+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Reifenkauf Mercedes S 600 L, W 140 mit AMG 8,5 x 18 ET 44

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    450

    Standard Reifenkauf Mercedes S 600 L, W 140 mit AMG 8,5 x 18 ET 44

    Hallo an die Runde,

    ich sitze hier mit meinem Reifenhändler zusammen und wir diskutieren über die Reifenauswahl zum W 140 in 255/45 R 18.

    Ich habe die bekannten mehrteiligen AMG-Felgen in der Größe 8,5 x 18 ET 44. Diese Felge finde ich bei MB, bezogen auf die Limousine, nicht in der Liste der "zulässigen Rad-Reifenkombinationen", da ist bei 8,5 x 18 nur die ET 47 angegeben. Beim CL ist diese Felge merkwürdigerweise in der MB-Bescheinigung enthalten.

    Frage: Gibt es für die mehrteilige AMG-Felge - bezogen auf die Limousine - von AMG oder Mercedes eine Bescheinigung / ein Gutachten für den TÜV?

    In meinem Fahrzeugschein steht - bezogen auf die Reifengröße 255/45 R 18 - das nur die Hersteller Conti, Michelin, Pirelli und Bridgestone gefahren werden dürfen.

    Ich persönlich tendiere zu Conti oder Michelin.
    Welchen Reifen mit welchem Tragfähigkeitsindex würdet Ihr mir mit Felgenschutz empfehlen?

    Grüße

    Lothar-Pierre
    Geändert von Lothar-Pierre (8. July 2014 um 15:04 Uhr)

  2. #2
    Senior Member Avatar von jc_benz
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    427

    Standard

    Hi Lothar-Pierre,

    ich hatte das ja schonmal vor langer Zeit reingestellt. Zumindest gab es die von Dir angesprochene Felge mal im "Radgeber", war also als Zubehör bestellbar.
    Allerdings steht da was von "Karosserienacharbeiten erforderlich".
    Eine Typfreigabe oder so habe ich aber leider nicht...vielleicht hilft´s Dir ja trotzdem.

    Jes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken MB_LMRaeder_0895_1.JPG‎   MB_LMRaeder_0895_2.JPG‎  
    Fahrzeuge akuell:
    S600L 9/95 gekauft 11/2008 mit 83.000km - aktuell 138.000km
    E320 Cabrio 9/95 - aktuell 150.000km
    C220 Elegance (W202) 9/94 - 179.000 km
    V250 CDI 4-MATIC AVANTGARDE 8/15 (Alltagsauto)
    VW Käfer Speedster 3/75 (Eigen-Umbau)
    VW New Beetle Cabrio 8/07 (für die Dame)
    Peugeot 207 Sport 04/2006
    Suzuki VX 800 3/95 (Mopped)
    Knaus Eurostar 650TK 4/2000 (Wohndose)

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    106

    Standard

    Zitat Zitat von Lothar-Pierre Beitrag anzeigen
    Ich habe die bekannten mehrteiligen AMG-Felgen in der Größe 8,5 x 18 ET 44. Diese Felge finde ich bei MB, bezogen auf die Limousine, nicht in der Liste der "zulässigen Rad-Reifenkombinationen", da ist bei 8,5 x 18 nur die ET 47 angegeben. Beim CL ist diese Felge merkwürdigerweise in der MB-Bescheinigung enthalten.

    Frage: Gibt es für die mehrteilige AMG-Felge - bezogen auf die Limousine - von AMG oder Mercedes eine Bescheinigung / ein Gutachten für den TÜV?

    In meinem Fahrzeugschein steht - bezogen auf die Reifengröße 255/45 R 18 - das nur die Hersteller Conti, Michelin, Pirelli und Bridgestone gefahren werden dürfen.
    Hallo,
    wenn auf deinen Felgen die die Seriennummer mit HWA beginnt dann müsstest du bei AMG eine Bescheinigung/Festigkeitsgutachten etc. bekommen. Ausserdem müsstest du die Felgen eintragen lassen.
    Reifen werden auch von anderen Herstellern zugelassen. Zumindes war es bei mir so. Habe Hankook montiert.

    Gruß

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    338

    Standard

    Zitat Zitat von franzee Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wenn auf deinen Felgen die die Seriennummer mit HWA beginnt dann müsstest du bei AMG eine Bescheinigung/Festigkeitsgutachten etc. bekommen. Ausserdem müsstest du die Felgen eintragen lassen.
    Reifen werden auch von anderen Herstellern zugelassen. Zumindes war es bei mir so. Habe Hankook montiert.

    Gruß
    Hallo,
    die Reifenherstelleranbindung an das Kfz ist ein (Merc /Porsche usw ) Garantieproblem gewesen...und eher eine "gutgemeinte Art der Markenbindung aus Testreihen.
    Aus Wettbewerbsgründen mußten die Hersteller (hier Merc) diese Bindung in Richtung ...Empfehlung .....abändern.
    Wichtig sind die Felgen.
    Und da sollte man lieber 3 mal nachschauen und vom Hersteller ein Gutachten einholen.....gebunden an die auf der Felge angebrachten Angaben.
    MfG
    Michael

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein