+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Infos zum Kauf

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    9

    Standard Infos zum Kauf

    Hey Leute,

    erstmal was kurz zu mir. ich bin 20 Jahre jung, Kfz Mechatroniker, und möchte mir einen W140 kaufen.
    Momentan fahre ich einen W124 und einen S203 als daily.
    Der 140er soll dazu kommen aber ich werde den nur im Sommer anmelden weil ich den rostfrei halten will. Mit dem W140 hab ich schon einige Erfahrungen gemacht, das ganze hat so vor etwa 2 Jahren angefangen als sich ein freund von mir einen S500 gekauft hat. Leider war das Auto in einem recht desolaten Zustand, aber dafür sehr günstig. Also standen da mehrere Reparaturen an, wir haben zu zweit ca 1 Jahr nebenbei an dem Auto geschraubt bis alles fertig war. Angefangen über MKB, Verdampfer von der Klima, Gleitschinen und Steuerkette haben wir vorsorglich erneuert, dann nochn paar Kleinigkeiten mit der Sitzverstellung und zum Schluss dann eine Getrieberevision. jaa also kurzum is da schon einiges zusammengekommen.

    Ich hab ja schon seit einiger Zeit bei mobile und so geguckt, sind schon ein paar drin die wären echt nice. va die japan-reimporte sind interessant, der Zustand ist bei vielen Fzg aus Japan überdurchschnittlich gut. das diese Fzg manchmal recht hohe Leerlaufzeiten wg den Staus und so haben weiß ich. das ist aber nicht immer so.

    Und jetzt zu meinen Fragen
    1. Was muss an einem Reimport Fzg aus Japan alles umgebaut werden? ich hab mal was von Scheinwerfer und Reifen gelesen? ist das so richtig??

    2. was für Möglichkeiten hab ich zur Überführung wenn ich zb einen von einem Händler kaufe der das Fzg importiert hat? geht sowas mit einem roten Kennzeichen oder vllt 5 Tages Kennzeichen??

    3. auf welche Papiere muss ich achten also was für Dokumente brauche ich vom Händler dass ich den anmelden kann?

    Danke schon mal für eure Antworten

    Lg Julian

  2. #2
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    9

    Standard

    keine Ideen??

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    188

    Standard

    Hallo Julian,

    da hast Du ein sehr spezielles Thema ausgegraben.

    Ich kann da leider nur etwas helfen. Zur Frage 2. Thema 5 Tageskennzeichen: hier ist m. W. nach Voraussetzung, dass eine gültige TÜV-Untersuchung (noch) vorliegt. Also Fahrzeuge ohne TÜV = kein 5-Tageskennzeichen in D. Trotzdem hätte ich dieses Thema nur mit einem Ansprechpartner geklärt: nämlich dem Straßenverkehrsamt!

    VG
    Oliver
    W140 400 SE Bj. 1992

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    295

    Standard

    Tach Zusammen,

    Thema Japanimporte gehen hier die Meinungen auseinander. Was alles umgebaut werden muss, hängt davon ab was der Verkäufer schon hat machen lassen. Scheinwerfer sowie Heckleuchten denke ich mal. Die Mopfs haben öfters diesen hässlichen Command Vorgänger drin, über den auch die Klimatisierung gesteuert wird. Das Menü kann nur auf englisch umgestellt werden. Radio funktioniert nur stark eingeschränkt wegen anderem Frequenzband und eine Umrüstung auf DE Standart ist m.W nur sehr aufwendig und steht kaum im Verhältnis.

    Habe meinen damals aus den Niederlanden geholt. Da musste ich zb. ein Zertifikat vom NL Straßenverkehrsamt haben, dass die Kennzeichen nicht gestohlen sind und auf dem Wagen keine Steuerlast mehr liegt. Das musste hier in D vorgezeigt werden, aber hier würde ich mich mal an einen TÜV Prüfer oder Straßenverkehrsamt wenden, die sind meistens recht informativ.

    Lg Benni

  5. #5
    Senior Member Avatar von Michael M
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Bergen NH (NL)
    Beiträge
    749

    Standard

    Hallo Julian,

    Benni hat es ja bereits geschrieben, die Meinungen in Sachen Japan sind sehr konträr. Vor allem das Märchen, dass die Laufleistung der Autos deshalb so gering ist weil so nur im Stau stehen ist einfach nicht tot zu kriegen. Die Ursache ist meistens ganz einfach - ausländische Luxuswagen sind dort ein Statussymbol, gefahren werden sie oftmals kaum. Für die Fahrt in's Büro lässt sich der Herr Generaldirektor standesgemäss im Toyota Emperor oder Nissan President chauffieren, mit der S-Klasse fährt man abends ins Theater oder mit dem SL am Wochenende auf den Golfplatz. Ich habe mal einen R129 gesehen, der ist jährlich gewartet worden mit teilweise nur 200 km zwischen den Intervallen.

    Umgerüstet werden müssen die Scheinwerfer (in Japan ist Linksverkehr) und die Nebelschlussleuchte (von rechts nach links, ist aber ein Klacks). Reifen hängt davon ab was drauf ist (Vmax, Loadindex, Alter). Beim Eingenimport 10 % Zoll auf Preis incl. Fracht und darauf nochmal 19 % Einfuhrumsatzsteuer. Ein Händler sollte eigentlich bereits einen Blankobrief haben (war jedenfalls früher so, lebe ja schon lange nicht mehr in D). Wichtig ist die komplette Dokumentation aus Japan, auch wenn für uns nicht lesbar, es gibt aber Beispielübersetzungen im Netz.

    Das grösste Manko bei den Japanern ist das Command, leider gibt es selten einen 500er oder 600er ohne dieses Mistding. Benni hat's ja schon geschrieben - dadrin sind Radio, Navi, CD- und Telefon-Bedienung, TV, und die Klimaanlage kombiniert. Ausser CD und AC funktioniert davon in Europa nichts! Ein normales Radio (andere Frequenzbereiche in Japan) kann man einfach austauschen, beim Command ist das praktisch unmöglich. Entweder man lebt damit oder man tauscht die ganze Mittelkonsole mit Schlachtteilen aus. Deine Erfahrungen vom Verdampfertausch wären da sicherlich hilfreich...

    Mit deinen Kenntnissen und den bereits gemachten Erfahrungen wäre ein Japaner aber eigentlich für dich "überqualifiziert", suche dir lieber einen Einheimischen ohne Rost und mit gutem Innenraum, der aber klar definierbare Technische Mängel hat, die du selber beheben kannst. Am besten Motor- oder Getriebeschaden, so etwas kann man dann günstig "schiessen"...
    Grüsse aus Holland

    Michael

  6. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    9

    Standard

    Hey,
    vielen Dank an alle für eure Antworten.
    ich denke auch dass man sagen kann dass die Japan Importe nicht schlechter sind.
    Das mit dem Command ist mir eig egal. weil ich höre eh meist nur Musik auf CDs und die Klima lässt sich ja über das Ding steuern. und wenn er das Comand schon drin hat, dann darf es auch drin bleiben, das ganze soll ja original bleiben

    Ich hab mal gelesen dass man für Import Fzg ein Gutachten vom Tüv braucht bevor man das Fzg zulassen kann?? oder reichen da die COC Papiere vom Hersteller bzw die Typengenehmigung?

    Lg Julian

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    295

    Standard

    Fahrzeuge die ein COC Papier haben, brauchen keine Vollabnahme nach §21. M.w hatte der W140 aber so ein Papier nicht, daher musste mein NL Wagen auch diese Abnahme bekommen. Kostet ca 200€.

    Lg Benni

  8. #8
    Senior Member Avatar von Michael M
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Bergen NH (NL)
    Beiträge
    749

    Standard

    Das COC (Certificate of Conformity) ist die EG-Übereinstimmungsbescheinigung, betrifft also nur Importe aus EU-Ländern.
    Mit diesem Dokument wird der Kfz-Brief erstellt. Bei Importen aus Drittländern wird auf jeden Fall eine Vollabnahme benötigt.
    Grüsse aus Holland

    Michael

  9. #9
    Junior Member
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    9

    Standard

    dh ich werde um die Vollabnahme beim Tüv nicht drumrum kommen
    Ist bei der Vollabnahme die HU mit dabei oder kommt das noch extra dazu? und vllt weiß einer von euch was alles bei der Vollabnahme geprüft wird??

    gibt dann eig nur noch 1 Möglichkeit, dass ich das Auto mit nem roten Kennzeichen vom Händler zu mir nach hause fahre. und dann zum Tüv für die Abnahme.
    Ich hab auch schon bei einer Autovermietung angefragt ob ich einen Autotransporter für die Überführung mieten kann. geht aber leider auch nicht, weil die Firma keinen Transporter an Personen unter 21 vermietet

  10. #10
    Junior Member Avatar von 400SE
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Julian,
    ich besitze einen W140 420SE. Das Fahrzeug hat eine Laufleistung von nur 36061KM und ist in einem top Zustand.
    Das Fahrzeug steht bei mir in einer neuen Garage.
    Leider muss ich mich den Stellplatz frei machen, da dort ein anderes Auto ML500 gestellt werden muss.
    Ich werde das Fahrzeug in kürze im Internet anbieten.
    Anbei ein Foto.W140-S420.jpg
    Grüße
    Joe

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Infos zum Reiserechner?
    Von David320TE im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23. August 2010, 18:25
  2. Neuling Benötigt Allgm. Infos
    Von Brunsti im Forum Hauptforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 7. July 2009, 16:03
  3. W220 Infos
    Von Sven420SEL im Forum Hauptforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31. August 2005, 23:06
  4. W140 & Car Hifi Wo Gibt Es Infos?
    Von Pentagon im Forum Elektrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31. July 2004, 16:16
  5. Mehr Infos über S300td
    Von Dr.Jargus im Forum Hauptforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19. February 2004, 19:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein