+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Es droht Totalschaden - was tun?

  1. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Hansestadt Lübeck
    Beiträge
    187

    Standard

    Moin Nico, der ADAC bietet spezielle Oltimer- und auch Youngtimer-Versicherungen an und zu einem sehr günstigen Tarif. Bedingungen sind ein Altagsfahrzeug und ein Wertgutachten und noch ein oder zwei Kleinigkeiten. Als ADAC Mitglied ist der Tarif noch günstiger.

    Gruß Gerd

  2. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Marl
    Beiträge
    598

    Standard

    Hallo Nico,
    im Falle eines Haftpflichtschadens ( also der Andere ist Schuld ) bist du sowieso auf Gedeih und Verderb auf die generische Versicherung angewiesen.
    Selbst wenn du ein Wertgutachten hast, kann die generische Versicherung das anzweifeln.
    Solange wie dein Auto nicht gestohlen wird oder abbrennt, kann man auch nach einem Unfall den Wert feststellen lassen.
    Oder du versicherst dein Auto bei deiner Versicherung Vollkasko.Da verlangt dann deine eigene Versicherung oft ein Wertgutachten.
    Dann sollte in einem Schadenfall, egal ob die gegnerische Versicherung zahlt , deine Vollkaskoversicherung den Betrag der im Wertgutachten steht, zahlen.
    Fast in allen Fällen, ist der Derjenige, der ein seltenes gepflegtes Auto mit niedriger Laufleistung fährt, bei einem Schadensfall der gearschte.
    Grüße
    Peter

  3. #13
    Senior Member Avatar von Nico
    Registriert seit
    Jan 2014
    Ort
    Heidelberg/Kleiner Odenwald
    Beiträge
    269

    Standard

    Meiner ist Vollkasko versichert, die wollten kein Gutachten.

  4. #14
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Vollkasko ist nicht Vollkasko. Wir haben alle unsere Sternchen Vollkasko mit Wertgutachten und einem entsprechenden Versicherungswert versichert.

    Als mir Anfangs des Jahres ein Vollpfosten auf unseren supergepflegten S55 AMG Kompressor aufgefahren ist (ich stand an einer Vorfahrtstrasse, Schuldfrage war mehr als glasklar) wäre bei einer "normalen" Vollkasko der Gutachterwert ausbezahlt worden (der wird oft wohl zwischen den Versicherungen ausgehandelt). Hier bekam ich den deutlich höheren vereinbarten Versicherungswert ausbezahlt, der mit ermöglichte ein ungefähr gleichwertiges Fahrzeug zu kaufen. Draufgelegt habe ich trotz allem, aber Dank Wertgutachten blieb das einigermassen im Rahmen.

    Gerade bei etwas selteneren Modellen ist das hilfreich, das wirklich gleiche wird man bei so kleinen Stückzahlen eh nicht finden (in unserem Fall < 200 soweit ich weiss)
    Mit freundlichem Gruss

    //matthias

  5. #15
    Senior Member Avatar von Nico
    Registriert seit
    Jan 2014
    Ort
    Heidelberg/Kleiner Odenwald
    Beiträge
    269

    Standard

    Was spricht dagegen in einem Versicherungsfall die Bewertung der Versicherung anzufechten sofern diese zu niedrig liegt? Hat da jemand Erfahrungen?

    Sagen wir mir fährt morgen einer rein, irgendwas verzogen, Reparatur wäre nicht mehr möglich oder vollkommen unwirtschaftlich. Die Versicherung will mir 5000 Euro fürs Auto reindrücken aufgrund von irgendwelchen Listen. Wiederherstellungswert liegt tatsächlich aber eher bei 20.000 Euro. Ist auch alles einigermaßen dokumentiert, der Wagen ist trotz Beschädigung noch bewertbar. Also nicht ausgebrannt oder auf dem Grund eines Sees.

    Abgesehen davon, als ich die Versicherung abgeschlossen habe gingen die glaube von einem Neupreis von 89000 Euro aus oder so und ich zahle auch nicht wenig Beitrag etwa 850 Euro im Jahr. Wie können die sich da überhaupt rauswinden? Irgendwelche Versicherungsleute hier? Wäre es nicht logischer wenn ein Gutachten zwingend erforderlich wäre? Oder ist das einfach nur Verarsche? Sie lassen einen schön viel zahlen als wäre das Auto Note 1 oder neu und wenn es ums zahlen geht ist das Auto angeblich '500 Euro export' ?
    Geändert von Nico (14. January 2018 um 22:04 Uhr)

  6. #16
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Marl
    Beiträge
    598

    Standard

    Hallo Nico,
    solange wie dein Auto nach einem Unfall nicht abgebrannt ist oder gleich gestohlen worden ist, brauchst du vorher kein Wertgutachten anfertigen lassen.
    Mein W 140 hat vor 5 Jahren einen unverschuldeten Unfallschaden von fast 15 000 € erlitten .
    Auto war aus erster Hand, unfallfrei, gut ausgestattet, noch nie nachlackiert und hatte nachweisbar erst 81 000 km gelaufen. Echtes deutsches Auto un kein ominöser Japanimport.
    Ich hab mich damals sehr intensiv um einen tatsächlich belegbaren Wiederbeschaffungswert beim seriösen Youngtimerhändler bemüht.
    Hab diverse Händler angeschrieben , was bei denen solch ein Fahrzeug kosten würde .
    Wenige Wochen vor dem Unfall gab es in diversen Oldtimer/Youngtimerzeitschriften auch Berichte, das gute W 140 inzwischen bei den Händlern ca. 15 000 € kosten würden.
    Diese Informationen hab ich zusammengesucht und dem Gutachter mitgegeben.
    Wie soll denn sonst ein Gutachter den Wert eines W 140 feststellen, wenn er vielleicht zum ersten Mal in seinem Leben vor einem W 140 steht.
    Da muß man als Fahrzeughalter schon selber tätig werden , auch wenn der Gutachter hinterher eine gute Rechnung schreibt.
    So hab ich alle Unterlagen und Gutachten für meine Autos ( diverse W 126, Mercedes Ponton, 59 Cadillac ) vorbereitet.
    Grüße
    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leider einer weniger, C140 Totalschaden :-(
    Von Benedikt Müller im Forum Hauptforum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25. December 2011, 11:55
  2. 600 Se Motor Totalschaden? Bin Verzweifelt
    Von templer im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20. December 2011, 23:02
  3. Totalschaden Eines Cl 500 (m119) Motors
    Von Bernard 6.9 im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13. October 2008, 23:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein