+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Frage bzgl. Federung/Dämpfung

  1. #11
    Member
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    49

    Standard

    So... Ich habe jetzt neue Dämpfer geordert. Diesmal habe ich wieder welche von Bilstein genommen. Sachs hätte ich auch genommen, die habe ich aber nirgends wirklich lieferbar gefunden. Auch auf der Seite von Sachs selbst stand, dass die nicht (mehr) lieferbar sind. Und ich denke, mit Bilstein macht man auch nichts falsch. Solange die originale Dämpfercharakteristik erhalten bleibt, ist mir das eigentlich egal, welcher Hersteller den produziert hat.

    Bevor ich die aber einbaue, werde ich mal eine Strecke fahren, alle tauschen und dann wieder die Strecke fahren. Dann kann man zumindest subjektiv einen Vergleich vorher/nachher anstellen.


    Viele Grüße
    Christian

  2. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    288

    Standard

    Du wirst das in jeder Sekunde des Fahrens merken.
    Da brauchst du nicht irgendwelche Teststrecken abfahren mach dich nicht kirre.
    Bilstein ist absolut richtig.
    B4 von Bilstein nehme ich an.

  3. #13
    Member
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    49

    Standard

    Joa, das Abfahren passiert fast schon zwangsläufig, wenn ich mit dem Auto von der Garage zur Hebebühne fahre.
    Genau, es sind B4. Die sind als Serienersatz angegeben.

    VG

  4. #14
    Member
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    49

    Standard

    Hi,

    die Stoßdämpfer sind jetzt eingetroffen. Bisher hatte ich noch keine Zeit, diese einzubauen. Vorher hatte ich ja noch dieses Problem mit dem Gleitbolzen am Motor. Das wollte ich erstmal fertig haben, bevor man etwas anderes anfängt.
    Aus Neugier habe mir die neuen Stoßdämpfer mal ein bisschen angesehen. Nach meinem Empfinden haben die vorderen einen ziemlich kurzen Hub. Hat das einen besonderen Hintergrund? Ich dachte immer, je mehr Weg am Stoßdämpfer, desto besser.. Daher hat es mich ein bisschen gewundert, dass die neuen Dämpfer jetzt so schnell am Anschlag sind, wenn man die zusammendrückt. Ich kenne das vom W201/126 ein bisschen anders. Zuerst hatte ich die Befürchtung, dass mir falsche Teile geliefert wurden. Aber die Teilenummer ist absolut passend. Allerdings habe ich die neuen auch noch nicht mit den alten verglichen. Daher weiß ich nicht, ob das da auch so ist. Ist euch sowas auch schon aufgefallen?

    VG
    Christian

  5. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    288

    Standard

    Naja schau mal, der Weg der karosserie ist wesentlich weiter, als die tauchtiefe des Dämpfers, im Verhältnis.
    Die Anlenkung gibt für den Dämpfer wenig Weg vor, aber viel Weg für den Aufbau.
    Was völlig ricjtug ist.
    Viel dämpfer hub ist zum Beispiel im Rennsport (übertragbar auch auf die strasse) unerwünscht.
    , jedenfalls wenn die Schluckfreude auch anders realisierbar ist.
    Der w140 hat ja doppelte Querlenker, keine direkte Verbindung, bei einem SL ist der dämpfer direkt in der Karosserie eingebettet wie bei anderen dämpferbeinachsen auch, egal ob der dämpfer noch extra geführt wird oder in der feder/Federbein
    Es ist gewünscht dass in jeder Situation die gleiche dämpfer Rate wird, umso transparenter das Fahrwerk.
    Und da ist beim w140 wenig zu verbessern.
    Bei normaler dampferanlenkung muss der dämpfer einen weiteren Weg machen(Kolben Stange) aber ideal ist es nie, wenn der dämpfer insgasam mal 30cm und 2 kurven weiter 60cm lang ist, das bringt Unruhe und intransparenz. Ich denke das passt schon bei dir.

  6. #16
    Member
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    49

    Standard

    Okay, danke für die ausführliche Antwort. Ich denke auch, dass die Dämpfer von Bilstein keine schlechte Wahl sind. Klar, das Fahrwerk im 140er ist deutlich moderner, als im 126/201. Dass da die Dämpfer anders arbeiten ist auch richtig und gut. Ansonsten gäbe es ja keinen Fortschritt in der Entwicklung.

    Ab April darf ich wieder auf die Straße mit dem Auto. Dann werde ich mal die Dämpfer wechseln und meine Erfahrungen hier kundtun.

    VG
    Christian

  7. #17
    Member
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    49

    Standard

    Moin,

    Dämpfer sind eingebaut. Fährt sich jetzt stabiler in Kurven. Jetzt hat man nicht mehr das Gefühl, dass das Auto aus der Kurve fällt, wenn man mal etwas zügiger z.B. auf die BAB fährt. Die alten Dämpfer konnte ich z.T. mit einer Hand komplett zusammen drücken. Der "Federweg" der alten Dämpfer ist genau so lang, wie bei den neuen. Ich konnte bei den alten Dämpfern sogar noch erkennen, dass diese auch von Bilstein waren.
    Anbei mal ein Bild von den alten und einem neuen Stoßdämpfer.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5797.JPG
Hits:	20
Größe:	173,4 KB
ID:	22031

    VG
    Christian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23. November 2017, 22:08
  2. Suche Dämpfung Heckscheibe
    Von SternenSammler im Forum Suche....
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9. March 2016, 17:15
  3. ÖL Frage
    Von W140 420 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 7. April 2012, 12:29
  4. Frage bzgl. Öldruck/Ölstand
    Von goldnacht im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19. December 2010, 15:52
  5. Frage Bzgl. Tempomat
    Von goldnacht im Forum Hauptforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 5. June 2009, 22:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein