+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Thema: Obere Querlenker An Der Vorderachse

  1. #41
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Landsberg
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo Turbowurm,

    AlexanderZwo hat hier bestimmt mit den unteren Traggelenken recht. Habe sie auch gerade erneuert. Das Gelenk läßt sich auf einer Grube gut testen. Achse soweit anheben, bis das Rad 5 cm in der Luft ist. Mit einem Montiereisen das Rad leicht hochhebeln und dabei das Gelenk beachten. Mercedes läßt im Gelenk 2 mm Höhenspiel zu, was ich als zu viel erachte, denn hat es ausgefedert Höhenspiel, dann hat es eingefedert meist schon deutliches Spiel in Querrichtung.

    Zusätzlich zu den oben geschilderten Symtomen:
    Eine enge Autbahnkurve mit einer hübschen Bodenwelle, wo ich mit meinem 250D mit AK durchzirkle, hats dem Panzer deutlich die Vorderachse versetzt. Das linke Traggelenk hatte ca, 2,5mm, das rechte 1mm Höhenspiel.

    Viel Spaß beim selber wechseln oder beim selber bezahlen!

    Muß ich mich jetzt Alex 3 nennen?

    Alex
    Neuerwerb für Sonntag und zum Spazierenfahren der jetzt 3 Kinder:
    W140 S420, EZL: 07/94, 119.800 KM
    Radio MB Exquisit, Sound-System, Telefon MB, SH-Dach-Glas, AHK, Sitze v. elektr. Memory, elektr. Lenksäule, CD-Wechsler, Serien LM-16-Zoll, Alarm, Sitzheizung vorne, Multikulti vorne, Scheinwerferreinig., Wurzelnuß, Feuerlöscher, Infrarot, Zuziehhilfe, Blauschwarz 199, Leder grau 268, Euro 2,
    zum Geldverdienen: W124 250D EZL: 07/90, 210.000, bornit
    für Kurzstrecken: W201 190E 2.6 EZL: 07/92, 160.000, bornit

  2. #42
    Senior Member Avatar von simso
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    698

    Standard

    Hallo,

    ich kann mich nur anschliessen. Auch meine Traggelenke knarrten und quietschten jämmerlich.

    Der Wechsel ist echt einfach, wenn ich z.B. an den 126er denke bei dem das ganze schon aufwendiger ist. Ich habe pro Seite 20 minuten gebraucht incl. Prüfung aller weiteren Aufhängungspunkte.

    MfG
    Gabriel
    CL500 Baujahr 1994, BRC Gasanlage. Blauschwarz metallic Leder Schwarz. Sehr gute Ausstattung. Es ist mein zweiter W140

  3. #43
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erfinderstadt des Automobils (nein, nicht Detroit ihr Freaks.. Mannheim!)
    Beiträge
    313

    Standard

    Hallo Prüfing Alex (III ? )

    Hatte die Frage schon mal irgendwo gestellt - lassen sich die Traggelenke ohne spezielles Auspresswerkzeug wechseln? Hab hier schon länger beide liegen, und die Querlenker sind jetzt auch fällig - bietet sich also an alles am Stück zu machen.
    Sieht augenscheinlich zwar nicht viel anders aus als beim E32 - aber bevors an´s zerlegen geht und ich nicht weiter komme frag´ ich doch gleich mal nach.

    Die Rostproblematik kenn´ ich auch - das Pumpenpaket von meiner Standheizung hat auf den ersten Blick ausgesehen wie die Unterwasserbilder der Titanic wacko.gif

    Aber alles halb so schlimm.


    Schönes Rest-Pfingsten und Grüsse aus MA,

    Uwe + Papamobil LC-119.gif
    Papamobil= S 320 / 8.93, blauschwarz, ~454.000 KM, Erst-Motor (Stand 05. 09.), 5-Gang Automat, ESSD, Klima, Leder, Wurzelnuss, 4x Sitzheizung, Standheizung, Fondklima, el. Heckrollo, eSitze, Multikontur, 3fach Memory m. Spiegel + Lenksäule, 2x Armlehne mit Fach, Servoschließung, IR, Alarm, WFS, WischWasch, Niveau, Parameterlenkung, Heckdeckelzusatzsicherung, Becker-Mexico 2000 mit Wechsler + Bose Soundsystem, Motorola D1, 18" Zoll Lorinser mit 255er bzw. 235er WR auf 6Loch, abnehmb. AHK. , nachgerüstetes EGS-System = EURO II. Verbrauch: 11,5 bis 16 ltr., Zustand: 3- 4 also rollende Restauration. Aber wird wieder. Hoffentlich..

    + PM 2 = S320 W220 /05.01, brillantsilbermetallic, ~170 TKM (Stand 01.09), Verbrauch 9 ~ 11 ltr.
    + S320 W220 /09.99, dunkelblaumetallic, ~ 180 TKM
    + 280E W114 /05.73, bauerngrün, Restaurierungsobjekt

  4. #44
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Landsberg
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo Uwe,

    Auto mit Rangierwagenhebe an der vorderen Hebebühnenaufnahme anheben, Rad ab, unteren Querlenker mit kleinem Scherenheber unterstützen und beide selbssichernden Muttern mit Schlagschrauber abschrauben. Der Konus am Querlenker hat sich von ganz alleine gelößt, ich habe einfach den Scherenheber weiter hochgedreht. Als fauler Mensch nutzt ich bei Montagen gerne die Schwerkraft, und die ist an unserem Panzer reichlich zu finden. Aber Vorsicht! Wenn der Heber abrutscht springt Dich möglicherweise die Feder an.
    Auf der linken Seite lößte sich der Konus im Achsschenkel mit einem leichten Hammerschlag (Meine Universalabzieher passten leider nicht zum Gelenk, da gibts bestimmt ein DB-Werkzeug). Die rechte Seiten mußte ich mit der Lötlampe anwärmen, da ich nicht der Fan vom wildgewordenen Vorschlaghammer bin (150° machen einem Schmiedeteil mit Sicherheit nichts aus).
    Wie fest der Konus sitzt, ist wohl im Einzelfall sehr unterschiedlich (Ölrückstände oder Rost im Spalt, Anzugsmoment der Schraube, Winkeldiferenz der beiden Koni(ist das die Mehrzahl von Konus?).
    Aus diesem Grund baue ich auch nur Originalteile ins Fahrwerk (Material, Maßtoleranzen...)
    Da ich leider noch keine WIS-CD vom W140 habe (nur 201 und 124) mußte ich das Anzugsmomet schätzen, habe 125 und 150 Nm genommen.

    Bei den oberen Querlenker hätte ich etwas "Schiss" vor den 4 Imbus-Schrauben, Innensechskant rundgedreht, kann man vielleicht noch ein Werkzeug anschweißen. Schraube abgerissen -> viel Spaß beim Ausbohren, ohne das Innengewinde zu beschädigen!
    Vielleicht schon einen Tag vorher ordendlich mit WD40 fluten.

    Viel Spaß beim Schrauben

    Alex
    Neuerwerb für Sonntag und zum Spazierenfahren der jetzt 3 Kinder:
    W140 S420, EZL: 07/94, 119.800 KM
    Radio MB Exquisit, Sound-System, Telefon MB, SH-Dach-Glas, AHK, Sitze v. elektr. Memory, elektr. Lenksäule, CD-Wechsler, Serien LM-16-Zoll, Alarm, Sitzheizung vorne, Multikulti vorne, Scheinwerferreinig., Wurzelnuß, Feuerlöscher, Infrarot, Zuziehhilfe, Blauschwarz 199, Leder grau 268, Euro 2,
    zum Geldverdienen: W124 250D EZL: 07/90, 210.000, bornit
    für Kurzstrecken: W201 190E 2.6 EZL: 07/92, 160.000, bornit

  5. #45
    Senior Member Avatar von simso
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    698

    Standard

    Hallo,

    ganz genau. bei mir saß der Konus im Querlenker auf beiden Seiten ziemlich fest.
    Da das Fzg auf der Bühne war, konnte ich schön vorspannen und Klopfen.

    Achja und unbedingt neue Muttern verwenden, die sind beim Gelenk bei MB nicht automatisch dabei, die musste ich seperat kaufen


    MfG
    Gabriel
    CL500 Baujahr 1994, BRC Gasanlage. Blauschwarz metallic Leder Schwarz. Sehr gute Ausstattung. Es ist mein zweiter W140

  6. #46
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erfinderstadt des Automobils (nein, nicht Detroit ihr Freaks.. Mannheim!)
    Beiträge
    313

    Standard

    Hallo Alex, hallo Gabriel - danke für die ausführlichen Antworten beidedaumenhoch.gif

    Da ich größere Dinge meistens erst Samstag nachmittags angehen kann wenn bei uns Feierabend ist, kommt es immer recht blöd wenn dann zwischendrin was fehlt und der freundliche Teileonkel auch schon dicht hat - zumal das Auto Montag morgens wieder aus der Halle raus muss. Und ohne Traggelenke fährt er wahrscheinlich wie Raikkönen´s Ferrari am Samstag..

    Viele Grüsse, Uwe
    Papamobil= S 320 / 8.93, blauschwarz, ~454.000 KM, Erst-Motor (Stand 05. 09.), 5-Gang Automat, ESSD, Klima, Leder, Wurzelnuss, 4x Sitzheizung, Standheizung, Fondklima, el. Heckrollo, eSitze, Multikontur, 3fach Memory m. Spiegel + Lenksäule, 2x Armlehne mit Fach, Servoschließung, IR, Alarm, WFS, WischWasch, Niveau, Parameterlenkung, Heckdeckelzusatzsicherung, Becker-Mexico 2000 mit Wechsler + Bose Soundsystem, Motorola D1, 18" Zoll Lorinser mit 255er bzw. 235er WR auf 6Loch, abnehmb. AHK. , nachgerüstetes EGS-System = EURO II. Verbrauch: 11,5 bis 16 ltr., Zustand: 3- 4 also rollende Restauration. Aber wird wieder. Hoffentlich..

    + PM 2 = S320 W220 /05.01, brillantsilbermetallic, ~170 TKM (Stand 01.09), Verbrauch 9 ~ 11 ltr.
    + S320 W220 /09.99, dunkelblaumetallic, ~ 180 TKM
    + 280E W114 /05.73, bauerngrün, Restaurierungsobjekt

  7. #47
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Erfinderstadt des Automobils (nein, nicht Detroit ihr Freaks.. Mannheim!)
    Beiträge
    313

    Standard

    PS @ Alex

    Vielleicht Konus = Konüsse ?? gruebel.gif laugh.gif image059.gif
    Papamobil= S 320 / 8.93, blauschwarz, ~454.000 KM, Erst-Motor (Stand 05. 09.), 5-Gang Automat, ESSD, Klima, Leder, Wurzelnuss, 4x Sitzheizung, Standheizung, Fondklima, el. Heckrollo, eSitze, Multikontur, 3fach Memory m. Spiegel + Lenksäule, 2x Armlehne mit Fach, Servoschließung, IR, Alarm, WFS, WischWasch, Niveau, Parameterlenkung, Heckdeckelzusatzsicherung, Becker-Mexico 2000 mit Wechsler + Bose Soundsystem, Motorola D1, 18" Zoll Lorinser mit 255er bzw. 235er WR auf 6Loch, abnehmb. AHK. , nachgerüstetes EGS-System = EURO II. Verbrauch: 11,5 bis 16 ltr., Zustand: 3- 4 also rollende Restauration. Aber wird wieder. Hoffentlich..

    + PM 2 = S320 W220 /05.01, brillantsilbermetallic, ~170 TKM (Stand 01.09), Verbrauch 9 ~ 11 ltr.
    + S320 W220 /09.99, dunkelblaumetallic, ~ 180 TKM
    + 280E W114 /05.73, bauerngrün, Restaurierungsobjekt

  8. #48
    Senior Member Avatar von Beny0706
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    459

    Standard

    Hallo alle Zusammen!
    Habe Neu Querlenker bei AUTOTEILE 24,DE für Stück €81 Gekauft !
    Kommen nach ca vier tage! Da gibt es auch Rep, Sätze für alle Baujahre! beidedaumenhoch.gif
    Gruß aus Berlin, Thomas image047.gif

  9. #49
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    128

    Standard Obere Querlenker An Der Vorderachse

    Guten Morgen an die Forumsmitglieder,
    da es ursprünglich um die oberen QL geht, hätte ich im Zuge der technischen Teilrestaurierung meines C140 500er 1993 ein paar Fragen.

    - könnte mir jemand das angegebene Drehmoment für die Verbindung oberer QL zum Radlagergehäse (also zu der kräftige Stahlstrebe - Klemmung- ) geben?

    die 12er Schraube, die ich vom Teileonkel bekommen habe mit regelgewinde, ist eine 10.9, die "normaleren" M12 8.8er würden ja bereits mit bis 80..85 beaufschlagt werden (müssen/können) eine 10.9 könnte / müsste bis rd. 120 angezogen werden bei einer normalen Verbindung - eben ähnlich den Bremssattelschrauben (115Nm bei W140/C140 und R129, bei den alteren bzw. kleineren Modellen teilweise hinten nur 50)
    Die Überlegung von mir war aber, dass es ja eine Klemmung ist ich habe es gestern erstmal "nur" pauschal mit 80Nm angezogen vom Gefühl her glaube ich nicht an weniger dann müsste man auch keine 12er Schraube nehmen, ob es original überhaupt 10.9er sind oder sich das nur aus der Gleichteilepolitik / Lagerhaltungsoptimierung ergab ist mir nicht bekannt.


    Weiteres:

    - auch zu dem Traggelenk am C140 habe ich jetzt so eine Angabe nicht bei mir - fraglich ist ob man mit dem Drehmo hier überhaupt hinkommt
    Das TG hat eine M14 und M18 seite mit 1,5er Steigung also Feingewinde, bei FG gelten für M14/18 lt. Listen 58, resp. 103Nm

    Jedoch hier am TG haben wir einen Konus - ich vermute dass hier andere Werte gelten zunächst habe ich mit dem 22er Schlüssel "sehr fest" gezogen ich denke dass ich damit 40..45Nm erreicht habe das kann ich nur schätzen.
    Der M18 wurde erst einmal von mir jetzt mit 80Nm angezogen.

    Auto wird derzeit noch nicht bewegt aber steht kurz davpr in Betrieb wieder zu gehen nach der Erneuerung einiger Dinge.

    Sorry, gut aufgestellt in solchen Sachen bin ich bisher nur für den SL r129, der als 500er dem 140er in den Fahrwerkschraubengrößen sehr ähnelt.
    Aber beim TG, obere QL(weil er die nicht hat) und sicher ein zwei weiteren Dingen eben dann abweicht...

    ich Danke euch ,
    Kay

  10. #50
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    330

    Standard

    Hallo Kay,

    zum Traggelenk:

    Der Konus mit M18 bekommt 140NM, der M14er 100NM

    Die Schraube oben am Aschschenkel/Oberer Querlenker bekommt 125NM, achte darauf, dass beim anziehen die Achse so belastet ist, als stände der Wagen auf dem Boden.

    Grüße Benni

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein