+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Periodischer Betrieb der Klimaanlage im Winter

  1. #1
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Klimaanlage im Winter !!!!

    Um die Dichtigkeit der Klimaanlage zu gewährleisten sollte sie auch im Winter ca. alle 4 Wochen einmal eingeschaltet werden:

    Wie geht das bei eisigen Außentemperaturen ????

    1.) warme Tiefgarage (besonderer Spaß bei den Dimensionen unserer Panzer )

    2.) heimische Einzelgarage: Auto schön warm fahren, Auto in die Garage und zusätzlich noch 2 Heizlüfter und eine Lampe installieren.
    Dann Garagentor zu und am besten bei geschlossenem Garagentor den Motor noch eine Weile laufen lassen. Dabei die Heizung innen auf volle Pulle und Schiebedach auf. Das wird richtig schön warm - so ca. 33 °C.

    Warnhinweis: Vergiftungsgefahr bei laufendem Motor und geschlossenem Garagentor !!!!

    Ist zwar bei den heutigen Kat- und schadstoffreduzierten Fahrzeugen nicht mehr ganz so kritisch aber dennoch... blink.gif

    Bei mir kann jedoch nicht mehr viel Schaden entstehen ! (Habe hinterher noch diesen Bericht geschrieben/schreiben können &#33

    Dann bei laufendem Motor (wichtig sonst läuft der Kompressor der Klimaanlage nicht) Schiebedach zu, Türen zu und Temperatur auf LOW an der Klimaanlagenbedienung.
    Jetzt auf die abrufbaren Codes über das Display der Klimaanlage umschalten: (Rest ca. 10 sec. gedrückt halten)
    Bei "Radioklimaanlage" - ab Modelljahr 95/96; Nr. 7 -Kältemitteldruck. Dieser muß jetzt schön hoch sein (so ca. ab 15-16-17-18 bar) - höher als vorher - und dann bei Regelung (s. o.) schwanken. Die Luft aus den Ausströmern ist eiskalt - wie im Sommer - obwohl/ gerade weil ja die Außentemperatur in der Garage hochsommerlich ist.

    Nebeneffekt: Code Nr. 20 einmal beobachten: Stromstärke der Zusatzlüfter in Ampere: Von "0" Zusatzlüfter laufen nicht bis ca. 5,5 (A) Zusatzlüfter laufen -Wwwwwhhhhhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu-Geräusch (max. Wert 10 A - siehe Codes der Klimaanlage)

    Einziges Problem welches bei mir auftauchte:

    Die Außentemperaturanzeige im Kombiinstrument zeigte (schön beleuchtet) konstant +2 °C an, obwohl die Sensor der Außentemperatur (Code über Display der Klimaanlage abrufbar) +33°C anzeigte.

    Hat jemand eine Erklärung ???? Sensor dürfte somit wohl heil sein. Wo sitzt eigentlich der Außentemperaturfühler ???
    Innentemperaturfühler auch i. O.

    "Leicht vergiftete Grüße"

    Jörg H. und Blau Bär

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Röttenbach in "Middlfrangn"
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Äh, dass kann ja wohl nicht angehen!

    Hoffe doch mal stark, dass der Kompressor auch im Winter mal anspringt! Muss doch so programmiert sein, wenn in Europa 5 Monate kalt ist, oder??

    blink.gif

    Außentemperaturfühler sitzt meines Wissens nach unter linkem Scheinwerfer in der Schürze (sieht aus wie ein Tauchsieder, ungefähr).

    Mit Sternengruss

    Jens



    "Der Wissende weiß und erkundigt sich, aber der Unwissende weiß nicht einmal, wonach er sich erkundigen soll."

    "Nur der Unwissende wird böse. Der Weise versteht."

    - Indische Sprichwörter -


    <span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Hier geht´s zum
    S-Klasse-Club

    <span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Hier geht´s zum W140-Stammtisch Middlfrangn

    </span>
    [IMG][/IMG]
    Hier geht es zur Homepage von Jim Forgione: geballtes Wissen!
    Hier kein geballtes Wissen mehr!
    Aber hier nochmal!

    Deutscher Signaturmeister 2001-2007, Signatur des Jahres Award 2002, 2004, 2005-2008, Ehrenmitglied der Signaturgilde, Träger des goldenen Signaturverdienstkreuzes mit gekreuzten Drosselklappen und Diamanten, First Class Member of "World-wide Hall of Fame of Signatures"

  3. #3
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Heute Außentemperaturanzeige wieder normal ?&#33; blink.gif wacko.gif

    Blau Bär hat Launen &#33; (wie die Frauen)

    Ist so ein W 140 eigentlich männlich oder weiblich ???? Die Launen würden eher für eine Frau sprechen. Mercedes ist ja ein weiblicher Vorname (Mercedes Jellinek -mit noch ein paar "tilde" / acsons [kann keine Französisch- sorry] )
    Blau Bär ist aber sonst eher brachial und brutal wie ein Mann. Frauen/ weibliche Wesen sind i. d. R. auch zierlicher. Außerdem ist "Blau Bär" ein männlicher Name.
    Gibt es einen Unterschied zwischen Coupé und Limousine ???

    Fragen über Fragen &#33; :winki

    Gruß
    Jörg H. und Blau Bär

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Röttenbach in "Middlfrangn"
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Schätze, Frauen ist richtig&#33;

    Allerdings mehr so Richtung Walküren laugh.gif

    Mit Sternengruss

    Jens



    "Der Wissende weiß und erkundigt sich, aber der Unwissende weiß nicht einmal, wonach er sich erkundigen soll."

    "Nur der Unwissende wird böse. Der Weise versteht."

    - Indische Sprichwörter -


    <span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Hier geht´s zum
    S-Klasse-Club

    <span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Hier geht´s zum W140-Stammtisch Middlfrangn

    </span>
    [IMG][/IMG]
    Hier geht es zur Homepage von Jim Forgione: geballtes Wissen!
    Hier kein geballtes Wissen mehr!
    Aber hier nochmal!

    Deutscher Signaturmeister 2001-2007, Signatur des Jahres Award 2002, 2004, 2005-2008, Ehrenmitglied der Signaturgilde, Träger des goldenen Signaturverdienstkreuzes mit gekreuzten Drosselklappen und Diamanten, First Class Member of "World-wide Hall of Fame of Signatures"

  5. #5
    Senior Member Avatar von Shark7
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    4801
    Beiträge
    1.190

    Standard

    Hallo JörgH und blau Bär


    Würde sagen ein ZWITTER

    gruß white Horse
    Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.


    500SEC
    Bj93, Vollstausstattung ,royal dark blue met.
    Code: 217, 282, 326,471, 540, 592, 752, 810, 873, 880, 262 und noch mehr
    innen blaues Leder, spez umgebaute Lorinser Auspuffanlage, Breitreifen usw OptikCL 600

    E-220D TA; C-200TA, BMW 850i , Yamaha GTS1000,

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    58339 Breckerfeld
    Beiträge
    340

    Standard

    Ich möchte glatt behaupten, mein 140er ist ein Männchen. Wie kann man sich sonst erklären, daß ich mich mit ihm so gut verstehe? rolleys.gif

    Als Frau wäre er mir doch zu mächtig :P

    Uli
    Hummer H2, EZ 12/05 / DB 500 SE EZ: 8/1992 mit LPG Sequent 56 / vorher u.a. W 116 280 SE, W 123 280 TE, W 126 280 SE / mein erster Benz war ein 200 D/8 Automatik (irgendwann kam man mal an), mein erstes Auto ein 2 CV mit nachgezählten 12 PS Bj. 1957

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Röttenbach in "Middlfrangn"
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Du hast Dich unterbewußt untergeordnet&#33;

    Pantoffelheld&#33; Klarer Fall&#33; rolleys.gif

    Mit Sternengruss

    Jens



    "Der Wissende weiß und erkundigt sich, aber der Unwissende weiß nicht einmal, wonach er sich erkundigen soll."

    "Nur der Unwissende wird böse. Der Weise versteht."

    - Indische Sprichwörter -


    <span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Hier geht´s zum
    S-Klasse-Club

    <span style='font-size:8pt;line-height:100%'>Hier geht´s zum W140-Stammtisch Middlfrangn

    </span>
    [IMG][/IMG]
    Hier geht es zur Homepage von Jim Forgione: geballtes Wissen!
    Hier kein geballtes Wissen mehr!
    Aber hier nochmal!

    Deutscher Signaturmeister 2001-2007, Signatur des Jahres Award 2002, 2004, 2005-2008, Ehrenmitglied der Signaturgilde, Träger des goldenen Signaturverdienstkreuzes mit gekreuzten Drosselklappen und Diamanten, First Class Member of "World-wide Hall of Fame of Signatures"

  8. #8
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    Klimaanlage im Winter II

    (oder wie man sich auch versuchen kann umzubringen - geht aber so nicht &#33; :P zumindest dauert es sehr lange;
    oder wie die Nachbarn glauben es ist etwas passiert)

    Mein Beitrag s. o. Klimaanlage im Winter:
    (Modelljahr 96; EZ 12/95; S 500 L; Klimaanlage mit Bedienteil, welches wie ein Radio aussieht)

    Es wurde wieder Zeit die Klimaanlage in Betrieb zu nehmen. Leider stellte ich auf einer Fahrt in das Weserbergland fest, daß der Kompressor wohl seinen Betrieb nicht aufnimmt.

    Der Druck auf Pos. 7 war konstant nur auf 3 (= 3 bar)
    siehe hier Codes abrufbar über das Bedienteil der Klimaautomatik:

    http://community.forenshop.net/forums/inde...w=findpost&p=98

    Daraus schloß ich, daß der Kompressor nicht anspringt (Außentemperatur kurz über null).

    @ Helmut: Denke noch an unser Telefonat: Der geht wohl im Winter bei zu niedriger Außentemperatur nicht an - wie schon vermutet.

    Lösung: Wieder in die Bärenhöhle/ Garage mit laufenden Motor, Tor zu, Heizung und Lüftung im Auto auf "volle Pulle", Tür und Schiebedach auf, jetzt werden Auto und Garage richtig warm.
    Nachdem das Thermometer in der Garage +28 °C anzeigte reinsetzen, Schiebedach und Tür zu und die Klimaautomatik auf "LO". Dann gleich umschalten und den Druck beobachten 16-17 bar. (Außentemperaturfühler +34 °C - Thermometer in der Garage hing an einer kalten Wand - jedoch Außentemperaturanzeige im KI +1 °C wacko.gif ) Siehe auch mein Beitrag oben;
    Am nächsten Tag beim Herausfahren aus der Garage war wieder alle O. K. mit der Außentemperaturanzeige im KI blink.gif wacko.gif .

    Folgende Punkte einmal zur Beobachtung für die benzianischen Kollegen:

    1.) Was sagt im Winter bei niedrigen Außentemperaturen euer Kältemitteldruck ?

    2.) Ist er konstant ? D. h. kein Anlaufen des Kompressor/regeln ?&#33;

    3.) Wie ist euer Kältemitteldruck bei warmer Umgebung (z. B. Tiefgarage) ?
    Bitte mit Angabe der Außentemperatur und Bandbreite der Schwankung &#33;


    >> Nebeneffekt: Wir können so vielleicht einmal feststellen, welcher Druck sich mindestens aufbauen muß bei welchen (Außen-)Temperaturen bzw. ab welchem Druck nicht mehr genügend Kältemittel im System ist.

    Warnhinweise:
    Bedienung des Klimaanlage nicht durch den Fahrer während der Fahrt - am besten durch eine zweite Person.
    Wie schon oben beschrieben sollte das "Garagenexperiment" nicht von Leuten durchgeführt werden, die noch am Leben hängen bzw. ohnehin Probleme mit den Atemwegen haben.sleep.gif
    Aber wie sagte früher mein Maschinenbaulehrer: "Kohlenmonoxidvergiftung: Einer der schönsten Tode, die ich je gestorben bin."
    Man wird müde, schläft ein (CO ist geruchlos - nicht aber die sonstigen Abgase :P - und schwerer als Luft. D. h. es sammelt sich erst auf dem Boden und steigt dann immer höher...).
    Das war es dann &#33; Ein schöner Tod für einen Autofan.

    Der Verfasser weist nochmals auf mögliche gravierende Folgeschäden der Personen hin.

    In meinem Fall liefen schon Leute vor der Garage zusammen und fragten, ob etwas passiert sei bzw. ob sie helfen könnten. image043.gif nono0000.gif

    Die Aktionen wurden allerdings unter Mithilfe einer Person durchgeführt, die ebenfalls die Blau Bär-Führlizenz besitzt.

    http://community.forenshop.net/forums/inde...findpost&p=5474
    Hier sollte mit der Zeit einmal eine Tabelle entstehen &#33;

    Wieder leicht vergiftete Grüße
    Jörg H. und Blau Bär, der über sein Herrchen gelacht hat.

  9. #9
    Jörg H.
    Guest

    Standard

    So Ihr "unterkühlten Sternenfreunde" :P &#33;

    Nach dem hier im Winter keiner Interesse an Drücken des Kältemittels und der Funktionserhaltung der Klimaanlage/-automatik zu haben scheint ????????????? - oder irre ich mich ? B) gruebel.gif Dann entschuldige ich mich ausdrücklich &#33;&#33;&#33; -, muß ich wohl wieder selbst heran.

    Wenn der erste aber dann bei warmen Temperaturen schreit, daß seine Klimaanlage undicht ist bzw. nicht funktioniert... erlaubt mir mein lautes schadenfrohes Bärenlachen.
    Denn das bißchen Pflege/ Überwachung kann jeder leisten.

    @ ThomasS: Mit Bezug auf das Telefonat zwischen Dir und meinem Herrchen neulich abends nachfolgend einmal eine Angaben zu den Drücken. Bitte korrigiere mich (oder auch ihr anderen) wenn ich falsch liege:

    Bezieht sich auf die Klimaautomatik mit Bedienteil, welches aussieht wie ein Radio (Dürfte bei den älteren jedoch ziemlich identisch sein.).

    Kältemitteldruck bei Betrieb:

    12-14 bar (schwankend s. o.) und mehr ==> alles i. O.

    9-10 bar ==> langsam "dünne"

    <6 bar ==> Der Kompressor springt nicht mehr an. Er schützt sich selber vor Schäden aufgrund von zu wenig Kältemittel. Die Leuchte "Economy" im Bedienteil leuchtet ständig. (Abschaltung des Kompressors)

    Herzlichst Euer Blau Bär

    P. S.: Danke (auch im Namen meines Herrchens) an die Administratoren/ Forumsbetreuer für die Änderung/Professionalisierung des Titels des Themas. danke02.gif
    Ihr merkt: Bären sind auch sehr sensibel, haben ein gutes Gedächtnis und passen auf.

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo Jörg,


    ich hatte die Gelegenheit und habe vor einigen Tagen die Klimaanlage laufen lassen, da wir Temperaturen um die 8 Grad hatten...


    Allerdings ging mein Druck nicht über 10 - 12bar hinaus.

    Ich habe es auf die niedrige Aussentemperatur geschoben, weil ja auch weniger Leistung erforderlich ist&#33;?&#33;?&#33;? :was?? :was??

    Oder sehe ich das falsch und es ist doch etwas undicht??

    Nach der Neufüllung im Sommer war der Druck höher....


    Gruß..........Sascha
    S350Turbodiesel, 198TKM, 10/1995, 199 mit Leder schwarz, Glasschiebedach, Klimaautomatic, 4 x Sitzheizung, Standheizung mit Telefonfernbedienung, Becker-Navigation, PDC, elektrisch/orthopädische Sitze mit Memory, Telefon mit Freisprecheinrichtung, IR-ZV


    S280, 131TML, 02/1998, Azuritblau mit Leder champignon

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein