+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Felgenproblem

  1. #1
    Senior Member Avatar von V8400SE
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Weserbergland / Niedersachsen
    Beiträge
    182

    Standard Felgenproblem

    Hallo Leute,

    ich brauche mal eine fachlich kompetente Einschätzung. Mir sind 4 ALU Felgen "zugelaufen" und ich würde diese gern für die Schlechtwettersaison nutzen.
    Ich habe ja bekanntlich einen 400SE erste Serie und hier gehören die "Gullideckel" dazu. Habe ich ja (für den Sommer).

    Nun habe ich hier folgende Felgen:
    ALUTEC
    KBA 44303
    LK 112
    ET 35
    7,5 J x 16 H 2
    DTM 6
    Bereift mit 235 / 60 R16 100 H

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Felgen MB 400SE 001 - Klein.jpg
Hits:	78
Größe:	34,4 KB
ID:	21144

    Fragen: 1. passen diese auf mein Fahrzeug? 2. Welche Radschrauben sind erforderlich? 3. Gehen auch die Radschrauben der Gullideckel Felgen?

    Würde mich sehr über eure Einschätzung freuen; es scheint ja keine besonders exotische Felge zu sein, oder?

    Viele Grüße
    Oliver
    W140 400 SE Bj. 02/1992

  2. #2
    Senior Member Avatar von Marie
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Kinna, Schweden / Hermagor, Österreich
    Beiträge
    1.271

    Standard

    1) Jein... Ist glaublich zu wenig ET. 16mm zu wenig. (51-35). Bei Eltanin 18" ist ET 47 und Reifen 20mm breiter = 10mm je Seite, mit 4mm weniger ET (51-47) kommt es dann 6 mm weiter nach aussen. Bei deine Felgen mit 235/60R16 kommt die Aussenkante noch 10 mm (16-6) nach Aussen. Kann Probleme mit den Radlaufkanten schaffen.

    2) - 3) Ich weiss nicht. Wenn niemand antwortet musst Du mindestens drei Dinge beachten. Für die Felgen den richtigen Sitz (sphärisch oder konisch), Herausragende Gewindelänge (Kannst Du bei deinen Gullideckel nachmessen) und Gewinde (M14x1,5). Es könnte auch sein dass die Schraubenlöcher in den Felgen zu klein sind. W140 war ja die erste Modelle bei MB mit M14. 129, 202 und 210 haben alle M12x1,5.
    Gruß
    Marie

    Fahre einen W140 400SE EZ 5.9.91 Spritmonitor.de

  3. #3
    Senior Member Avatar von V8400SE
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Weserbergland / Niedersachsen
    Beiträge
    182

    Standard

    Hallo Marie,

    vielen Dank für Deine Einschätzung; obwohl es ja nun so aussieht, als ob ich diese Felgen nicht für meinen W140 verwenden kann. Ich frage mich ja nun wirklich, für welchen Mercedes diese Felgen passen? Könnte es auch W 126 sein?

    Bin da nun etwas ratlos. ET ist natürlich sehr wichtig Marie. Da hast Du vollkommen Recht und eine "Schleifmaschine" möchte ich wirklich nicht fahren.

    Wie bekommt man denn am besten heraus, wo diese Felge hingehört bzw. passt? Herstellerfirma?

    Viele Grüße
    Oliver
    W140 400 SE Bj. 02/1992

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Marl
    Beiträge
    597

    Standard

    Hallo Oliver,
    versuche einmal übers Internet die ABE zu bekommen.
    Oder im Zweifel die Herstellerfirma.
    Auch die Sachverständigen von TÜV , DEKRA usw dürften die ABE dieser Felgen in ihren Laptops gespeichert haben.
    Grüße
    Peter

    PS: W 126 hat serienmäßig 7 x 15 mit ET 25

  5. #5
    Senior Member Avatar von Han Schopp
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    520

    Standard

    Hallo!

    Einfach mnal die KBA Nummer eingeben und dann bekommst du schon das passende Gutachten zu den Felgen (https://ecitydoc.com/download/dtm6-7...d-0903-abe_pdf)

    Allerdings passen diese nicht auf den w140...

    Im übrigen wäre ET 35 kein Problem...
    Dank Spurplatten hinten, habe ich bei meinem sogar nur eine ET von 26.
    Liebe Grüße Dominik

    - 190E 1.8 w201 90'
    - S420 w140 95'
    - C200CDI w202 99'


    #NoOrginalo

  6. #6
    Senior Member Avatar von V8400SE
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Weserbergland / Niedersachsen
    Beiträge
    182

    Standard

    Hallo und herzlichen Dank für diese weiteren Hinweise.

    Der Link zur ABE ist spitze; allerdings finde ich dort die Angaben, das diese Felgen für den W 140 und sogar W 140 Coupé zugelassen sind. Oder irre ich mich?

    Dort steht doch u.a. folgendes:
    S-Klasse
    110-290 kW
    225/60R16
    Typ 140
    M+S R09 A02 A04 A05
    Typ 140
    110-290 kW
    225/60R16
    Typ 140
    R09 A08 A09 A12 F690, e1*96/27*0056*..
    110-290 kW
    235/60 R16 138 R09 A14 A18 B03 B35 S04

    u.s.w. . Also ich lese hier in der verlinkten ABE von Dominik auf der Seite 3 von 7 die Baureihe/Typ W 140 kW Bereich 110 - 290 kW mit Reifengrößen 225 60 R16 oder 236 60 R16 aufgelistet.

    Was meint ihr?

    VG
    Oliver
    W140 400 SE Bj. 02/1992

  7. #7
    Senior Member Avatar von V8400SE
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Weserbergland / Niedersachsen
    Beiträge
    182

    Standard

    "PS: W 126 hat serienmäßig 7 x 15 mit ET 25"

    Hallo Peter,

    besten Dank auch für Deinen Hinweis zum W126.

    Beste Grüße
    Oliver
    W140 400 SE Bj. 02/1992

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Marl
    Beiträge
    597

    Standard

    Hallo Oliver,
    der W 140 ist in der ABE genannt.
    Die ABE F 690 entspricht meinem W 140.
    Leider kann ich die Auflagen nicht richtig lesen.
    Grüße
    Peter

  9. #9
    Senior Member Avatar von V8400SE
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Weserbergland / Niedersachsen
    Beiträge
    182

    Standard

    Hallo Peter,

    langsam kommen wir hier der Sache näher; also sehe ich es richtig. Für W140 und W140C zulässig. Aber: Bei den Auflagen ist im Ergebnis die Montage erlaubt, wenn das Fahrzeug im Originalzustand ist. Hier ist m.E. nur ein besonders wichtiger Punkt hervorzuheben (benannt); nämlich: diese Felgen dürfen nicht bei 4-Kolben-Bremssätteln verwendet werden.

    Tja nun frage ich mich, ob mein alter und originaler W140 400SE solche "gefährlichen" Bremssattel hat oder nicht? Wahrscheinlich wird es mit dieser Art der Bremssattel dann zu eng (wie es Marie geschrieben hatte). Also hängt es nun wohl nur noch davon ab, welche Bremssattel in meinem Benz verbaut sind.

    Was war denn 1992 bei meinem Serie?

    Immer noch in der Hoffnung verbleibend, diese Felgen verwenden zu können, grüßt herzlichst

    Oliver
    W140 400 SE Bj. 02/1992

  10. #10
    Senior Member Avatar von Han Schopp
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    520

    Standard

    Zitat Zitat von V8400SE Beitrag anzeigen
    Hallo und herzlichen Dank für diese weiteren Hinweise.

    Der Link zur ABE ist spitze; allerdings finde ich dort die Angaben, das diese Felgen für den W 140 und sogar W 140 Coupé zugelassen sind. Oder irre ich mich?

    Dort steht doch u.a. folgendes:
    S-Klasse
    110-290 kW
    225/60R16
    Typ 140
    M+S R09 A02 A04 A05
    Typ 140
    110-290 kW
    225/60R16
    Typ 140
    R09 A08 A09 A12 F690, e1*96/27*0056*..
    110-290 kW
    235/60 R16 138 R09 A14 A18 B03 B35 S04

    u.s.w. . Also ich lese hier in der verlinkten ABE von Dominik auf der Seite 3 von 7 die Baureihe/Typ W 140 kW Bereich 110 - 290 kW mit Reifengrößen 225 60 R16 oder 236 60 R16 aufgelistet.

    Was meint ihr?

    VG
    Oliver

    Oh! Entschuldige bitte!
    Hab gestern nicht richtig hingeguckt, mein Fehler.
    Liebe Grüße Dominik

    - 190E 1.8 w201 90'
    - S420 w140 95'
    - C200CDI w202 99'


    #NoOrginalo

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein