+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rundumcheckliste Für Werkstatt ?

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Earth
    Beiträge
    126

    Standard

    Hallo,

    habe weder den 90tkm Check noch den 100tkm Check gemacht.
    Nun wirds mal langsam Zeit. Allerdings möchte ich aus Kostengründen nur die Dinge machen lassen die technisch auch Sinnvoll sind.
    Bin zudem im Ausland und traue meiner MB-Linzenzniederlassung durchaus zu den Wagen nur durch die Halle zu schieben und dann den vollen Check-Preis anzurechen.
    Bin auch nicht vom KFZ-Fach, kann also nix speziell überprüfen ob da auch wirklich was gemacht worden ist.

    Der Wagen selbst macht keine Probleme außer hier:
    http://community.forenshop.net/forums/inde...&showtopic=1640

    Wäre nett wenn Ihr ein paar Sachen aufzählen würdet wo was gemacht werden muß !
    André
    S 600 L - EZ 03/94, Blauschwarz, 160.000 Km,

    Warme Grüße aus der Algarve !

  2. #2
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Hallo André !

    siehe bitte einmal hier:
    http://community.forenshop.net/forums/inde...findpost&p=2003

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo zusammen,

    wo es hier grad mal wieder um das Thema Wartung geht, habe ich eine Frage, eine Sache die ich mir partout nicht erklären kann?!!?

    Ich hab bei mir den zuschaltbaren Aktivkohlehauptfilter drin. Als ich jetzt den Vorfilter gewechselt habe (sehr sinnvoll übrigens!!! Viel besser als vorher), habe ich festgestellt, dass es zwei verschiedene gibt. Ich musste bei mir den teuren nehmen, der nochmal zusätzlich eine Aktivkohlebeschichtung hat?? Warum dat denn? Der Preisunterschied beträgt ca. 50 Euro. Wobei mich das gar nicht aufregt, nur ich verstehe das Prinzip nicht! Wenn ich doch schon einen Hauptfilter mit AK habe, warum brauche ich dann AK zwingend auch noch beim Vorfilter? Und bei der anderen Lösung, die dürfen dann gar keine AK haben?

    Was übrigens auch einen erheblichen Vorher-Nachher-Unterschied gemacht hat, war der Wechsel von Kerzen und Luftfiltern. Und das war nun wirklich sehr preiswert. Kosten für Material alles zusammen 32 Euro inkl. aller Abgaben und Steuern im Zubehörfachhandel gekauft. Ich konnte es kaum glauben!! Dabei fiel dann auch gleich auf, dass ein Zündkerzenstecker korrodiert war. Wahrscheinlich ist das Auto mal ein bischen heftig abgedampft worden. Also, lohnt sich eigentlich immer neben dem Motorölwechsel das mal zu machen. Man sieht dann vielleicht noch so das Eine oder Andere nebenbei.

    Viele Grüße,

    Norbert
    400SE 04/1992 blau uni Stoff blau ca. 158.000 km Stahlschiebedach Sitze elektrisch vorne Sitzheizung vorne Aktivkohlefilter CD-Wechsler Servoschliessung (Zuziehhilfe) GAT Euro2-Umrüstung

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Spanien
    Beiträge
    52

    Standard

    Wo wir gerade bei Wartung und Kerzen sind: Hier wurde schon mal zu NGK-Kerzen geraten. Bei der Suche nach der Bezeichnung bin ich ueber BCP6ES und BCP6E gestolpert. Welche ist denn die richtige?
    Oder hat jemand einen anderen Tipp?

    Don H cruisen.gif
    Bisher: Käfer58 KadettA Lada Opel Ford 3xHonda750 Volvo740 LanciaFerrari ChevyFullSizeHighTopV8 240D123 PontiacSafari 200D123 318Cabrio 300D123 280SE116 280SEL116 CadillacDeVille92 KiaSportage
    Jetzt: ChevyFullSizeLowTopV6 500SE93 245.000km und ab Weihnachten: keine neue E-Klasse sondern W140 CL500 gebraucht

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Spanien
    Beiträge
    52

    Standard

    Nochmal Don Holiday aus Spanien, ich hab ja ganz vergessen zu schreiben: 500SE, EZ 12/92.
    Danke image044.gif
    Bisher: Käfer58 KadettA Lada Opel Ford 3xHonda750 Volvo740 LanciaFerrari ChevyFullSizeHighTopV8 240D123 PontiacSafari 200D123 318Cabrio 300D123 280SE116 280SEL116 CadillacDeVille92 KiaSportage
    Jetzt: ChevyFullSizeLowTopV6 500SE93 245.000km und ab Weihnachten: keine neue E-Klasse sondern W140 CL500 gebraucht

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Earth
    Beiträge
    126

    Standard

    Originally posted by Jörg H.@1 May 8:45:01 2005
    Hallo André !

    siehe bitte einmal hier:
    http://community.forenshop.net/forums/inde...findpost&p=2003

    Viele Grüße
    Jörg H. und Blau Bär
    Vielen Dank Jörg!



    Sternfahrer an Sterngucker:

    Evtl. gibts beim Aktivkohlefilter Unterschiede wegen der Pollendurchlässigkeit oder so.
    *schniiff*



    @DonHoliday

    Grüße aus der Algarve !




    ttzzz
    André
    S 600 L - EZ 03/94, Blauschwarz, 160.000 Km,

    Warme Grüße aus der Algarve !

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    161

    Standard

    Hallo,

    Hier wurde schon mal zu NGK-Kerzen geraten.
    ich kenne NGK-Kerzen. Sie wurden vielfach in dem Betrieb verwendet, wo ich früher mal meine Ausbildung gemacht habe. Als ich sie einmal selbst verwendete, war ich nicht so zufrieden...
    Meine eigene Erfahrung bei meinem damaligen Wagen (230E / W123) war, daß der Wagen mit Beru-Kerzen am besten lief. Wir haben damals viel herumprobiert, Bosch ist auch nicht verkehrt, aber die besten Ergebnisse hatte ich immer mit Beru und verwende seither immer Beru-Kerzen. Beru hat übrigens auch Zündkabelsätze im Programm, die weitaus günstiger sind, als die, die bei Mercedes verkauft werden und die Längen sind fahrzeugspezifisch absolut passgenau.
    Im Gegenteil, ich würde nie mehr die Zündkabel kaufen, die bei Mercedes extra angefertigt werden. Mein Vater hatte es mal bei seinem 380SL, daß zwei neue Zündkabel nicht funktionierten. Nie wieder...

    Schönen Gruß, Andrej V.
    Mercedes 280SE 3.5 / W111, 10-1970, ca. 128000km
    Mercedes 250 Automatic / W123, 04-1982, ca.67000km
    Mercedes 560SEC / W126, 11-1991, ca. 60000km
    Mercedes 420SE / W126, 09-1987, ca. 175000km
    Mercedes 500SEC / W126, 06-1988, ca. 131000km
    Mercedes 400SEL / W140, 04-1991, ca. 163000km
    Mercedes S600 C / W140, 07-1993, ca. 54000km

  8. #8
    Big Mick
    Guest

    Standard

    Hallo!

    So gehen die Meinungen auseinander...in Hagener Schrauberkreisen, kommt Beru und Champion gar nicht in die Tüte, durch letztere hatte ich persönlich auch schon nen Motorschaden (daumengrosses Loch im Kolben durch falsche Wärmewerte). Mir sagte man die Bosch seien ok, allerdings sollte man die nicht allzulange fahren, da sich bei denen mit dem Alter auch gerne die Wärmewerte verändern.

    NGK hat man mir dagegen wärmstens ans Herz gelegt, und ich fahr die schon seit etlichen Jahren, und bin sehr zufrieden. Die kann man ohne Probleme 35.000km fahren ohne gravierende Abnutzungserscheinungen. Beim letzten Wechsel nach 32.000km sahen die noch sehr gut aus!

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein