+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Vibrationen

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo

    Seit einiger Zeit hatte ich sehr unangenehme Vibrationen in bestimmten Drehzahlbereichen, das spürte ich letztlich sogar am Lenkrad.

    Die Diagnose gestaltete sich sehr schwierig weil wir zuerst die Urasche nicht genau lokalisieren konnten.
    Alles deutete auf einen Getriebe bzw. Wandlerschaden hin.

    Dann haben wir im Stand (P), den Motor auf ca. 2500 U/min gebracht und die Vibrationen waren wieder da.

    Fazit:
    Die Motorlager waren verschlissen und konnten die Anregungsspektren des V8 nicht mehr wirksam isolieren.

    Letzte Woche habe ich mit Bernard (6.9) die beiden Motorlager sowie das Getriebelager gewechselt.
    Der Motor lag nach dem Tausch der Lager ca. 1cm höher!!!

    Das Fahrzeug fährt sich nun komplett angenehm und ist total ruhig.
    Der Unterschied ist wirklich sehr extrem, es gibt keinerlei Vibrationen mehr.
    Wir hätten beide niemals gedacht was das ausmacht.

    Mein 500er hat erst 117000 Kilometer runter und ist Bj. 1997.

    Ich kann daher allen empfehlen unbedingt nach diesen Lagern zu schauen.

    Bei dem Gewicht und der Leistung unserer Motoren sind diese Lager sehr stark beansprucht.

    Gruss
    AMT

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Da kann mal wieder sehen, was wir zwei uns für Schrottzossen gekauft haben. :-)
    Nach so kurzer Zeit schon alles kaputt. Nicht zu fassen....
    laugh.gif
    Gruss
    Tom

  3. #3
    Senior Member Avatar von thomasS
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    1.904

    Standard

    hallo andreas,


    das wird mir auch bevor stehen, weil ich auch manchmal diese vibrationen habe.

    guter hinweis übrigends, weil manche hinter diesen symtomen einen großen schaden vermuten..........


    lieben gruß in die schweiz
    Gute Fahrt mit dem guten Stern auf allen Strassen.

    Thomas

    600 SE Lorinser- Classic Data 2+
    12/1991 . blauschwarzmet. 199 . Leder schwarz . Xenon . Navi/DVD . Klima . Niveauregulierung m. ADS . Glasdach . D2-AEG . el. Heckrollo . Seitenrollos . Infrarot-FB . el. Sitze+Lenksäule+Innenspiegel mit Memory . Lorinser- Lenkrad, Fahrwerk, Auspuff, Stoßfänger, Felgen 19´ . Reiserechner .

    W108 . R129 . W126 . W140 . V140 . W220


  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo,

    super Tip! Das Phänomen kenne ich auch, wenn auch noch nicht so drastisch. Ich habe mich immer gefragt, ob das eventuell aus der Motorsteuerung kommt und meine entsprechenden Ratgeber haben dazu immer gesagt, das wären normale Vibrationen eines 8-Zylinders (ich würde die Flöhe husten hören usw.).

    Fakt ist, die Vibrationen sind eben genau im Drehzahlbereich zwischen 1.700 und 2.500 deutlich spürbar.

    Warum wurde auch das Getriebelager mit getauscht? Sind die Abnutzungen eigentlich vor dem Tausch auch sichtbar gewesen?

    Wie war euer Aufwand? Womit müsste ich bei einer freien Werkstatt an Kosten rechnen?

    Viele Grüsse,


    Norbert
    400SE 04/1992 blau uni Stoff blau ca. 158.000 km Stahlschiebedach Sitze elektrisch vorne Sitzheizung vorne Aktivkohlefilter CD-Wechsler Servoschliessung (Zuziehhilfe) GAT Euro2-Umrüstung

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo Norbert

    Das Getriebelager haben wir gleich mit getauscht weil wir eben nicht genau wussten woher die Vibrationen genau kamen.
    Dieses Getriebelager ist übrigens günstig, sehr gut zugänglich und in 15 Minuten ersetzt.

    Die Abnutzung an den Motorlagern konnten wir im eingebauten Zustand leider nicht erkennen.
    Wir haben vor und nach dem Ausbau den vertikalen Abstand zwischen Motor und Rahmen gemessen. Diff. = 1 cm (Lager belastet !!&#33

    Als wir die beiden Lager ausgebaut hatten, konnten wir im Vergleich mit den neuen Lagern einen beträchtlichen Höhenunterschied feststellen. (Lager entlastet)

    Zur Arbeit:

    1.Man muss zuerst die beiden Lager von unten am Rahmen abschrauben.
    Das sind nur vier Schrauben und geht eigentlich schnell. = 20 Min.

    2. Dann muss man den Luftfilter abnehmen und den Motor (komplett mit Getriebe)an den beiden Ösen vorsichtig ca. 5 cm mit einem Kran anheben. = 30 Min.

    3. Nach dem Anheben des Motors kommt man an die oberen Schrauben der Lager und kann diese lösen. Nun setzt man die neuen Lager ein ( Motor hängt noch am Kran ) und befestigt diese am Motor. = 30 Min.

    4. Im nächsten Schritt wird der Motor vorsichtig abgelassen, die Lager müssen wieder sauber auf dem Rahmen aufsitzen.
    Dann werden die Lager wieder von unten mit dem Rahmen fest verschraubt.
    = 20 Min.

    Also, zwei Mann können diese Arbeit auf jeden Fall in 2 Stunden erledigen.

    Man benötigt:
    eine Hebebühne, einen Motorenkran, einen 13er und einen 17er Schlüssel

    Frag am besten mal Bernard, er hat alle Möglichkeiten und kann die Lager günstiger besorgen.

    Gruss
    Andreas

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo Andreas,

    vielen Dank für diese perfekte Auskunft! Ich denke wenn ich die Motorlager günstig bekomme, wird das jetzt bald erledigt. Derzeit habe ich den Wagen für den Winter abgemeldet. Aber ich könnte ihn natürlich rausholen und zwischenzeitlich die Reparatur ausführen. Je eher desto besser...

    Auf jeden Fall, vielen herzlichen Dank für die umfassende Auskunft, das Thema ging mir schon lange im Kopf rum.

    An dich bzw. an Bernard noch die Frage, was haben die Lager denn nun gekostet?
    Für den Einbau hätte ich sicher hier jemanden, ich wohne bei Frankfurt am Main.

    viele herzliche Grüsse


    Norbert beidedaumenhoch.gif
    400SE 04/1992 blau uni Stoff blau ca. 158.000 km Stahlschiebedach Sitze elektrisch vorne Sitzheizung vorne Aktivkohlefilter CD-Wechsler Servoschliessung (Zuziehhilfe) GAT Euro2-Umrüstung

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo Norbert

    Wir haben an diesem Tag auch noch den Benzinfilter und den Flachriemen ersetzt.
    Am Ende war es ein Komplettpreis.
    Die genaue Auflistung habe ich leider in der Firma.
    Ich glaube der Preis für die beiden Motorlager war bei 180 EUR.
    Mercedes hatte in der Offerte um die 320 EUR.....

    Gruss
    Andreas

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Klagenfurt am Wörthersee
    Beiträge
    856

    Standard

    Hallo Norbert,

    schau mal da:

    Motorlager


    Liebe Grüße

    Peter
    [S 300 TD - Bj. 8/96 Leder - Navi - el. Glasschd. - Alarm - Anhängekuppl. - Heckrollo etc ]

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo Peter

    Leider sind diese Lager nur für die kleinen Motoren.
    Ich habe nach der Offerte von Mercedes auch erst in ebay geschaut.
    Für die grösseren Motoren (V8) gab es da leider nichts...

    Viele Grüsse
    Andreas

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Klagenfurt am Wörthersee
    Beiträge
    856

    Standard

    Entschuldige,

    ich habe da nicht genauer nachgesehen, ich dachte diese Firma führt für alle W 140 die Motorlager. Zu schlampig finger020.gif

    Liebe Grüße

    Peter
    [S 300 TD - Bj. 8/96 Leder - Navi - el. Glasschd. - Alarm - Anhängekuppl. - Heckrollo etc ]

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein