+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: w140 Querlenker vorn unten

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    98

    Standard w140 Querlenker vorn unten

    nach einer 6 jährigen odyssey zum thema querlenker vorn unten und einbau von TRW, SWAG. LEMFÖRDER, FEBI, kann mir bitte jemand den hersteller der originalen querlenker
    nennen...( kürzel ist im blech eingestanzt. ) ?
    oder / und ...welche unterschiede gibt es bei den einzupressenden gummibolzen. ? die letzten von lemförder sind nicht verwendbar...besser gesagt: nicht paßgenau.
    mercedes verlangt für querlenker 380.- eur pro seite plus mwst. ohne traggelenk.
    danke für klärung
    mfg JL

  2. #2
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    5.421

    Standard

    Hallo

    Da du von einer 6 Jährigen odyssey sprichtst würde ich vieleicht original MB Teile kaufen das wird auf dauer doch nicht günstiger

    Was heißt den genau 6 jährige odyssey ? Wie oft sind die bei dir defekt ?
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    98

    Standard

    ...ich hatte mir angewöhnt , wenn die gummibolzen schwächeln...komplett neue querlenker zu kaufen. soweit ich mich erinnere waren die originalen von SWAG. also hatte ich neue von swag erstanden. nach 1 jahr waren die gummilager wieder hin und ich kaufte dann querlenker von TRW....mit ähnlichem ergebnis. die von febi und lemförder waren schlecht und bald unbrauchbar.
    es ging jedes mal um die gummibolzen die nach 1- 1,5 jahren erheblich spiel aufwiesen. würde ja auf falsche fahrwerkseinstellung tippen wenn die nicht immer für je 190.- eur bei
    DB gemacht worden wäre.
    vor ca 6 wochen hatte ich lediglich nochmal die gummibolzen ausgetauscht ( nochmal lemförder) ...jetzt habe ich das gequietsche und das spiel vorn links schon wieder. auch rechts
    geht das spiel schon wieder los. mfg JL

  4. #4
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Wieviel fährst du denn eigentlich pro Jahr?

    Ich habe ja in 12 Jahre und über 230.000 km die unteren Querlenker nur zweimal instandsetzen lassen. Erstes Mal komplett neue Querlenker, und zweites mal nur die Gummilagerungen. Da muß doch irgendein Troll bei deine Querlenker herumspielen?
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    98

    Standard

    was mir auffiel...die gummibolzen vorn rechts gingen sehr schwer rein trotz montagepaste, während es vorn links doch recht einfach ging. anzugsdrehmoment bei beiden 130 nm
    und nach vermessung 180 nm. kann mir denn so ein troll mitteilen welche materialunterschiede bei den gummibolzen vorhanden sind ?
    bei mercedes gibt es nur komplette querlenker..
    gruss JL

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo, hast du neue Querlenker bei MB einbauen lassen?

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    330

    Standard

    Nabend

    SWAG? is genauso ein Umverpacker wie Febi..vergiss es
    Die Originale sich von Fuchs wie im W126er..

    Ich habe mittlerweile die Erfahrung gemacht, soll es halten, Augen zu und Neu bei MB..

    Alles andere hält nicht mehr..selbst Lemförder hat mittlerweile auch den letzten Qualitätsbewussten Ingenieur durch nen 23 Jährigen BWLer mit Fake Lacoste Hemd ersetzt..
    Schade, aber so wird Made in Germany zudem, was die Engländer damals bezwecken wollten.. Ramschware

    Lg Benni

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Marl
    Beiträge
    687

    Standard

    Hallo, unser Problem ist doch, das wir meistens nur einmal im Leben Achsverschleißteile an unseren Fahrzeugen wechseln .
    Früher konnte man selbstverständlich Zubehörteile von Febi, TRW oder Lemförder usw. verbauen .
    Teilweise wurden Teile geliefert in denen die originale DB Teilenummer noch zu erkennen war.
    Manchmal wurden Sterne rausgeschliffen und manchmal selbst diese Kennzeichnung drin gelassen.
    Ich habe jetzt Zubehörteile für den W 126 gesehen, da hatte der Reparatursatz für den Umlenkhebel der Lenkung mehr Spiel als das Originalteil mit über 150 000 km.
    Da ist man natürlich verlassen, wenn man glaubt Neuteile verbaut zu haben und wundert sich, das das Auto noch schlechter als vor der Reparatur läuft .
    Es gibt auch Teile die sind auch aus dem Zubehör noch brauchbar.
    Teilekauf, leider auch manchmal bei direkt bei DB, ist heutzutage so eine Art Glückspiel geworden .
    Ich höre es täglich von meinem Sohn, der ja eine Werkstatt für alte DB Modelle betreibt.
    Da kann man täglich Neuteile sehen, die kann man direkt in die Mülltonne werfen.
    Das Rückporto und der Aufwand für die Reklamation stehen in keinem Verhältnis zum Materialwert.
    An meinem W 140 mußte jetzt bei der Erneuerung des Mittellagers der Kardanwelle wegen nicht mehr lieferbarem Gummilager auch auf ein Febiteil zurück gegriffen werden.
    Sah erst mal gut aus , aber wie lange es hält oder ob das Zittern womöglich durch das Febi Neuteil weiter besteht ?
    Ist alles für mich sehr unbefriedigend .
    Grüße
    Peter

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    99

    Standard

    Hallo,
    bei meinem Volvo V70 war es ähnlich. Die ersten Querlenker haben 450tkm gehalten und alles was danach eingebaut wurde keine 10tkm, egal ob billige oder teure Teile.
    Bei dem Einbau kann natürlich auch direkt der neue Querlenker beschädigt werden, wenn der Querlenker ohne Belastung voll angezogen wird.
    Viele Grüße
    Marko
    bevorzugte Motoren: luftgekühlte Boxer oder V8
    S500 & R129 SL500 & 2CV & Porsche 914 & Porsche 993 EX Volvo V70, CL420, SL320, Corvette Cabrio C3 '68

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. W140 gebrauchte Querlenker
    Von QM3109 im Forum Verkaufe....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13. March 2014, 20:37
  2. Frage zur Abdichtung der Heckscheibe W140 Limousine unten
    Von chalda im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28. June 2013, 14:08
  3. W140 Querlenker ausgeschlagen?
    Von SuumQuique im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18. January 2013, 18:58
  4. Querlenker Unten (vorderachse)
    Von ippi im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29. May 2009, 18:19
  5. Querlenker Va Unten
    Von simso im Forum Fahrwerk, Karosserie, Bereifung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14. December 2007, 15:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein