+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Motorkabelbaum V12 Umbauzeit

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    37

    Standard Motorkabelbaum V12 Umbauzeit

    Hallo!

    Seit dem Wochenende läuft mein 600SEL nur mehr im Notlauf (ASR Leuchte an).
    Motorkabelbaum!
    Da ich auf Dienstreise bin und meine eigene Werkstätte ca. 700km vom meinem Auto entfernt ist muß ich diese Reparatur in Auftrag geben.
    Leider kann mir niemand sagen wieviele Arbeitsstunden benötigt werden um den Kabelbaum zu tauschen?
    Hat irgendwer im Forum da Erfahrungswerte?
    Es handelt sich um diesen Baum:

    Danke!
    Alex
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken MKB-V12.JPG‎  

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    37

    Standard

    So, ich gebe mir mal selbst die Antwort:
    Aus und Einbau dauert 3 Arbeitstage (a 8h)!
    Das ärgerliche daran: Es war umsonst, der Kabelbruch war in den Drosselklappenkabelbäumen!
    Die Klappen kosten übrigens 5200€!!!! Habe ich bei BBA-reman überholen lassen, hat mit Versand ca.360€ gekostet, sehr empfehlenswert!
    Gruß,
    Alex

  3. #3
    Senior Member Avatar von Klemme
    Registriert seit
    Feb 2010
    Ort
    Deutschland,Görlitz
    Beiträge
    418

    Standard

    Hey Alex,das ist ja wieder mal voll krass,wollte dich schon paar mal anrufen und nach dem Befinden deines Autos fragen,Gruß Andreas

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Die Arbeitszeit is definitiv falsch. Der MKB dauert ca 2 Stunden. Ich habe bei meinen auch die Leitungen zu den LMM erneuert (sind mit Sicherheit auch hin) aber selbst dann niemals 3 Tage.

    BBA-reman hat nicht immer so einen guten Ruf, es gab auch schon Fälle in denen reparierte DKK dann das EGAS Steuergerät zerstörten .. Ich glaube die hatten dann aber die Kosten übernommen, auf dem Ärger bleibt man aber in so einem Fall auf jeden Fall sitzen.
    Mit freundlichem Gruss

    //matthias

  5. #5
    Member Avatar von Hans-SEL600
    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    Am Zürichsee in der Schweiz
    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo Alex

    Wie Du sehen kannst, wagen sich kaum Forumsmitglieder an den Kabelbaum
    . Das stelle ich auch bei den MB-Servicestellen fest. Meine in der Nachbargemeinde meinte, das sei dann wahrscheinlich das Ende meines 600er.
    An anderer Stellen hab' ich hier im Forum gelsesen, dass das Problem von Kabelbruch bzw. Isolationsverlust v.a. an thermisch exponierten Stellen bzw. dort wo der Kabelbaum bewegt wird (z.B. Scharniere) das Hauptproblem entsteht.
    Trotz der alten Weisheit: "Wer misst misst Mist" würde ich an kritischen Litzen bei abgezogener Klemme eine Durchgangsprüfung und wenn möglich eine Isolationsprüfung
    machen (>100MOhm, gegen Masse, wobei die Prüfspannung relevant ist, je grösser desto besser).
    Nun das alles nützt Dir ja jetzt nichts mehr, da Du den Kabelbaum mit erheblichem Zeitaufwand gewechselt hast (offenbar gibt es da Zauberer die das in 2 Stunden schaffen
    .
    Was ich nun aber nicht verstehe ist die Tatsache, dass sich ein "Organ" verabschiedet hatte, das gar nicht am Hauptkabelbaum hing. Frage: Hast Du gleich den Drossselklappenstrang auch gewechselt oder war der in Ordnung?
    Und noch eine Frage: Wie zeigte sich das Problem der defekten DrKl? und was wurde an dieser revidiert?

    Besten Dank für Deine prompte Antwort
    Kollegiale Grüsse vom Zürichsee
    Hans

    Zitat Zitat von Lucky-Luke Beitrag anzeigen
    So, ich gebe mir mal selbst die Antwort:
    Aus und Einbau dauert 3 Arbeitstage (a 8h)!
    Das ärgerliche daran: Es war umsonst, der Kabelbruch war in den Drosselklappenkabelbäumen!
    Die Klappen kosten übrigens 5200€!!!! Habe ich bei BBA-reman überholen lassen, hat mit Versand ca.360€ gekostet, sehr empfehlenswert!
    Gruß,
    Alex
    Geändert von Hans-SEL600 (14. January 2013 um 15:31 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Da bringt es nichts irgendwas messen zu wollen - schon gar nicht wenn nicht bekannt ist an wieviele Steuergeräte einzelene Leitungen gehen mit "Prüfspannung ..., je grösser desto besser", ansonsten machst Du schnell noch Bekanntschaft mit den Steuergerätepreisen ...

    Du kannst das gerne als Lachnummer hinstellen und Deinen 600er auf den Schrott fahren - der MKB am V12 ist in 2 Stunden getauscht (ich glaube die MB Vorgabe ist eine Stunde).

    Die aufgezählten Probleme sind hinlänglich bekannt, der verwandte Weichmacher entweicht, auch aus den Kabeln der DKK ("Organ"). Wie gesagt sind die Kabel der LMM auch betroffen sowie auch der untere Kabelbaum (Anlasser, Lichtmaschine, Oeldruckmesser) sowie auch die Leitungen zu den Seitenspiegeln.
    Mit freundlichem Gruss

    //matthias

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo!

    Also:
    Es gibt 4 Kabelbäume beim 600er im Motorraum:
    1. Motorleitungssatz: Das ist der, an dem die Einspritzdüsen etc. hängen, Umbauzeit ca. 1 Stunde
    2. unterer Kabelbaum: Anlasser, Lima, Öldruckanzeige... auch relativ leicht gewechselt.
    3. Drosselklappenkabelbäume: Das sind die beiden ca. 3/4Meter langen Stecker welche von der DK zum karosserieseitigen Leitungssatz gehen. Bei meinem Auto komplett hinüber gewesen
    4. Motorleitungssatz, Karosserieseitig: das ist der komplette restliche Leitungssatz, u.a. hängen die Luftmassenmesser, die Lambdasonden und die Drosselklappen dran. Umbauzeit ca. 3Tage!
    Sorry Matthias, das geht niemals in 2 Stunden! Siehe Fotos, der Leitungssatz ist riesig, du mußt im Motorraum alles zerlegen, sogar die Steuergerätebox
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 001.jpg
Hits:	122
Größe:	109,8 KB
ID:	13654Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 002.jpg
Hits:	127
Größe:	97,9 KB
ID:	13655

    Die ganze Geschichte dazu:
    Bei meinem Auto waren zuerst (Jan.2012) die Leitungen zu den LMMs kaputt, die sind ein Teil des großen, karosserieseitigen Leitungssatzes. Da gibt es einen Teilersatz, das funktioniert gut!
    1/2 Jahr später hat der ganze Mist wieder von vorne angefangen, ASR Leuchte, Notlauf usw.
    Zusätzlich ist öfters die Sicherung der Klimaanlage geflogen, Öeldruckanzeige hat gesponnen, etc.
    Alles hat auf einen erneuten Kabelbaumdefekt gedeutet, dummerweise waren mehrere Teile gleichzeitig defekt, z.B. hat es das Lager des Gebläsemotors zerlegt, darum ist der Motor gelegentlich stecken geblieben und die Sicherung ist geflogen.
    Das Problem mit der Öldruckanzeige war der kleine, untere Kabelbaum. Das der extra ist, das wußten wir nicht, Anfängerfehler- wir haben nur die blanken Kabel gesehen und die Entscheidung alles auszubauen ist gefallen!
    Dazu dann noch das Hauptproblem mit den Drosselklappenleitungen.

    BBA-Reman hat die Leitungssätze der Drosselklappen erneuert, in wie weit das jetzt das EGAS Steuergerät zerstören könnte ist mir nicht klar.
    Muß aber zugeben, Autoelektronik ist nicht mein Kerngebiet, ich bin Maschinenbauinschinöa und stehe mit Strom auf Kriegsfuß ;-)

    Wie sich der Defekt an der DK zeigt? ASR Lampe leuchtet, Motor im Notlauf, keine Leistung, Getriebe schaltet mit dem Vorschlaghammer, Tempomat ohne Funktion, etc.
    Auf der Strecke von Wroclaw nach Görlitz haben mich bergauf die LKWs überholt, und wer die Strecke kennt weiß das es dort nicht wirklich arg bergauf geht...

    Gruß,
    Alex

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Hallo Alex,

    der karrosserieseitige Kabelbaum muss so gut wie nie gewechselt werden, es gibt ja die Rep Sätze für die LMM von MB dazu, man kann die aber auch selbst reparieren (habe ich gemacht), pro Seite ca 3 Stunden







    Der "normale" MKB ist wie Du ja auch schon schreibst in 'ner Stunde gewechselt. Ein relativ häufiger Fehler in der DKK ist ein Kurzschluss entweder zur internen Kupplung der DKK's oder der Stellmotoren, darauf geht halt die Endstufen des EGAS Steuergerätest kaputt.

    Die Defekte können massive Motorschäden nach sich ziehen (gerne brennen dann auch die Kats ab), Reperaturen sollte man da nicht zu lange herauszögern.

    Falls Du den alten karrosserieseitigen Kabelbaum noch hast wäre ich interressiert, ich baue mir einen Tester um Steuergeräte zu reparieren
    Mit freundlichem Gruss

    //matthias

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.178

    Standard und wenn der MKB dann repariert ist

    und wenn der MKB dann repariert ist gibt es dann ja noch immer den Verdampfer



    der es einem ermöglich sich mit dem Wagen noch mal so richt auseinander zu setzen
    Mit freundlichem Gruss

    //matthias

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo Matthias!

    Den Leitungssatz habe ich zum Kabelbaumladen geschickt, der hat alles aufgeschnitten, Isolierung geprüft, ggf. repariert und neu isoliert (außenrum).
    Dann wurde er wieder eingebaut.

    Das bei der DK zu Kurzschlüssen kommt glaube ich gerne! Ich vermute aber das EGAS Steuergerät geht vor der Reparatur kaputt.
    So haben die Dinger innen ausgesehen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild.jpg
Hits:	112
Größe:	104,9 KB
ID:	13656

    Wie der Leitungssatz der LMM defekt war hat die Einspritzanlage so stark angefettet das auf der Autobahn hinten eine ungelogen 20Meter lange Flamme rauskam!
    Die Lambdasonden haben das nicht überlebt, die KATs glücklicherweise schon.

    Ich habe da leider ein wenig Erfahrung, hier mein 750iL E32 in Liberec(CZ), 2011 wegen defektem KAT abgebrannt:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 002.jpg
Hits:	17
Größe:	725,2 KB
ID:	13657

    Den Verdampfer hat der Vorbesitzer schon tauschen müssen, falls an der Klimaanlage wieder was kaputt geht, ich habe ja jetzt noch ein Schlachtauto mit Fondklima... kann man das nachrüsten?


    Gruß,
    Alex

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motorkabelbaum
    Von siphox im Forum Motor, Getriebe, Antriebsstrang
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23. August 2017, 03:37
  2. Motorkabelbaum v8
    Von merci-zicke im Forum Elektrik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31. May 2011, 10:00
  3. Motorkabelbaum
    Von goldnacht im Forum Elektrik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 2. July 2009, 22:04
  4. Motorkabelbaum
    Von LZ-666 im Forum Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 3. November 2007, 14:58
  5. Motorkabelbaum
    Von LZ-666 im Forum Suche....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29. October 2007, 19:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein