+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: 140 muss wieder her - einige Fragen

  1. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    100

    Standard

    Hallo Marie ich stehe 'auf dem Schlauch' was ist hier gemeint mit diesem Satz ich das Synapsentechnisch grade nicht einordnen können.. :-)

  2. #12
    Member
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Lissabon, Portugal
    Beiträge
    79

    Standard

    Ich wollte ja um Himmels Willen keine Grundsatzdiskussion über das Tieferlegen starten sondern bin lediglich an Erfahrungswerten interessiert:

    Bessere Kurvenlage oder nicht?
    "Klebt" besser auf der Strasse?
    Keine Veränderungen
    Fährt "zackiger"
    Originalfahrwerk ist für das Fahrzeug optimiert

    Der 140er hat nun mal eine Präsenz auf der Strasse, seltsamerweise habe ich ständig Kommentare über mein Auto gehört. Ihn aufzumotzen ist meiner Meinung nicht nötig, für mich ist das Bild nicht mehr so harmonisch wenn die Felgen zu gross sind, bzw der Wagen zu tief liegt.

    Ich muss gestehen, daß mich neulich einer auf der Autobahn überholt hatte, besser gesagt an mir vorbeiglitt, der war dezent abgedunkelt, ohne Typenbezeichnung etc und hatte eben noch ein kleines bisschen mehr Strassenpräsenz - da find ich an nachdenklich zu werden.

    Die Frage nach Erhältlichkeit und Auswahl einer bestimmten Grösse ist natürlich auch von Interesse, ich hatte bei den originalen 235/60/16 eigentlich immer genügend Auswahl - hatte leider nie einen richtig guten Reifen gefunden, seltsamerweise hielten die eben auch bloss ein Jahr....

    Schönen Gruss,
    Kai
    500 SEL,WBD 140051 2A 111626, 348 Perlblau, 265 Leder Champignon, EZ: 01.08.93 70000mls

  3. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    100

    Standard

    Ja war ja nur eine anregende Unterhaltung.
    'kleben' auf der strasse, das ist erstmal allein der Reifen.
    Tiefer, bedeutet weniger Wanken(angenehm, muss aber nicht schneller sein deswegen) und optimale radführung ermöglichen nur die besten schwingungsdämpfer(oft als stoßdämpfer bezeichnet, das stoßdämpfer ist aber eigentlich die Feder)
    Optimale radführung bringt bestes saugendes Gefühl, lieber etwas zu weich als zu hart!
    Feder Härte wird bestimmt durch
    - Anzahl der Wicklungen und
    - dicke des Federdrahts

    Stämme Feder benötigt auch sehr stramm Dämpfer, sonst wird er unkomfortabel, weil die Feder nicht beherrscht wird.
    Deswegen ist das Zusammenspiel und vor allem die Balance (vorn und hinten nie getrennt vorgehen oder getrennt erneuern) der Schlüssel zum Optimum.
    Nicht die reine Härte oder Tiefe.
    Ich bleibe aber dabei : Der Reifen ist das maßgebliche, degegen sind die verschiedenen Abstimmungen nur so etwas wie persönliche Vorlieben.
    Schneller machen sie dich nur ganz bedingt.
    Klar ist, ein FW das nicht beginnt zu schaukeln, wagt man auch mehr zu fordern
    Es stimmt schon.
    Sehr dezent kann eeetwas tiefer sehr souverän aussehen.
    Aber die Autorität des w140 wird zum guten Teil auch über die Höhe dieser Karosserie wiedergegeben.

  4. #14
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.358

    Standard

    .... Und auf sehr schlechte Forststraßen ist jede cm Bodenfreiheit Gold wert....
    Besonders mit eine große Husqvarnasäge, und Werkzeuge im Kofferraum...
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

  5. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    100

    Standard

    Marie dann wäre meine Empfehlung aber eher ein Lada Niva und lass den W140 in der Garage.
    Im übrigen konntest du nur den Niva gleich ab Werk mit der Gewehrhalterung ausstatten lassen (natürlich sollte man nicht auf den Elch zielen, nur auf Tontauben)

  6. #16
    Member
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Lissabon, Portugal
    Beiträge
    79

    Standard

    Für die Gelegenheiten haben wir uns den Cherokee XJ zugelegt, also der 140er soll dann wirklich nur der Autobahnwagen werden :-D

    Zitat Zitat von Marie Beitrag anzeigen
    .... Und auf sehr schlechte Forststraßen ist jede cm Bodenfreiheit Gold wert....
    Besonders mit eine große Husqvarnasäge, und Werkzeuge im Kofferraum...
    500 SEL,WBD 140051 2A 111626, 348 Perlblau, 265 Leder Champignon, EZ: 01.08.93 70000mls

  7. #17
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.358

    Standard

    Zitat Zitat von KayS Beitrag anzeigen
    Marie dann wäre meine Empfehlung aber eher ein Lada Niva und lass den W140 in der Garage.
    Geht ja gar nicht. Habe ja keine Garage!
    Zitat Zitat von KayS Beitrag anzeigen
    natürlich sollte man nicht auf den Elch zielen, nur auf Tontauben
    Warum nicht???? In zwei Monate fängt den Elchjagd an, und es gibt viel zu viele Elche im Wald. Sie zerstören viele kleine Bäume, und muß abgeschossen werden. Mein Elchgewehr ist übrigens auch ein Husqvarna.
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wieder einer der Tschüss sagen muss
    Von Klemme im Forum W 140 Net - Die Plauderstube
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9. October 2018, 14:07
  2. Drosselklappe muss immer wieder neu angelernt werden
    Von blumi im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21. September 2011, 08:10
  3. Einige Fragen zum W140! Bitte um Hilfe!
    Von Daimler-126 im Forum Hauptforum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25. October 2010, 11:52
  4. Einige Fragen zur Elektrik vom Silberrücken
    Von MB600SEL im Forum Elektrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1. September 2010, 09:58
  5. einige Fragen zum Silberrücken
    Von MB600SEL im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29. August 2010, 20:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein