+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: M119.970 LH 500SE Bj.92

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    363

    Standard M119.970 LH 500SE Bj.92

    Hallo Zusammen,

    habe von einem Bekannten einen 92er 500SE mit folgendem Symptom:

    Wagen läuft kalt in Ordnung, wenn warm fängt er beim Gas geben kurz nach dem Stand an kein gas anzunehmen und manchmal abzusterben. Hält man das Gas zb. in diesem Bereich im Stand, fängt die Drehzahl an hin und her zu schwanken. Gebe ich direkt Vollgas, fährt er entsprechend los. Mein erster Verdacht war LMM defekt.
    Diesen abzezogen und gefahren. Das Verschlucken bei Anfahren im Bereich 1000-1500U/min war weg.

    Siegesicher zur Sicherheit einen funktioniereden aus einem 92er 420E eingebaut, gleiches Phänomen

    DK ausgebaut, Kabel bis zur Anschlussplatine in Odnung. MKB komplett neu, ebenso Verteiler und Finger (wurde bei MB gemacht)

    Muss der andere LMM erst angelernt werden?
    Da meiner ja ein ME ist hab ich diesen ganzen Zirkus nicht, bzw nicht so aufwendig mehr.
    Aber hier haben ja einige die LH Jetronik.


    Tips?

    Lg Benni

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo Benni,

    ohne eine eingehende Diagnose aller Istwerte kann da wenig zu sagen.

    Mit solchen M119 Problemen habe ich öfter zu tun

    Von wo kommst du, bzw. der Fahrzeugbesitzer denn?

    Gruß

    Dennis

  3. #3
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    5.727

    Standard

    Dennis hat recht

    Ohne vernünftige Diagnose wird das nichts die Istwerte kann man über die Star Diagnose prüfen oder manuell messen.

    Mann darf auch nicht vergessen das das Steuergerät sich anpasst auf den verschleiß der Sensorik wen man dann einen anderen Sensor Einbau ob nun LMM Lambdasonde oder ein Temperatur Sensor das heiß praktisch wen man einen anderen Sensor einbaut muss man auch die Lernwerte zurück setzen.
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Genau so ist es. Wildes Teile tauschen bringt nix.....

    Geht nur Star Diagnose oder per HHT. Voraussetzung ist aber auch, dass mal die LH gut kennt und die zusammenhänge der Werte versteht. Alles andere ist Rätsel raten.

    Der Vertragshändler ist da meist raus....

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Oct 2020
    Beiträge
    43

    Standard

    Zumindest sollte man den Fehlerspeicher auslesen/ausblinken.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    206

    Standard

    Hallo Benni,

    Fehlerspeiche auslesen ist klar aber was du auf jeden Fall auch ausschließen solltest, bevor du den berühmten "Teileweitwurf machst" ist Falschluft. Das war bei mir der Fall. Der Schlauch vom AGR Ventil hatte sich gelöst. Kalt lief er erträglich, Leistung war auch da, nur sobald er z.B. in die Schubabschaltung ging, ruckelte er wie verrückt.

    Viel Erfolg bei der Suche

    Torsten
    500SE Bj.92 435.000km
    schwarz/schwarz, also 08/15 in den Augen vieler.
    Ausstattung:241,242,246,284,291,303,306,406,412,44 1,471,
    540,551,581,592,600,652,731,752,810,872,873,880,88 2,883,
    H&R Federn 30 mm tiefer, AMG Styling I mit 255/45/18 und Distanzscheiben 16mm. 6 fach CD Wechsler, Wurzelnuss/Leder- Lenkrad, Seitenrollos und mehr Wurzelnuss als normal.

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    363

    Standard

    Hallo Zusammen,

    ihr habt mich glaube ich missverstanden, bisher war kein Teileweitwurf. Der Kabelbaum ist schon Neu gekommen, war als Information gedacht. Den LMM aus dem 420iger konnten wir quertauschen da eh vorhanden und gleiche Teilenummer.
    Wir haben den Wagen mit Stardiagnose ausgelesen, nachdem alte Fehler gelöscht waren nochmal laufen gelassen und mit gefahren. Keine neuen Einträge.

    Also erst einmal Zündkerzen (waren alt) und Zündkabel getauscht (2 im Stecker korrodiert). Dann folgte eine Adaptionsfahrt. Seitdem läuft er wieder.
    Wundert mich trotzdem, dass er mit abgezogenem LMM besser lief als mit.

    Lg Benni

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    45

    Standard

    Wenn du den LMM trennst, nimmt das Steuergerät LH einen Ersatzwert an, bzw. geht in den Notlauf.

    Wichtiger ist die Istwerte der Gemisch Regelung, wie DK Winkel, Luftmasse, Einspritzzeit, Tastverhältnis,.... auszulesen und diese auch interpretieren zu können.

    Die Selbstanpassung regelt anhand der Lambdasonde das Gemisch im Bereich bis zu +/- 25% nach. Im Rahmen von +/- 2% ist das im Leerlauf auch in Ordnung als grober Richtwert. In den Teillastbereichen sollte die Anpassung kleiner sein.

    Die Wert zu löschen ist eine Sache. Bringt die aber langfristig nicht weiter. Sollte ein Fehler vorliegen, sollte die Ursache entsprechend gefunden und gelöst werden.

    Gruß

    Dennis

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    Oct 2020
    Beiträge
    43

    Standard

    Die Sollwerte kann man aus dem Diagnosehandbuch entnehmen:
    - Zündwinkel ist bei 95 ROZ Kraftstoff angegeben im Bereich von 5-20 Grad
    - Das TV soll bei über 70 Grad Kühlwasser im Bereich von 50 um ± 10 pendeln
    - Der Drosselklappenwinkel soll zwischen 0,3 und 2 Grad liegen
    - Die Luftmenge soll 20 - 28 kg/h betragen
    - Die Spannung am Hitzedraht soll zwischen 1,3 und 1,7 V liegen

    Gibt es noch (heimliche) weitere Erfahrungswerte für die Interpretation?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 722.3 notlauf Probleme im m119 500SE
    Von Breier98 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2. May 2021, 12:03
  2. Motortausch V8: 4,2 M119.971 --> 5,0 M119.970
    Von MarkuS420 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10. December 2016, 20:26
  3. Neuvorstellung 500SE
    Von Gock im Forum Mitglieder stellen sich vor....
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27. June 2014, 23:09
  4. 500SE M119 fängt an unrund zu laufen
    Von Daniel126 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16. June 2014, 18:42
  5. Motortyp M119.971 oder M119.985 ???
    Von s420ac im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10. December 2011, 17:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein