+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Neuvorstellung 320SEL

  1. #1
    Senior Member Avatar von w140sel320
    Registriert seit
    Sep 2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    242

    Arrow Neuvorstellung 320SEL

    Hallo miteinander,
    vielen herzlichen Dank für die Aufnahme.
    Mein Name ist Philipp und komme aus Wiesloch in der Badischen Kurpfalz.
    Ich bin von Beruf Elektrotechnikermeister.

    Nun habe ich mir endlich einen langersehnten Traum erfüllt. (..und jede Menge Arbeit gekauft)

    Kriterium war:
    -Silber
    -Langversion
    -Reihensechszylinder

    Von den weiteren Ausstattungen die es noch so gab wusste ich noch nichts.
    Fest Stand, es soll eine Art Projekt werden – Mehr eine Rettung.
    Wo viele sagen es lohnt nicht oder wo andere schlachten…

    Gesucht, gefunden. Einen 320SEL mit rund 360.000km, wenig gepflegt, wenig gewartet.
    Die Karosserie war erhaltenswert, keine Schweißarbeiten erforderlich.
    -Servolenkung/Parameterlenkung
    -Doppelverglasung
    -Voll-Leder
    -Elektrische Fensterheber 4-Fach
    -Elektrische Sitze vorn
    -Sitzheizung



    Bis auf eine defekte Uhr, siffender Motor, erhöhte Leerlaufdrehzahl und hartes hochschalten des Automatikgetriebes fiel mir bis dahin nicht auf.

    Der Schock kam erst nach dem ersten leergefahrenen Tank. Nach Sage und schreibe 380km waren konnte ich 96 Liter in den Tank lassen. Da war nun endgültig klar – es stimmte etwas nicht.

    Also suchte ich einen guten Bekannten auf, welcher eine Star Diagnose mit Multiplexer besitzt.
    Beim Auslesen aller Steuergeräte wurde mir schon etwas komisch:

    -Drosselklappenpoti unplausibles Signal
    -Startstoppschalter unplausibles Signal
    -Stellglied
    -Schlossnuß 2 Signal liegt >30s an
    -Innenraumsensor Rechts Fehlfunktion

    Der leicht erhöhte Leerlauf und abartige Kraftstoffverbrauch war nun etwas besser nachvollziehbar.
    Zudem hat er durch einen defekten Unterdruckschlauch vom Kaltlaufregler Falschluft gezogen.

    Ich habe den KLAR erstmal entfernt um eventuelle Fehlfunktionen in der Elektronik auszuschließen.
    Dies brachte keine Besserung

    Als nächstes kümmerte ich mich um den Start/Stopp-und Wählhebelschalter.
    Messungen ergaben, dass auf allen Schaltstellungen unplausible Werte zustande kamen
    Mal gar kein Durchgang, mal utopisch hohe Werte. Ich find an den Schalter zu zerlegen und zog mir zwecks Widerstandswerte WIS zur Hilfe.



    Die Leiterbahnen waren völlig verschmutzt. Diese habe ich gereinigt


    Mit etwas Stahlwolle habe ich die Bahnen wieder sauber bekommen.


    Und die Nieten durch 5er Schrauben mit Muttern ersetzt.


    -Der Fehler ist weg – Schaltstellungen lassen sich in der Star Diagnose anzeigen und die Leerlaufdrehzahl sank um einiges. Mittlerweile auf 850 (Vorher 1200-1600)

    Das harte Hochschalten kam übrigens durch einen abgezogenen Schlauch den ich durch Zufall entdeckt hatte. Das Getriebe schaltet nun butterweich – Herrlich.

    Nun zur Drosselklappe
    Auf Grund der derben Preisentwicklung dieses Teils startete ich zumindest einen Reparaturversuch.
    Eine Messung mit dem Multimeter und 5V ergab wirklich entweder keinen Durchgang oder einen unplausiblen Wert.
    Nach dem Markieren bohrte die Drosselklappe auf beiden Seiten auf um an das scheinbar defekte Potentiometer zu kommen.


    Der Kabelbaum lies schon ahnen....

    und war völlig am Ende..


    Die Leiterbahnen auf dem Potentiometer waren in Ordnung, lediglich die Schleifer waren etwas abgenutzt, was aber noch völlig im Rahmen lag.


    Kurzum etwas nachgebogen, zusammengesteckt und durchgemessen: Die Werte sind einwandfrei.

    Grundstellung:


    Vollgas:


    Kick-Down:


    Ich orderte für schlappe 50€ einen neuen Kabelstrang bei Daimler, verlötete alles mit hochwertigem Bleihaltigem Zinn und find an eine Lösung für die aufgebohrten Scheißnähte zu suchen.

    Schnell fand mein Senior eine dauerhafte und qualitativ gut Lösung:
    Mit der Drehbank und passendem Werkzeug schnitten wir zwei Gewinde in die Welle.
    So konnte der Zusammenbau endlich fortgeführt werden


    Bei der Endabnahme habe ich alles noch einmal durchgemessen und justiert. Vorteil an der jetzt geschraubten Variante, beide Potentiometer-Grundstellungen können nun flexibel eingestellt werden um dem Verschleiß entgegen zu wirken. Im Notfall ließe sich ein passendes externen Potentiometer an die Drosselklappe anbringen – Mit viel Aufwand verbunden.
    Wenn der Motor wieder vollständig zusammengebaut ist werde ich die Drosselklappe neu anlernen und weiter berichten… vom Erfolg… oder auch nicht.
    Detailiertere Bilder kann ich bei Interesse gern einstellen.


    Die defekte Uhr war mir auch ein Dorn im Auge und da ich eh auf Teilelieferungen warten musste... Nach einigen Recherchen wurde ich auf eventuell defekte Transistoren aufmerksam.
    Diese habe ich an einem freien Mittwochabend alle 10 oder 14 Stück ausgetauscht und siehe da –
    Die Uhr rennt wieder. Die 3 Kondensatoren wurden ebenfalls gleich mit getauscht. Nur leider bleibt jetzt der Kilometerzähler stehen. Daran arbeite ich aber später.


    Fortsetzung...

  2. #2
    Senior Member Avatar von w140sel320
    Registriert seit
    Sep 2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    242

    Standard

    ...folg...

    Ich wollte mich nun um den Ölverlust kümmern. Beim Kauf habe ich bestmöglich nach der Quelle gesucht und war bei der Ölwannendichtung angelangt. Sollte eigentlich kein Problem sein – Dachte ich. Bei genauerer Betrachtung bekam ich den Jackpot – Zylinderkopfdichtung.



    Von den anderen Stellen habe ich leider keine Bilder - an so ziemlich allen Stellen hat er Öl verloren oder ganz geringe Mengen Kühlmittel mitverbrannt.




    Den Tausch der Zylinderkopfdichtung kannte ich bereits von meinem 190D 2.0. (Im Vergleich ein echt niedlicher Motorblock/Zylinderkopf.)

    Also erst einmal alles demontiert und planen lassen:


    Alle Flächen habe kich mit einem Ölbankabziehstein gereinigt:


    Ich habe jedes einzelne Ventil polieren lassen:


    und den Sitz eingeschliffen:


    Und wieder zusammen gebaut:


    Sieht doch gleich viel besser aus..


    Da ich schon dabei war habe ich die Dichtmasse an der Stirnwand erneuert:


    Und eine Neue Steuerkette mit allen Gleitschienen verbaut:



    Langsam gibt alles wieder ein Bild:



    Erneuert habe ich zusammenfassend:
    -Zylinderkopfdichtung
    -Ventilschaftdichtungen
    -Ventile eingeschliffen
    -Zylinderkopf planen lassen
    -Alle vorhandenen Gummidichtungen (Stutzen/Wellen/Simmerringe/)
    -Alle vorhandenen Papierdichtungen (Ölfilterflansch/Drosselklappe)
    -Ansaug- Abgaskrümmerdichtung
    -Gehäusedeckeldichtung
    -Alle Gleitschienen der Steuerkette
    -Kettenspanner
    -Steuerkette
    -Dichtmasse am Gehäuse
    -Alle Gummischläuche.


    Zu meinem Entsetzen wurde die ZKD vor maximal 3 Jahren schon mal getauscht.
    Es wurde lediglich NUR die ZKD erneuert – Sonst NICHTS.
    Bei einer Laufleistung von schätzungsweise 320.000 hätte ich schon ein paar Teile mehr ersetzt.
    Es gab nahezu keine Schraube die nicht versaut, rund, abgerissen oder gefehlt hat.

    Ich bin derzeit im Zusammenbau und habe den Wagen auf der Grube stehen.
    Das kommt noch am Motor:
    -Kürzerer Keilrippenriemen (Wegfall Zusatzluftpumpe)
    -Ölwannendichtung


    Da die Vorderachse beinahe schon demontiert ist wegen der zu tauschenden Ölwanne
    und am rechten Querlenker auf der Innenseite (Traggelenkseite) starken Rostbefall in Höhe der Schweißnaht zu sehen ist beschloss den auch noch zu ersetzen. Wenn ich schon die Querlenker demontiere überlegte ich welche Investitionen sinnvoll wären.
    Die Teile sind postalisch auf dem Weg:

    -Querlenker Rep.Satz (Lemförder)
    -Koppelstangen (Lemförder)
    -Spurstangen (Lemförder)
    -Stoßdämpfer (Sachs)
    -Traggelenke (Lemförder)

    Die Achsaufnahmen, Motorlager waren in erheblich gutem Zustand,
    die werde ich verbaut lassen.

    Wenn Interesse besteht halte ich euch sehr gern auf dem Laufenden.
    Entschuldigung wegen der Bilder die manchmal auf dem Kopf sind.
    Das mit dem Bilder importieren im Forum ist eine Katastrophe(sorry), das Internet (DSL2000) hier auch, und das Smartphone Blackberry ebenfalls.
    Ich kann die Bilder drehen und abspeichern wie ich will, sie kommen immer wieder verkehrtherum im Form raus..

    Schöne Grüße

  3. #3
    Senior Member Avatar von w140sel320
    Registriert seit
    Sep 2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    242

    Standard

    ...jetzt habe ich doch tatsächlich die Bilder vom eigentlichen Auto vergessen....
    Die kommen noch...

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    118

    Standard

    Schön was du alles so gemacht hast, aber leider führen alle deine Links in leere.

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    302

    Standard

    Hallo Philipp, sehr schön, dass du einem auf den ersten Blick hoffnungslosen Fall nochmal auf die Sprünge hilfst und offenbar gleich Nägel mit Köpfen machst. Auf die Bilder bin ich gespannt. Der Motor dürfte dann ja besser als neu laufen, vorausgesetzt die Kolben und Zylinder sehen noch gut aus.
    Mercedes S320 W140 09/1996 rauchsilber/champignon

  6. #6
    Senior Member Avatar von Mike69
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Freising
    Beiträge
    163

    Standard

    Na du machst dir aber ne Arbeit.
    Wie, kürzerer Keilriemen = Wegfall Zusatzluftpumpe? Will auch, ich mag die Pumpe nicht. Geht das so easy?
    '95 Mercedes S320
    '87 Mercedes 300E
    '90 Mercedes 230E
    '95 Mercedes E220 T-Modell
    '98 BMW 528iA
    '91 Buick Park Avenue Aut. Silber
    '88 Chrysler LeBaron Coupe (vollrestauriert) uni-schwarz
    ------------------------------------------------------------------------
    Früher: 98 Opel Omega 2.016V/89 BMW 730i/92 Buick Park Avenue/86 MB 230TE/88 MB 300TE/89 MB260E/91 MB 230CE/89 Chrysler GTS

  7. #7
    Senior Member Avatar von W140 420
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    5.430

    Standard

    Hallo

    Wilkommen da hast du dir ja was vorgenommen viel Glück dabei
    Gruß Sven
    91er 500SEL 1.Hand 904 Velour Grau Scheckheftgefplegt 94,000 km
    Austattung:Elecktrischer Fahrersitz mit Memory Elecktrischer Innenspiegel,Softclose,Klima usw
    Seit dem 7.10.2012 mit Reiserechner.

    Classic Data Zustand 2 Wert 10,400€

    Investitionen;Steuerkette Gleitschienen neu 2012 Servopumpe neu 2012 Motorkabelbaum neu 2013 Motorlager neu 2013 Stoßstange hinten neu lackiert 2013

  8. #8
    Member Avatar von AlexZJ
    Registriert seit
    Oct 2016
    Ort
    Gründau (Hessen)
    Beiträge
    63

    Standard

    Sehr schöner Bericht und viel Erfolg beim weiter Schrauben.
    Klingt ja so als weißt du was du da machst. Daumen hoch und willkommen hier im Forum.

    Gruß Alex
    W140 Bj 1995 180.000KM
    Phaeton D3
    Jeep ZJ Bj ´95

  9. #9
    Senior Member Avatar von w140sel320
    Registriert seit
    Sep 2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    242

    Standard

    Hallo zusammen,
    danke für das schöne und gute Feedback. Ich habe alle Bilder in den Alben nun "Öffentlich zugänglich" markiert.
    Könnt ihr die Bilder nun sehen? Wenn nein, was mache ich falsch? Ich kann sie auch unangemeldet sehen...

    @Mike69: Ja, Luftpumpe raus, Stopfen auf die Ansaugbrücke wo die Pumpe angeschlossen war und gut ist :-)
    Wenn du willst suche ich dir den Riemen raus mit der passenden Länge.
    Übrigens brauchst du einen Verschlussstopfen für den Anschluss am Zylinderkopf. (kostet bei db 1,95€)

    Schöne Grüße

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Marl
    Beiträge
    702

    Standard

    Hallo,
    die Bilder sind gut zu sehen.
    Danke
    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neuvorstellung
    Von starship92 im Forum Mitglieder stellen sich vor....
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14. February 2012, 00:27
  2. Neuvorstellung
    Von julian_kay im Forum Mitglieder stellen sich vor....
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13. February 2012, 21:01
  3. Neuvorstellung
    Von Clwutz im Forum Mitglieder stellen sich vor....
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 4. February 2012, 14:27
  4. Neuvorstellung S 320 aus OWL
    Von Bulti79 im Forum Mitglieder stellen sich vor....
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26. January 2012, 23:48
  5. Neuvorstellung S 350 Td
    Von Sven im Forum Hauptforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28. October 2004, 09:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein