+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Thema: Scheinwerfer-Reinigungsanlage funktioniert nicht richtig

  1. #51
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    276

    Standard

    Ist nur wirklich gut gemeint.
    Ich hab mit so etwas ab und zu zu tun als Schaltanlagen Planer.
    Ich hab am c140 derzeit kein Problem obwohl bei Kauf der Wischer auch komisch stand.
    Ich hab aber ehrlich nie wieder getestet.
    Muss ich Mal tun..
    Hab kein Xenon.
    Deswegen sehen es manche Prüfer locker obwohl es eigentlich funktionieren muss wenn's dran ist.
    An meinem SL r129 hab ich die entfernt
    Hab mir das gut überlegt.
    Er fährt nur bei tollem Wetter und am 129 wirken sie etwas "fremd".
    Ich mag den ohne wirklich mittlerweile lieber so schön glatt.
    Ist ja kein R107.
    am w140 wirkt es einfach nur mächtig .das gehört so.
    Am c140 hätte ich "ohne" vielleicht auch kein Problem aber bei ihm kaschieren sie ETWAS die unglaubliche wuchtige Front mit den riesen -Augen.
    Deswegen wollte ich die dort noch nicht entfernen..

  2. #52
    Senior Member Avatar von Grab
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Loich Österreich
    Beiträge
    718

    Standard

    Nochmal, es handelt sich bei diesem Bauteil NICHT um eine Sicherung sondern einen PTC, also Positive Temperature Coefficent (mit steigende Temperatur steigender Widerstand)

    Also der PTC hat definitiv nicht den Grund die Kabel vor dem Abfackeln zu schützen, ein PTC soll einfach einen so hohen Widerstand erzeugen dass der Strom nicht ausreicht um den Motor zu betreiben wenn dieser zu warm wird oder blockiert wird (durch den zusätzlichen Widerstand steigt der Strom ja sogar).
    Ich fahre selbst seit zwei Jahren so rum, Die SWRA-Motoren werden zweiseitig abgesichert, einmal über Kl. 58 und einmal über Kl. 30.

    Natürlich ist es jedem selbst überlassen ob er den Wischermotor erneuert oder mit dieser Abhilfe leben kann, ich sehe diese Instandsetzung aber als legitim und sicher an.

    beste Grüße
    W140 S600L 199; Leder Schwarz
    W126 280SE Silber Velours Blau
    C107 280SLC Ikonengol Dattelvelours

    ACTA NON VERBA

  3. #53
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    5.775

    Standard

    Danke Rene.

    OK du bist ja Beruflich in der Materie drin ich bin Leihe was das an geht.
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  4. #54
    Senior Member
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    276

    Standard

    OK bitte ich möchte euch nichts einreden.
    Ich mach dann hier auch zu von meiner Seite nur eins zum bedenken für Nachahmer:
    Der ptc ist eine tolle Sache.
    Es entstehen Sperrschichten bei Übertemperatur.
    Er wird also weniger Heiss als beispielsweise ein Vorwiderstand.
    Selbstverständlich hat der ptc(der auch zum Messen von Temperaturen in flüssigen Stoffen in der Physik genutzt wird) hier die eindeutige Aufgabe ,Strom zu begrenzen.
    Ohne selbst übermäßig warm zu werden und ohne Schlagartige Abschaltung wie ein bi Metall .
    Es ist typisch Mercedes die elegantere Art des Schutzes gegen verschmorte
    Leitungen (ich wiederhole : Ausserhalb des Schutzfensters ,das die Sicherung bietet)
    Wenn es HIER eine andere Aufgabe hat als die unbedingte Leitungsschutzaufgabe ,dann wäre das interessant zu wissen.
    Leider ist die Sicherung bei Überlast ,-Die nun einmal nur durch Verbraucher wie Motoren oder andere WWicklungen hervorgerufen werden können - nicht allein als Schutzorgan geeignet.
    Dies nennt man teilselektive Schutzwirkung.
    Weil sie nur Kurzschlüsse und sehr grosse Überströme (Überlast) erfassen und schnell genug freischalten vermag.
    Zu kleine Überströme brauchen ewig um diesicherung zum Abschmelzen zu bringen.
    Bis dahin ist die 10m lange Leitung im Fahrzeug (es wird bei einphasenstrom immer der hin und Rückweg genommen) durch benachbarte ,teils ebenfalls warme Leitungen so Heiss dass die die Erwärmung über 70 Grad in wenigen Minuten erreicht und die Isolierung schmilzt.
    Das ist übrigens der Grund warum euer Elektriker der Eure elektroanlage betreut, bei der Kurzschlussprüfung /Widerstand der Kurzschlussleiterschleife an einer 16 A Steckdose immer mindestens 80 A ausweisen muss, nachdem er bereits 20 Prozent Fehlerquote abziehen muss.
    Auf dem Messgerät müssen also bereits 100A abschaltstrom angezeigt werden.
    In Spalte maximaler Widerstand darf demnach maximal 2,3Ohm stehen.
    Wer jetzt sagt ,'ich hab doch nen Fi" hat leider noch Mal nachzulesen was der für eineaufgabe hat.
    (Kleiner Tipp,er schützt NICHT die Leitung).

  5. #55
    Senior Member
    Registriert seit
    Aug 2019
    Beiträge
    153

    Standard

    Grab schreibt: (durch den zusätzlichen Widerstand steigt der Strom ja sogar). Bei gleichbleibender Spannung ist bisher der Strom in einem solchen Fall immer gesunken. Ich nehme nicht an, daß im Auto das anders ist.
    Reinhard

  6. #56
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.191

    Standard

    Ich denke mal das Rene den zusätzlichen *mechanischen* Widerstand meint wenn der Motor durch ein Hindernis blockiert ist. Dann steigt der Strom natürlich an und genau dafür hat's den PTC

    Ich halte diese Reparatur auch für völlig unproblematisch, kann ja jeder selbst so halten wie er will.
    Mit freundlichem Gruss

    //matthias

  7. #57
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    5.775

    Standard

    Ich lehne mich mall zurück und bilde mir dann später meine eigene Meinung und was ich daraus mache.
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  8. #58
    Senior Member Avatar von xexsos
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    HRO/KA
    Beiträge
    242

    Standard

    Guten Tag,

    vor ca 5-6 Jahren habe ich meinen defekten Wischermotor durch einen gebrauchten eines SL ersetzt.
    Kostenpunkt 40EUR.
    Immerhin funktioniert es bis heute.
    Kosten/Nutzen also okay für mich.
    Der Ein/Ausbau ist auch machbar.
    Da verbringe ich weniger Zeit mit detaillierter Funktionsermittlung diverser Bauteile.
    Geöffnet habe ich es rein interessehalber trotzdem...irgendwo sind die Bilder noch.

    Viel Freude jedenfalls mit deiner Reparatur.
    Geändert von xexsos (30. October 2021 um 12:25 Uhr)
    Lukas

    1991 Calibra C20XE 106tkm
    1997 C140 M120 87tkm (30.09.2012 113tkm, 05.03.2016 140tkm, 28.10.2021 165tkm)
    2010 S212 M272 DE35 185tkm

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ZV funktioniert nicht
    Von Lars66 im Forum Elektrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17. January 2018, 18:05
  2. Fensterheber funktioniert nicht richtig
    Von automatix im Forum Elektrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 2. August 2011, 21:54
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18. June 2011, 15:41
  4. Scheinwerfer/reinigungsanlage
    Von Sunny im Forum Elektrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19. October 2004, 22:29
  5. Scheinwerfer Reinigungsanlage C 140
    Von herre22 im Forum Elektrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16. October 2004, 11:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein