufschluss.

    Dick

  5. #5
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    So wie ich das noch in Errinerung habe, war der Grossteil der Mechanik aus Kunstoff...macht es daher Sinn vor der WD40-Behandlung, die Mimik mit Bremsenreiniger zu reinigen. Oder werden die Kunstoffteile zu sehr angegriffen?
    Silikonöl oder Silikonfett (nicht Silikondichtmasse aus dem Baumarkt zum "festsilikonieren" finger020.gif ) greifen Kunststoff nicht an bzw. sind extra zur Schmierung von Kunststoffteilen - siehe meine Beiträge zu den Wörtern mit fettgeschiebenen Endungen.

    @ bb/Bernd: Es wird wieder fettig!

    Die Zahnbögen (der Spiegel) und Ritzel des Motors sind aus Metall und vertragen gutes Mehrzweckfett.

    Liebe Forumskameradinnen und Kameraden ihr müßt diverse Teile am W 140 hin und wieder schmieren sonst ist es kein Wunder, wenn sie bei einem ca. mind. 9 Jahre alten Auto ausfallen (Heckdeckelgriff, Außenspiegel, Sitzschienen, Schiebedach etc.)

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  6. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Mittelerde
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo!

    Danke für die prompte Antwort.

    Nun weiss ich aber immer noch nicht ob die Plastikteile in der Spiegelmimik, den doch sehr aggressiven Bremsenreiniger vertragen!? gruebel.gif

    Dick

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    essen
    Beiträge
    223

    Standard

    Originally posted by thomasS@7 February 18:38:05 2007



    appl.gif appl.gif .... klasse beitrag finger020.gif , kannst dich gleich mal mit mmvk unterhalten wie du ihn danach festsiliconierst laugh.gif .
    hallo thomas

    das ist ja auch nur eine einmalige provisorische alternative um z.b weiterfahren zu können.

    hatte das problem nämlich auch mal gehabt und der linke aussenspiegel wollte nicht mehr ausklappen dann habe ich ihn manuell ausgeklappt( um die fahrt nach hause fortsetzen zu können), dann ordentlich gesäubert eingefettet und fertig.


    grüße
    robby
    respektiere dann wirst auch du respektiert..respekterie nichts und niemanden dann erwarte nichts!

    Mein Fahrzeug: SE500 Bj 1992

  8. #8
    bb
    Guest

    Standard

    Hallo Dick,

    der Bremsenreiniger gehört auf keinen Fall in die Spiegelmechanik. Das Zeugs heißt ja auch Bremsenreiniger.

    Auch WD40 ist aus meiner Sicht nur mal ein erster Behelf und eine gutes (Krich-)Mittel um die festsitzende Mechanik ein wenig aufzulockern.

    Nachbehandeln würde ich jedoch mit Silikonfett, wie der Jörg schon schreibt (da gibt es etwas feines von Bayer) oder mit Ballistol-Öl (das richt dann nur ein wenig streng).

    Viele Grüße
    Bernd

  9. #9
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Beeeeeeeeeeernd !
    ...mit Ballistol-Öl (das richt dann nur ein wenig streng).
    Für Kunststoff ist es auch nicht so ganz das richtige aber !!! es riecht genial.
    Das könnte ich stundenlang inhalieren. Genau so wie verbranntes Schießpulver oder verbranntes Benzin mit Wasser gemischt - bei Bootsmotoren (Besser als an einer gut riechenden Frau riechen laugh.gif )
    http://community.forenshop.net/forums/inde...indpost&p=25242
    Es riecht die erste Zeit etwas gewöhnungsbedürftig/ streng aber während der Fahrt riecht man durch den Fahrtwind nichts.

    Seit ich Balistol-Öl - s. o. in diesem Diskussionsstrang - im Innenraum auch zur Knarrgeräuschbeseitigung verwende, riecht es in Blau Bär ölig, nussig, würzig.
    Frei nach dem Motto: Wir duften nicht nach Eau de Toilett bei uns schnuppert man das Kettenfett.

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

    (Eau de Toilett ist ggf. falsch geschieben. Ich kann kein Französisch.)

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Allgäu zwischen A7 und A96
    Beiträge
    343

    Standard

    Hallo,

    ich dachte eigentlich auch, daß man den Spiegel manuell vor- und zurückklappen kann, da er bei unbeabsichtigter Bewegung von außen (z.B. durch Fußgänger oder Radfahrer, streunende Bären) unbeschädigt wieder eingeklappt werden kann.

    Ansonsten: Silikonfett ja, Bremsenreiniger nein.

    @ Jörg H.: Daß Du den Duft von Ballistol genießt, ist klar, es ist ja auch Waffenöl. Wenn Dein Blau-Bär die Flasche sieht muß er doch schon vor Angst zusammen zucken - weil er denkt daß jetzt zur Bärenjagd geblasen wird?

    Gruß
    Georg
    Haus; Schlauchboot; Wohnwagen; SAAB 9000-Hirsch-Tuning 215 PS (Bj97 Swiss edition), Audi A6 232 PS (Bj. 06), Audi A8 300 PS(Bj.94),MB 180 CDI 109 PS (Bj. 06), Frau, 2 Kinder, Hund.
    Wunsch: W 140 wahrscheinlich wird´s ein W 220

    Die Erinnerung ist ein Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.(Jean Paul)

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein