+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: 400SE Getriebetausch

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    2

    Standard 400SE Getriebetausch

    Hallo zusammen,

    ich habe ein paar Fragen bzgl. Getriebe/Getriebetausch:

    Bei meinem 400SE Bj. 1991 schaltet das 4-Gang Getriebe (722.366) schlecht: vom 2. in den 3. Gang dreht er auf ca. 3000 U/min und schaltet danach (kurzes hochdrehen danach schalten) und vom 3. in den 4. Gang schaltet er fast garnicht, fühlt sich so an als wäre er im Leerlauf.

    Dies ist seit dem Getriebeölwechsel so, vorher funktionierte das Getriebe einwandfrei (neuer Getriebeölstand passt: knapp 20km warmgefahren und dann auf gerader Fläche bei laufenden Motor geprüft).

    Jetzt zu meiner Frage: Das Getriebe ist ja zu hoher Wahrscheinlichkeit defekt. Wäre es ohne Weiters möglich, aus dem S500 Mopf Modell von 1997 das 5-Gang Getriebe (722.620) in meinem samt Schaltkulisse einzubauen/umzubauen? Wenn ja, braucht man dann eventuell auch die Kardanwelle bzw. auch das Differenzial aus dem S500?

    Oder könnte ich auch das 4-Gang Getriebe (722.357) aus einem S350TD umbauen?

    Vielen Dank in Voraus

    Pierre
    Geändert von Mercedes560SEL (21. January 2020 um 18:13 Uhr)

  2. #2
    Senior Member Avatar von Grab
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Loich Österreich
    Beiträge
    539

    Standard

    Also ein 5-Gang ist möglich aber nicht empfehlenswert. Die 5-Gang Automaten haben schon ein elektronisches Schaltschiebergehäuse, Wük und Steuergerät. Weil das nur in Fahrzeugen mit ME-MOTRONIC verbaut wurde kann man auch nicht einfach den Kabelstrang einbauen, es gibt Standalone Steuergeräte, auf Nachfrage wurde mir aber davon abgeraten, weil man nie den Komfort erreicht den es OEM-Zustand hat.
    Ich meine außerdem Mal gelesen zu haben, dass die Glocken der 6-Zylinder anders sind als die der V-Motoren weshalb auch das mit dem Diesel-Getrieb schwierig wird.

    Was spricht gegen einen Neuaufbau deines alten Getriebes?
    Ich habe meine 4-Gang Automatik selbst überholt und das ganz hat mich ca 700 an Material gekostet (der Wandler wurde nicht getauscht)
    Da sind alle Dichtungen, Lamellen, Modulierdruckdose, Federn vom Schaltschiebergehäuse, Teflonringe, Öl und Filter eingerechnet.

    LG
    Rene
    W140 S600L 199; Leder Schwarz
    W126 280SE Silber Velours Blau
    C107 280SLC Ikonengol Dattelvelours

    ACTA NON VERBA

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Moin Rene,

    danke für deine Antwort.

    An sich spricht gegen einer Überholung nichts... habe im Netz schon ein paar Firmen gefunden, liegen aber alle zwischen 2800-3800 Euro für die 4-Gang Getriebeüberholung.

    Der Wandler wird nichts haben, davon gehe ich einfach mal stark aus.

    Wie lange hat das Zerlegen und einbauen gedauert? Könntest du mir einen Link zusenden, welche Teile du wo vielleicht sogar als Kit bestellt hast?

    Danke dir
    Lg
    Pierre

  4. #4
    Senior Member Avatar von Grab
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Loich Österreich
    Beiträge
    539

    Standard

    Hallo Pierre,
    Ich habe gesamt mit ein- und Ausbau 16h verbracht das Teil zu überholen, wenn man das schon Mal gemacht hat ist es sicher 4-6h schneller möglich.
    Ich hab ein paar Teile original bestellt und ein paar aus dem Zubehörhandel. Ich such dir morgen alles zusammen.
    W140 S600L 199; Leder Schwarz
    W126 280SE Silber Velours Blau
    C107 280SLC Ikonengol Dattelvelours

    ACTA NON VERBA

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    58

    Standard

    Dem kann ich nichts hinzufügen. Nur eines: Bevor jetzt der große Aufriss gestartet wird, noch einmal kontrollieren ob der Ölfilter richtig sitzt. Ist die Korkdichtung zwischen Filter und Schiebergehäuse beschädigt oder fehlend, kommt es zu den gleichen Sympthomen wie bei zu niedrigem Ölstand.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Hansestadt Lübeck
    Beiträge
    190

    Standard

    Moin Pierre, ich habe mein Getriebe 722366 von Firma Klaus überholen lassen. Die Firma ist spezialisiert auf Mercedes Getriebe, macht saubere, deutsche Wertarbeit und ist sehr preiswert.
    Alle Verschleißteile wie Primärölpumpe u.s.w. werden erneuert. Der Drehmomentwandler wird auch überholt.

    Klaus Automatikgetriebetechnik
    für Mercedes Benz
    Mackstraße 108
    D-88348 Bad Saulgau
    Tel.: +49-(0)7581-5278502

    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr: 8:00 - 12:00, 13:00 - 17:00
    Sa: 9:00 - 12:00

    Generalüberholung Automatikgetriebe 722366 inclusive Schaltschieber und Drehmomentwandler 2190,00 Euro

    Garantie: 2 Jahre b.z.w. 5000 Kilometer

    Gruß Gerd

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    73

    Standard

    kann aus eigener erfahrung ebenfalls nur zur getriebereparatur raten. kostet einen bruchteil eines tauschgetriebes bei db...( 8000.-) plus was unterwegs noch alles gefunden wird....
    mfg JL

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    73

    Standard

    kann aus eigener erfahrung ebenfalls nur zur getriebereparatur raten. kostet einen bruchteil eines tauschgetriebes bei db...( 8000.-) plus was unterwegs noch alles gefunden wird....
    mfg JL

  9. #9
    Senior Member Avatar von w140sel320
    Registriert seit
    Sep 2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    193

    Standard

    Hallo Pierre,
    bevor du so große Investitionen tätigst:
    -Richtiges Getriebeöl eingefüllt?
    -Filter richtig eingesetzt?
    -Unterdruckanlage in Ordnung? Thema Schaltpunktanhebung, speziell bei den V8 in den ersten Baujahren. Der Unterdruck sollte 0,9 bar betragen
    -Steuerdruckzug richtig eingestellt, bzw. auch nicht ausgehängt (Ist hinter dem Motor, die Zeiger müssen sich genau treffen)
    -Umschaltventil 2. Fahrtprogramm (sitzt unter dem rechten Scheinwerfer) in Ordnung? Bei Leerlaufdrehzahl sollte das ansteuern wenn du E/S umschaltest.

    Ich habe meinen auf 5 Gang umgebaut und nicht bereut. Der Aufwand war recht groß.. Schaltkulisse, kardanwelle, Getriebeleitungssatz inkl. Steuergerät, welches in der Steuergerätebox Platz findet. Den Rest kannst du so lassen.

    Solche Punkte würde ich vorher abklären bevor ich an eine Überholung denke. Die 4-Gang Automaten sind nahezu unkaputtbar. Zudem schalten die Getriebe eine RIESIGE Scheiße zusammen, wenn ein oder zwei oben genannte Dinge nicht in Ordnung sind.
    Was sagt der Fehlerspeicher? Nicht dass dem Motor irgendwas fehlt und er die Schaltpunktanhebung nicht abschaltet wg. eines falschen Temperaturwertes z.B.

    Gruß Philipp

  10. #10
    Senior Member Avatar von bofima
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    Schwetzingen
    Beiträge
    237

    Standard

    Hallo,

    bei 254.000 Km mußte bei meinem 94er S320 das Getriebe 722.3 wg. defektem Rückwärtsgang überholt werden. Die komplette Revision erledigte die Fa. GSR bei Heidelberg für 2.600 €. Das war vor einem Jahr, und seitdem wieder über 12.000 Km gefahren ohne Probleme.

    Philipp kann ich nur beipflichten, zuerst alle anderen Fehlerquellen ausschließen bevor man an eine Komplettrevision geht. Nach der Revision deaktivierte ich übrigens die Schaltpunktanhebung, es war mir ein Graus, dass der Motor im kalten Zustand bis fast 3.500 U/min und dem nächsten Schaltpunkt hochgedreht hat.

    Die Deaktivierung erfolgt am Schaltblock, indem man mit zwei Schrauben den durchtrennten Schlauch blindlegt. Die zweite Leitung am Block ist für den Economy/Standard Schalter, den man aber genauso blindlegen kann. Bei Stellung auf Economy schaltet das Getriebe etwas „träger“, die Verbrauchseinsparung ist allerdings ein Witz. Die Farben der Leitungen am Schaltblock können variieren also einfach ausprobieren was welcher ist.



    02-min.jpg

    Schaltblock hinter dem Scheinwerfer



    02-min.jpg

    Steuerdruckzug am S320





    Gruß Marco
    "Mercedes Benz Willkommen zu Hause"

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebetausch S600 1996
    Von Daniel2835 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26. November 2008, 20:39
  2. Zv Prob Bei 400se
    Von Nitroking im Forum Hauptforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9. January 2008, 01:08
  3. 400se
    Von chiron im Forum Verkaufe....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11. July 2005, 20:06
  4. Frage Zum 400se
    Von puppythedog im Forum Hauptforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23. May 2005, 12:44
  5. 400se
    Von snowfix im Forum Hauptforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 2. March 2005, 18:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein