+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Autopflege

  1. #21
    Senior Member Avatar von Magicchristian
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    696

    Standard

    Ich habe mal das Felgenwachs von SWIZÖL verwendet, es war mir aber doch zu mühsam das öfters wieder zu applizieren, weil ich meine Felgen sowieso sehr oft wasche (mit SONAX Felgenspray, Hochdruckreiniger und dann nochmals mit einem sanften Felgenschwamm drüber-/abwaschen ==> da bleibt von der Wachsschicht nicht viel übrig...ausserdem solltest du VOR dem Wachs auch den Cleaner zur Oberflächenaufbereitung verwenden, also nur beim 1. Mal)

    Den SONAX Felgenversiegelungs-Spray (?) habe ich auch mal verwendet auf meiner E-Klasse, war auch nix, weil man irgendwann so "Haarrisse" auf der Felge sieht, wo sich der Schmutz sammelt/eingräbt, so Spinnenfäden-artig...
    Liebe Grüsse, Chris

    SL500 Roadster BJ 06/2002, tansanitblau-metallic, Leder Hellgrau, 135 tkm
    S420 Coupe BJ 05/1996, rauchsilber-metallic, Leder Champignon, 180 tkm
    E240 Limousine BJ 12/1999, azuritblau-metallic, Avantgarde/Sapelli-Holz, 235 tkm

  2. #22
    Junior Member
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6

    Standard

    Carnauba Wachs von Sonax ist multifunktional. Erstens natürlich für die Lackpflege/versiegelung aber auch für die Winschutzscheibe!

    Man soll ja keine Werbung für andere machen aber wenn ihr bei Youtube "How to Super Clean Your Windshield by waxing your windshield." sucht, stoßt ihr auf ein Video vom Amerikaner Chrisfix. So bin ich selber drauf gekommen.

    Ist echt geil. Habs jetzt paar mal gemacht.
    Scheibe top sauber machen, Wachs drauf, lange (ca. 20 min) warten bis (wie im Video zu sehen) der Wachs wirklich "angetrocknet" ist und sauber abwischen.

    Danach lässt sich die Scheibe auch viel besser Wischen (bei Regen). Hält bei mir (Daily Driver, alle 1-2 Wochen in der SB Waschanlage) effektiv gute 4 Wochen!

    Wer den Wachs hat, muss das mal probieren! Extra dafür kaufen? würd ich nicht!

  3. #23
    Junior Member
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6

    Standard

    Zum Thema Lederpflege hat mir mal ein Sattler gesagt: "Egal welches Mittel du nimmst, Hauptsache ist ERSTMAL überhaupt was machen! Das tun die meisten nämlich NICHT. Also mind. 1 mal im Jahr, besser 2 mal"

    Grundsätzlich habe ich aber den Eindruck, dass je älter und damit wertvoller die Fahrzeuge werden, desto eher liest man in Foren Einträge über möglichst "Neutrale und schonende" Pflegemittel.
    Ich habe mir ein paar Sachen (Gummi und Lederpflege) von Petzoldt's besorgt. Die sollen da relativ neutral sein.

    Das Prinzip dahinter erklärt es schon.
    Hohe Aggresivität = Große Wirkung = Häufige Nebenwirkungen
    Beispiel Magic Wonder von Caramba. Angewendet sieht es super aus. Ist aber nur augenscheinlich. Darunter kann der Lack leiden. Ich spreche aus eigener Erfahrung!
    Das Selbe bei Felgenreinigern. Da weiß man es besonders wie sehr man aufpassen soll.

  4. #24
    Senior Member Avatar von Magicchristian
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    696

    Standard

    Ja, gutes Wachs mit hohem Canauba-Anteil kann man auf fast alle Oberflächen geben, wie zB auch die Kunststoffflächen der Rückleuchten oder auch die Sacco-Bretter, wichtig ist nur die erstmalige gute Aufbereitung der Oberfläche, damit es gut haftet.

    Rain-ex habe ich früher verwendet: ab ca. 80 km/h brauchst du Scheibenwischen fast gar nicht mehr (wo andere schon wie verrückt wischen), der Nachteil ist halt, dass sich das Licht abends etwas anders bricht, irgendwie diffuser/unscharf, deswegen verwende ich es nur mehr auf der Heckscheibe

  5. #25
    Member Avatar von S-Klasse-im-Osten
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    64

    Standard

    Freunde der gepflegten Unterhaltung,

    unter der Rubrik "Neue stellen sich vor", hatte ich vor paar Wochen den Reigen eröffnet, von dem Kauf meines Helmut berichtet.

    Mittlerweile habe ich das Motoröl, den Ölfilter und den Luftfilter wechseln lassen, Dieser war absolut zugemüllt, Dreck, Laub, Sand...
    Jahrelang wurde zwar jährlich des Motoröl und der Filter gewechselt, dass es aber einen Luftfilter gibt, war nicht "bekannt"...

    Dann Öl des AT-Getriebes und des Wandlers gewechselt, auch den Ölfilter dort.

    Vordere Stoßstange schon zigmal geklempnert und gespachtelt, habe mich entschieden, eine neue zu kaufen und diese lackieren zu lassen (matt, azurit-blau), am Ende das Beste.

    Motorkabelbaum ist schon da, werde ihn wohl doch eher wechseln lassen, ist doch etwas "komplex"...

    Und wenn ihr mich jetzt auch verflucht, steinigt, missachtet, verteufelt und verstosst, ich habe mir Klarglasscheinwerfer (natürlich mit E-Zeichen) zugelegt, die ich am Wochenende einbauen möchte.
    1A verarbeitet, werde schauen, ob auch die Scheinwerferverstellung funktioniert.
    Dazu hatte ich mir natürlich auch Klarglasblinker bestellt, was mir da aber (von einem anderen Lieferanten) angeboten wurde, geht gar nicht.
    Schrott, das fasst es zusammen, dicke, unförmige Klebewülste zwischen klarem Deckglas und Rückteil, von von zu sehen.

    Meine konkreten Nachfragen auch bei anderen Anbietern (sauber verarbeitete Blinker mit E-Kennzeichnung) blieben bis jetzt unbeantwortet, ich ahne warum ...

    Sollte wer eine gute Quelle kennen, bitte Info an mich.

    Sollten alle Stricke reissen, werde ich weiße Blinker einbauen, da scheint es vernünftige (originale ?) zu geben.

    Aber auch rückseitig, da gibt es einen kompletten Satz neue Lichter.

    Im Schloßbereich ist die jetzige doppelt gebrochen und zu den Klarglasscheinwerfern vorn, wollte ich schon auch Klarglastechnik (keine LED) hinten anbringen.

    Ein echtes Problem ist ein Schaltschwengel in Holz.

    Der original belederte sind irgendwie unpassend zu dem edlen Ambiente aus, 2 verfügbare Anbieter sind nicht in der Lage, passende (!) zu liefern.
    Bei einem fehlte unten die Nut und der Querstift war um 90 Grad falsch eingebaut, beim anderen ist der Querstift zu lang...

    Auch hier, ich bin sehr dankbar, sollte jemand eine Quelle empfehlen können (es handelt sich um eine Automatik Bj. 11/1994, also der Griff mit mit dem kompletten Rohr im Ganzen).

    Dann kommen noch Edelstahlblenden auf die Türanschläge B-Säulen-seitig und dann ist er "eigentlich" schick...

    Die letzten Wochen habe ich stückweise den Lack aufbereitet, am Wochenende abschließend das Dach...

    Waschen-kneten-polieren (2200-2500-3500)-wachsen.

    "Selbstverständlich" hat mein Helmut einen langen Neidkratzer (Kotflügel Beifahrerseite) und an der selben Seite auch an der Fahrertür (aber nicht so tief).

    Bei diesen Kratzern und weiteren, kleineren, habe ich mich herangewagt, diese mit 2000er Nass-Schleifpapier vorzubehandeln. Das Ergebnis faszinierend, selbst der tiefe Kratzer wurde verringert.
    Die recht "aufgerauchten" Klarlackstellen habe ich mit Meguiars Compound mittels Hand auspoliert und dann ebenfalls in 3 Schritten auspoliert.

    Die Saccobretter habe ich nur geknetet, unglaublich, was da alles herunter kam...

    Anschließend auch gewachst (Canauba).

    Meine Überlegung, das Lederlenkrad gegen ein Leder-/Holzlenkrad auszutauschen, habe ich erst einmal auf Eis gelegt, die Farbe der Stoff-Innenausstattung ist beige-champignon, da läuft es am Ende auf eine spezielle Anfertigung hinaus, Kosten, die ich im Moment nicht "brauche"...

    Und einmal mehr, Photos kommen!!!

    Übrigens: Ich hatte doch davon berichtet, dass bei bei höheren Geschwindigkeiten das Lenkrad leicht vibriert, er bei plötzlichen Lenkmanövern leicht schwammig agiert, die Räder waren von dem Händler mit 2,1 (!) bar versehen wurden.
    Habe jetzt 2,7 bar drauf, will nun am Wochenende endlich Helmut ausfahren, schließlich ist am 31.10. die Saison zu Ende, hat noch nicht einmal richtig angefangen...

    Viele Grüße

    Jens

  6. #26
    Junior Member Avatar von AgentSculder
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    25

    Standard

    Immer wieder faszinierend wie verschieden Geschmäcker sind
    Habe ein Holzschalter, mir gerade den Leder besorgt und am Umfärben... von deinen Pflegehinweisen verstehe ich nur Bahnhof
    **GESUCHT** W140 - Vormopf (Bj. 91-93)

    Mein Nickname ist Jugendsünde.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein