+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Nockenwellenversteller rattert.

  1. #11
    Junior Member
    Registriert seit
    Sep 2018
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard

    Wie gesagt ich werde nicht umher kommen den Deckel zu entfernen.
    Hätte ja sein können das jemand sagt :Ja kenne ich.

    Kettenspanner wäre nur ein Gedanke weil dieser auch auf der rechten Seite ist und diese mehr rattert.
    Auf der andren Seite wird durch die Verstellung ja nur die Nockenwelle verstellt und nicht das Ritzel.

    Im Stand läuft er sehr sauber und ohne Nebengeräusche.
    Ab und an mal bei hohen Drehzahlen rattert es beim ab touren.

    Bevor ich da aber richtig Hand anlege muss erstmal der 400er gemacht werden.

  2. #12
    Junior Member
    Registriert seit
    Sep 2018
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard

    Er lief die 10 Km aber ohne Stecker am Versteller.
    Möchte nicht noch mehr Schaden machen es ohnehin schon gibt.
    Sonst ist das Auto ok der Wagen hat 146Tkm gelaufen das Getriebe schaltet sauber alle Gänge.
    Der Rückwärtsgang schaltet sofort.
    Sitze mit Memory funktionieren und er hat absolut keinen Rost.

  3. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Hansestadt Lübeck
    Beiträge
    187

    Standard

    Moin Christian, ich kann dazu nur ausführen: wenn der Motor im KALTEN Zustand gestartet wird muss die Öldruckanzeige im Kombiinstrument SOFORT nach dem Anlaufen des Motors bis zum Anschlag
    nach recht 3 BAR anzeigen. Wenn dieses nicht der Fall ist ist entweder ein noch nicht beseitigter Schadem im Motorölkreislaufsystem des Motors oder Dein bekannter hat bei der Reparatur einen oder mehrere Montagefehler fabriziert. Ist Dein Bekannter, von dem Du das Fahrzeug erworben hast ein gelernter Kraftfahrzeugmechaniker mit ausreichender Erfahrung und Ausbildung in der Motormechanik. Gute Motorenschlosser, die so eine Motorreparatur korrekt und fehlerfrei ausführen können, sind rar. Die heutigen Teiletauscher und OBD-Stecker-Stöpsler kannst Du nicht mit einem erfahrenen Motorenmechaniker vergleichen.................bedenke dieses. Wenn Dein Bekannter nur ein Hobbaschrauber ist.....................ist eine fehlerhafte Montage der eingebauten Ersatzteile zu 99 % sicher!

    Gruß Gerd

  4. #14
    Junior Member
    Registriert seit
    Sep 2018
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard

    Moin,
    erstmal danke für euer Feedback.
    Der Motor hat im Kaltstart gemessen sofort um die 3 Bar.
    Erst im warem Zustand geht es auf die 1,5 bis 2. Dieses Verhalten ist soweit mir bekannt ok.
    Mein Bekannter ist gelernter Kfz'ler mit vielen Jahren Erfahrung.
    Fehler in der Montage sind natürlich nicht ausgeschlossen, aber ich denke grundsätzlich ist es richtig gemacht.
    Er hat die Nockenwellenversteller mit Montagewerkzeug eingebaut und die Steuerzeiten 2 mal kontrolliert.
    Sonst läuft der Motor wirklich sauber.
    Was mir noch aufgefallen ist, dass der Nockenwellensensor kaputt ist am Gehäuse.

    Habe am We nochmal kontrolliert mit einem HHT.
    Steuerere ich die Verstellung rechts an, sinkt die Drehzahl wie es sein soll, aber es klackert.
    Links das gleiche, nur nicht in dem Ausmaß was die Geräuschentwicklung angeht.
    Somit arbeiten beide Versteller wie vorgesehen.
    Geändert von Christian1985 (19. August 2019 um 09:02 Uhr)

  5. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    140

    Standard

    Nur mal so eine blöde Idee: Was wäre denn wenn eine Seite von der Steuerzeit nicht stimmt? Vielleicht ist beim zusammenbau was um einen Zahn/Glied verrutscht?

    Gruß

  6. #16
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Hansestadt Lübeck
    Beiträge
    187

    Standard

    Moin Christian, was dann noch in Betracht kommt ist der hydraulische Kettenspanner. Wenn dieser nicht auch erneuert wurde, kann dieser eventuell schon leicht verschlissen sein und verursacht
    einen Druckabfall im Motorölkreislauf...............und dann kann es klackern und ............aber dagegen spricht der sofortige volle Motoröldruck von 3 Bar im kalten Zustand. Fehlerhafte Ersatzteile mit Produktionsfehler sind bei Neuteilen auch möglich.

    Gruß Gerd


  7. #17
    Junior Member
    Registriert seit
    Sep 2018
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo die Herren,
    nochmal danke für das Input.
    Ich werde bei Gelegenheit mal die Ventildeckel annehmen, evtl. sieht man da schon etwas.
    Das wird allerdings noch eine Weile dauern.

  8. #18
    Junior Member
    Registriert seit
    Sep 2018
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo die Damen und Herren,
    Ich habe jetzt nicht weiter nachgesehen, aber im Wis geschaut und habe gefunden das es zwei unterschiedliche Magnete gibt. Nun ist es gut möglich das die Magnete nicht zu den Ankern der Besteller passen, dass werde ich als erstes prüfen.
    Zum Glück rattert es rechts mehr, da komme ich auch besser ran .

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Klappernder Nockenwellenversteller
    Von RKV im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22. December 2016, 22:46
  2. 300 SE Nockenwellenversteller
    Von zvonimir im Forum Elektrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 4. October 2016, 00:21
  3. Nockenwellenversteller stecker verölt 420er
    Von W140 420 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 6. August 2014, 21:54
  4. Dichtmasse Nockenwellenversteller
    Von s500berlin im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19. November 2012, 23:46
  5. Nockenwellenversteller
    Von siphox im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2. September 2007, 14:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein