+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Segin-Felge auf C140 - Eintragung (8x18 und 9x18)

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    9

    Standard Segin-Felge auf C140 - Eintragung (8x18 und 9x18)

    Hallo zusammen,
    ich habe einen Problem mit der Eintragung von der Segin-Felge (A2204012502 und A2204012602) auf meinen C140. Hat jemand ein Teilegutachten für die Felgen für den C140 oder ein Vergleichsgutachten? Es geht um Felgen mit 8x18 ET44 vorne (235/50 Reifen) und 9x18 ET46 hinten (255/45 Reifen). Ich habe zuerst mit dem Prüfer besprochen, dass ich die Reifen in der Größe montiere (das Auto hatte kleinere Reifen vorhin - er fährt auf den Rädern seit langem, ist im Moment noch im Ausland zugelassen) und dazu mir Spurplatten 10mm vorne/15mm hinten besorge. Leider gibt es keine, die passen würden und gleichzeitig TÜV-Abnahme für C140 hätten. Somit suche ich nun ein Gutachten, welches bescheinigt, dass die Größen (Breite+Durchmesser+ET) auf einen C140 montiert werden können (eventuell kann ich die hintere ET durch 10 oder 15 mm Platten korrigieren - nur vorne geht nicht). Hat jemand was da?
    Danke und VG
    Przem

  2. #2
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo Przem,

    wo ist denn das Problem für den Prüfer ? Hat er ein Problem wegen der Mischgrößen ? Ansonsten sollte das doch kein Thema sein. Die originalen AMG Felgen Aero 2 waren in der Dimension 8,5/18 ET 44 meine ich, also alles verdammt nah dran. und was die ET angeht mit Spurplatten, das ist doch nur eine Frage der Freigängigkeit, dafür machen die Prüfer normal einen Verschränkungstest. Auto auf der Bühne und vorne links bzw hinten rechts gleich hoch unterlegt und runterlassen bis die Bühne fast frei ist. Dann Freigängigkeit prüfen.

    Ich glaube der Prüfer hat ein Thema damit, dass es sich um Mischgrößen bei den Felgen handelt, gibts die Kombination z.b auf dem W220 der wiegt ja ähnlcih viel, sollte dann doch eigentlich kein Thema sein. Was die Dimensionen also die Flankenhöhe angeht gibts entsprechende Regeln wegen der Abrolldimensionen die einzuhalten sind. Sofern die zwischen vorne und hinten nicht zu sehr differieren, gibts auch keinen Grund z.b. die Funktion des ABS anzuzweifeln. Allradler ist der C140 nicht, ich seh da kein Thema bei der Eintragung.

    Geh halt mal zu einem anderen Tüv z.B. Dekra

    Gruß

    jsh71

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Ach ja kleine Ergänzung, besorg Dir bei Mercedes den Ausdruck der Felgen Gutachten vom W220 sind mein ich 3 Seiten und da stehen auch 690kg Traglast je Felge drin, spätestens damit sollte der ruhig sein.

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    9

    Standard

    hallo jsh71,
    so, wie du schreibst, habe ich mir das auch vorgestellt: für W220 zugelassen, die Reifengröße entspricht vom Rollumfang den Originalreifen, Freigängigkeit gegeben, dürfte doch kein Problem sein.
    Das mit W220 sind wir durchgegangen - ist ok als Vergleich. Aber er will, dass ich ihm ein Vergleichsgutachten für eine Rad/Reifenkombi 8x18 ET44 und 9x18 ET46 und Reifen 235/50 und 255/45 besorge - und zwar genau so. Sonst meint er, darf er mir das nicht eintragen (es ist eine Vollabnahme für ein derzeit im Ausland zugelassenes Fahrzeug). Er hat was gefunden (meine von Lorinser) aber die ET war wohl 35 bei 8 Zoll und 30 bei 9 Zoll. Dafür hätte ich Spurplatten 10mm vorne/15 mm hinten gebraucht. Leider gibt es keine, die ein Gutachten für W140 hätten und für mein Fahrzeug passen würden (SCC habe ich gestern versucht aber vorne ging nicht wegen Radnabe mit Fettkappe und hinten wegen Fase). Ok, es gäbe welche ohne Zentrierung, aber die will er nicht eintragen, weil das "auto so schwer ist". Zum verzweifeln.

  5. #5
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich hab gerade mal etwas gesucht, zu ET´s und Felgenbreiten hab ich nicht weiter nachgeforscht, habe aber eine Kombinationation auf BMW X3 gefunden : Alufelgen BMW X3 E83 M Felgen 255 45 18 u. 235 50 18 Sommerräder Das ist dort Serienbereifung, wenns ihm also um die Kombination vorne hinten geht....... bei den Reifengrößen dann hat er doch dort sein "Gutachten" Tragfähigkeit und anderes ist ja durch WIS für die Felgen und durch die Reifen gegeben. Braucht er wirlklich exakt die ET´s ? das macht ja eigentlich gar keinen Sinn, da bei unterschiedlichen Fahrzeugen die Spurbreite vorne und hinten anders sein kann und somit die Reifen auch anders stehen.....

    Ich hatte auf einem W212 einen SLS Radsatz mit unterschiedlichen Felgendimensionen , auch das war per Einzelabnahme eintragbar......

  6. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Ach ja und im W220 Gutachten steht die Kombination 8 und 9J auch drin..... natürlich leicht anderer Abrollumfang da W220

  7. #7
    Junior Member
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    9

    Standard

    ja, das ist das blöde - er möchte, dass ich ein Gutachten für einen W140/C140 vorliege, wo einerseits meine Reifengröße auf der besagten Felgengröße passt und, wenn ET unterschiedlich zu meiner, montierte Spurplatten in der Breite, welche genau die ET-Differenz zwischen meinen Felgen und denen im Gutachten ausmacht! Alles muss von den Abmessungen passen. Es wird keine Verschränkung getestet, keine Freigängigkeit kontrolliert - es muss auf Papier passen. Ich glaube, ich muss Standardräder kaufen, damit die Vollabnahme machen und mich woanders um die Eintragung kümmern.

  8. #8
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Ok such Dir einen anderen Tüv Prüfer, der will offensichtlich keinerlei Verantwortung übernehmen und etwas selbst prüfen

  9. #9
    Junior Member
    Registriert seit
    Jul 2019
    Beiträge
    16

    Standard

    Das mit dem Papier ist echt käse, weil nur so z.B. Du bekommst genau eine Briefkopie von jemandem und der hat gebördelt und die Radhauskanten 10 mm nach außen gezogen und daraufhin eine Eintragung bekommen...... Die Veränderungen stehen nicht im Schein und dein Tüvprüfer will das eintragen da es auf einem anderen C140 passt... Das könnte man sogar als fahrlässig von Ihm ansehen....

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage Segin
    Von Dorian im Forum Hauptforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29. October 2020, 09:41
  2. OZ Futura 8x18 ET 35 und 9x18 ET 35 Mercedes VW Audi
    Von Bastian im Forum Verkaufe....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18. July 2018, 15:31
  3. 4x AMG 9x18 ET 44 Nagelneu
    Von plein im Forum Verkaufe....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26. February 2012, 17:00
  4. 8x18 Segin Felgen Mit 245/45 18 Von W220 Auf W140?
    Von S500FFM im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30. October 2011, 15:17
  5. AMG 8,5 UND 9x18 MATTSCHWARZ NEU LACKIERT
    Von plein im Forum Verkaufe....
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11. December 2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein