+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kondensator- Alternative Hersteller

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    45

    Standard Kondensator- Alternative Hersteller

    Hallo,

    kürzlich habe ich an meinem S320 den Klimakompressor und den Verdampfer ersetzt. Leider ist der Verdampfer bei Mercedes nicht mehr lieferbar. Deswegen musste ich auf einen aus dem Zubehör zurückgreifen. Leider war absolut kein Teil von Valeo mehr lieferbar. Das wäre meine erste Wahl gewesen, da dieser bei mir original verbaut war. Ich habe jetzt einen von Nissens genommen. Damit habe ich schon bei meinem 126er gute Erfahrungen gemacht. Leider muss ich jetzt feststellen, dass die Verschraubung am Schlauch zur Trocknerpatrone undicht ist. Meiner Meinung liegt das an dem Material, aus dem das Gewinde am Kondensator gefertigt ist. Das ist so weich, dass sich die Schraubverbindung immer selbstständig löst. Richtig scharf anziehen kann man die auch nicht, weil man ansonsten das Gewinde komplett zerstören würde.

    Habt ihr bessere Erfahrungen mit anderen Herstellern gemacht?
    Es ärgert schon ziemlich, dass neue Teile nicht richtig funktionieren und man dann auf den Kosten für die Reparatur und Neubefüllung sitzen bleibt.


    VG
    Christian

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    363

    Standard

    Hi Christian,

    ja sehr ärgerlich, nimmt gefühlt auch zu, mit der Minderwertigenqualität von sog. Erstausrüsterteilen/-herstellern. Hab da auch ein paar Teile, die offensichtlich nur vom Freundlichen halten.

    Hast du mal geschaut, ob Behr lieferbar ist? Die waren eigentlich Erstausrüster. Pass aber auf, auch hier gibt es eine sog. Eco Line und eine Premium Line. Das was früher Standard war, ist heute Premium, kostet natürlich auch mehr.

    Lg Benni

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    168

    Standard

    Hallo,

    vor 2 Jahren habe ich auch einen Behr Kondensator gekauft und die Werkstatt hat es nicht geschafft den heile einzubauen und so musste ein 2.er Kondensator und ein neuer Klimaschlauch für 290€ gekauft werden.
    Bis jetzt hält der aber.
    Viele Grüße
    Marko
    bevorzugte Motoren: luftgekühlte Boxer oder V8
    S500 & CL500 & R129 & 2CV & Porsche 914 & Porsche 993 & E Golf EX Volvo V70, 240 Turbo, CL420, SL320, ML 500, Porsche 914, TR4, Touareg, Corvette Cabrio C3 '68

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo Benni,

    Behr habe ich auch nicht gefunden. Den hätte ich auch gerne genommen.
    Ich hätte eigentlich auch gedacht, dass Behr Erstausrüster war. Ich habe bei mir aber gesehen, dass auf der Unterseite des alten Kondensators zwei Aufkleber angebracht waren, auf denen Valeo stand. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass das noch der erste Kondensator war. Vielleicht hat Mercedes im Laufe der Produktion der Zulieferer gewechselt? Meiner ist Bj. 1997. Aus den Unterlagen zu meinem Auto ist ersichtlich, dass die Klimaanlage seit 2005 undicht ist. Dass der Kondensator defekt war, ist beim Befüllen aufgefallen. Als die Werkstatt das System befüllt hat, ist der Kondensator mit einem Knall geplatzt. Vorher habe ich nur Kontrastmittel am Kompressor gesehen und deswegen nur diesen getauscht. Beim Ausbau des Kondensators habe ich dann gesehen, dass unten die Ecke undicht war. Das Kontrastmittel hatte aber keine Chance, wirklich auszutreten. Da war so viel Schmodder hinter der großen Plastikabdeckung für die Lüftermotoren... Das wird auch der Grund gewesen sein, warum das Ding durch war. Wundert mich nur, da mein Auto immer in einer Garage angestellt wurde.
    Leider habe ich keine Fotos von den alten Teilen....

    Bei meinem 126er hatte ich damals auch den Heizungswärmetauscher von Behr gekauft. Da gab es das auch mit der Premium Line. Hat bis zum Schluss super funktioniert.
    Ich weiß auch, dass der Kondensator für den R129 von Behr ist und noch bei MB erhältlich ist. Nur für die S-Klasse nicht. Leider passt das Teil vom SL nicht in die S Klasse, ansonsten hätte man das ja auch nehmen können.

    @ Marko:
    Wir hatten mal einen S124, da war auch der Kondensator nach 300.000 KM durch. Damals hatten wir auch einen von Behr gekauft. Der hat so mies gepasst, dass man einige Befestigungslöcher für den Elektrolüfter und dieses Luftleitteil aus Plastik nicht nutzen konnte. Ich erinnere mich auch, dass ein Anschluss am Kondensator für den dünneren Klimaschlauch überhaupt nicht gefluchtet hat. Da musste man echt arg dran biegen, damit der Radius von Schlauch und Anschluss passt. Als das Ding aber drin war, hat das noch viele Km gute Dienste getan. Vielleicht hatte deine Werkstatt ein ähnliches Problem?

    Viele Grüße
    Christian

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    60

    Standard

    Entweder Behr A-Qualität oder Original kaufen. Da beides derzeit nml, bleibt nur Behr B, Nissens oder AVA/AC-Parts. Mit letzteren habe ich tatsächlich gute Erfahrungen gemacht, wie Original passt aber auch das nicht.

    Grüße

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7. June 2020, 10:37
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 3. August 2014, 18:48
  3. Klima Kondensator
    Von QM3109 im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1. June 2009, 19:46
  4. Kondensator Wechseln
    Von strichacht68 im Forum Hauptforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21. April 2009, 12:28
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23. May 2004, 11:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein