+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Abrufbare Codes Über Klimaeinheit...

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Im W 140 Forum :-)
    Beiträge
    46

    Standard

    Da uns immer wieder Fragen erreichen, über die Zusatzfunktionen der Klimaeinheit hier ne Auflistung.

    ********************************************

    Es können über die Klimaeinheit " Codes " und Infos abgerufen werden wenn "Mann" und natürlich Frau weiß wie. Gleich wisst Ihr es....

    Also...

    die "REST"-Taste ca. 5 - 8s gedrückt halten, damit das Service-Menü
    aktiviert wird. Danach kannst Du über "+"Taste vorwärts u. mit der
    "-"Taste rückwärts blättern.
    Im Display erscheint zuerst die 01 und anschliessend (automatisch)
    der dazugehörige Wert.
    Insgesamt gibt es beim W140 bis zu 21 Werte die abfragt werden können. Manche Leute sagen bis zu 50 ?? (Allerdings wird dann vom Mercedes geredet und nicht vom W140 speziell ) wacko.gif



    Das funktioniert bei Fzgen ab '95 der Baureihe 202/208/210 u. ebenso beim
    140er. Bei einigen W 140`gern muss allerdings die Fahrertemperatur vorab auf LOW gestellt werden. (Wurde mir berichtet.) Bei mir allerdings ist es nicht so... ich drück einfach so ca. 10 Sekunden auf die Resttaste und es Funzt...

    Die fett gedruckten Codes sind beim W140 abrufbar....

    01 - Temperaturfühler Innenluft mit Belüftungsgebläse
    02 - Temperaturfühler Außenluft
    03 - Temperaturfühler Wärmetauscher
    05 - Temperaturfühler Verdampfer
    06 - Temperaturfühler Kühlmittel
    07 - Kältemitteldruck in bar, z.B. '06°4' = 6,4bar
    08 - Temperaturfühler Kältemittel, z.B. '23°9' = 23,9°C
    09 - Genaue Geschwindigkeit ohne Tachoabweichung
    10 - Gebläsesteuerspannung von '08°0' bis '60°0' = 0,8V bis 6,0V
    11 = Emission-Sensor (B31) z.B. 3.1 = 31.v
    12 = Sonnestandssensor 4.2 = 4.2v
    20 = Zusatzkühlventilatorsteuerung 6.1 = 6.1A (max 10A)
    21 = Motordrehzahl 1/min*1000
    22 = Fzg-Geschwindigkeit km/h ohne Tachoabweichung
    23 = Stromkreis 58d z.B. 99 = 99% von Batteriespannung,
    24 = BATTERIE-SPANNUNG z.B. 12.5 = 12.5v
    40 = Steuermodul-Version Software-Version
    41 = Steuermodul-Version Menü-Hardware-Version
    42 = Steuermodul VarantenCode 1. Zahl
    43 = Steuermodul VarantenCode 2. Zahl

    52 - Temperatur-Sollwert
    54 - Kältemittelverdichter NOT-AUS
    60 - Dach: OPE=offen, CL0 = geschlossen ( Nur bei Cabrio R 129 !!! )
    61 - Seitendüse links, Rändelpotispannung, z.B. 2,9V, Sollwerte 0,6-0,9V zu, 4,0-4,5V auf
    62 - Unterdruckelement 46, Rückführpotentiometer, z.B. 0,9V, Sollwerte 0,7-1,1V zu, 3,5-4,8V auf
    63 - Mitteldüse, Rändelpoti-Spannung, z.B. 2,9V, Sollwerte 0,6-0,9V zu, 4,0-4,5V auf
    64 - Unterdruckelement 47, Rückführpotentiometer, z.B. 0,9V, Sollwerte 0,8-1,2V zu, 3,5-4,5V auf
    65 - Seitendüse rechts, Rändelpoti-Spannung, z.B. 2,9V, Sollwerte 0,6-0,9V zu, 4,0-4,5V auf
    66 - Unterdruckelement 48, Rückführpotentiometer, z.B. 0,9V, Sollwerte 0,8-1,2V zu, 3,5-4,5V auf


    Wie gesagt alle Codes können beim W140 nicht abgerufen werden wie z.B. Code 60 :-) etc...


    PS: Wer Fehler findet oder noch Tips hat bitte melden... Danke...

  2. #2
    Member Avatar von AlexZJ
    Registriert seit
    Oct 2016
    Ort
    Gründau (Hessen)
    Beiträge
    63

    Standard

    Eine hilfreiche Seite ist diese hier.....

    http://www.k6jrf.com/MB_AAC.html
    W140 Bj 1995 180.000KM
    Phaeton D3
    Jeep ZJ Bj ´95

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo, gibt es diese Seite mit den Codes und der Anleitung auch auf Deutsch ?

    Gruß Klaus

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein